Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Vegas Golden Knights goaltender Marc-Andre Fleury (29) dives to make a glove save against the Toronto Maple Leafs during the third period of an NHL hockey game Tuesday, Nov. 19, 2019, in Las Vegas. (AP Photo/John Locher)

Spektakulär verhindert Marc-André Fleury das 3:3 der Maple Leafs. Bild: AP

Fleury begeistert mit einer wahnwitzigen Monsterparade



Marc-André Fleury zählt seit Jahren zu den herausragenden Goalies der NHL, mit den Pittsburgh Penguins gewann er drei Mal den Stanley Cup. Nun hat er, als Torhüter der Vegas Golden Knights, seinen 450. Sieg in der Regular Season gefeiert. Ein Meilenstein, den vor Fleury erst sechs andere NHL-Goalies erreicht haben. Und wie er ihn erreicht hat! Mit einer Monsterparade gegen Torontos Nic Petan:

abspielen

Wow! Video: YouTube/NHL

Die Vegas Golden Knights, in einer Stadt der Übertreibung zuhause, machten die Rettungstat flugs zum «Save of the century», zur Parade des Jahrhunderts. Und sie baten um Erklärung, wie um alles in der Welt der Kanadier diesen Schuss noch abwehren konnte:

Niemand anders als Fleury selber gab nach dem 4:2-Sieg der Golden Knights die Antwort: «Es war auch ein bisschen Glück dabei, da ich ja den ersten Schuss nicht gehalten habe und der an die Latte ging. Schön, wenn du gleich eine zweite Chance erhältst und die nutzen kannst. Das machte schon grossen Spass

Als Torhüter seien es solche Momente, die man besonders geniesse, führte der bald 35-Jährige weiter aus. «Für solche Paraden spielst du. Da hast du als Goalie das gleiche Gefühl wie ein Spieler, wenn er ein Tor erzielt.»

Fleury über seine Parade.

Der Save war nicht nur spektakulär, er war auch wichtig. Denn vier Minuten vor dem Ende wäre der Treffer der Ausgleich zum 3:3 gewesen. «Er ist wirklich unglaublich, wenn er Paraden wie diese zeigt», sagte Gerard Gallant, der Headcoach der Golden Knights. «Als Trainer darf man das von ihm erwarten. Er ist akrobatisch, er gibt den Puck nie auf.»

Mit insgesamt 31 Paraden wurde Fleury zum besten Spieler der Partie gewählt. Nach dem zweiten Sieg in Folge liegen die Vegas Golden Knights auf Platz 3 der Pacific Division und damit auf Playoffkurs.

15 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Darum hasst der Chef Büro-Schmarotzer

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Team Insomnia 20.11.2019 18:14
    Highlight Highlight Da krieg ich Hühnerhaut.
    Spektakulär👍.
  • Pana 20.11.2019 15:25
    Highlight Highlight Die Parade war klasse. Auch witzig: Die Resultatanzeige kurz danach :D
    • Team Insomnia 20.11.2019 18:44
      Highlight Highlight Danke für den Hinweis😀👍.
      Du siehst schon alles😉.
  • El Tirador 20.11.2019 14:56
    Highlight Highlight Einmal mehr zeigt Fleury, wieso er an erster Stelle gedraftet wurde...
    geiler safe

Hersteller von Hockey-Ausrüstung produziert jetzt Schutzmaterial für Mediziner

Auch Kanada kämpft an allen Fronten gegen die Coronavirus-Pandemie. Der Nationalsport Eishockey ruht im ganzen Land und sorgt dennoch für Schlagzeilen. Denn «Bauer», eigentlich ein bekannter Hersteller von Hockey-Ausrüstung wie Schlittschuhen, Helmen oder Handschuhen, hat angekündigt, nun neuerdings Gesichtsschütze für Mediziner herzustellen.

«Schutzausrüstung, die es erlaubt, dass Menschen alles für ihr Team geben, ist unser Hintergrund. Im Moment sind wir alle im gleichen Team», schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel