DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Thailand: Schlange beisst Mann auf Toilette in den Penis

09.11.2018, 15:0309.11.2018, 15:45

Auf der Toilette seines Hauses in Bangkok hat ein 45-jähriger Mann eine äusserst unangenehme Erfahrung gemacht. Der Thailänder Toedsak Kaewpangpan wurde beim Pinkeln von einer drei Meter langen Schlange in den Penis gebissen, wie die Tageszeitung «Daily News» (Freitag) und mehrere andere Blätter berichteten.

Nachbarn brachten ihn ins Spital, wo er mit 15 Stichen genäht werden musste. Die Schlange – ein Python – wurde von Rettungskräften eingefangen und dann wieder in der freien Natur ausgesetzt.

«Ich habe gemerkt, wie mich etwas in den Penis beisst», berichtete Toedsak. «Dann habe ich die Schlange gesehen und sie festgehalten, so dass sie loslassen konnte.»

Der Mann gibt sich aber auch eine Mitschuld daran, dass das passieren konnte. Nach eigener Darstellung hatte er vor zwei Monaten schon einmal eine Schlange in seinem Haus entdeckt, allerdings in einer anderen Toilette, die er dann nicht mehr benutzte. «Ich habe nicht daran gedacht, dass die Toiletten miteinander verbunden sind. Ich hätte vorsichtiger sein sollen.»

In Thailands Hauptstadt Bangkok kommt es häufiger vor, dass Schlangen in Häusern oder Gärten auftauchen. Im vergangenen Jahr sammelten die Rettungsdienste in der Millionen-Metropole annähernd 35'000 Schlangen ein. (sda/dpa)

Geköpfte Schlange beisst noch immer zu

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
tolgito
09.11.2018 16:24registriert August 2018
Lol 😂 und er heisst auch noch fast „Todessack“... ouch! Ist eigentlich nicht lustig 🙄
454
Melden
Zum Kommentar
avatar
olmabrotwurschtmitbürli #wurstkäseszenario
09.11.2018 19:26registriert Juni 2017
Na toll. Toilettenphobie incoming...
401
Melden
Zum Kommentar
avatar
Pumba
09.11.2018 19:06registriert Januar 2018
Ein wahrer Schlangenkampf
232
Melden
Zum Kommentar
13
Die Turteltaube ist vom Aussterben bedroht – und mit ihr 40 Prozent der Schweizer Vögel

Die Zahl der Vögel nimmt weltweit schnell ab. Fast die Hälfte der Vogelarten haben abnehmende Bestände. Jede achte Vogelart steht auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. In der Schweiz sind zwei Fünftel der Vogelarten vom Aussterben bedroht.

Zur Story