Tier
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Thailand: Schlange beisst Mann auf Toilette in den Penis



Auf der Toilette seines Hauses in Bangkok hat ein 45-jähriger Mann eine äusserst unangenehme Erfahrung gemacht. Der Thailänder Toedsak Kaewpangpan wurde beim Pinkeln von einer drei Meter langen Schlange in den Penis gebissen, wie die Tageszeitung «Daily News» (Freitag) und mehrere andere Blätter berichteten.

Nachbarn brachten ihn ins Spital, wo er mit 15 Stichen genäht werden musste. Die Schlange – ein Python – wurde von Rettungskräften eingefangen und dann wieder in der freien Natur ausgesetzt.

Sooo klein war die Schlange jetzt nicht:

«Ich habe gemerkt, wie mich etwas in den Penis beisst», berichtete Toedsak. «Dann habe ich die Schlange gesehen und sie festgehalten, so dass sie loslassen konnte.»

Der Mann gibt sich aber auch eine Mitschuld daran, dass das passieren konnte. Nach eigener Darstellung hatte er vor zwei Monaten schon einmal eine Schlange in seinem Haus entdeckt, allerdings in einer anderen Toilette, die er dann nicht mehr benutzte. «Ich habe nicht daran gedacht, dass die Toiletten miteinander verbunden sind. Ich hätte vorsichtiger sein sollen.»

In Thailands Hauptstadt Bangkok kommt es häufiger vor, dass Schlangen in Häusern oder Gärten auftauchen. Im vergangenen Jahr sammelten die Rettungsdienste in der Millionen-Metropole annähernd 35'000 Schlangen ein. (sda/dpa)

Geköpfte Schlange beisst noch immer zu

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Jetzt legt sich Trump auch noch mit dem Militär an – mit unschönen Folgen

Link to Article

So wird Heidi Z'graggen von der Outsiderin zur Bundesrätin

Link to Article

Es ist Winterpause – auf diese 13 Dinge dürfen sich Amateur-Fussballer wieder freuen

Link to Article

Berner Schreiner packt aus: So wurde ich zum SVP-Model

Link to Article

21 lustige Fails gegen die pure Verzweiflung am Arbeitsplatz

Link to Article

So reagiert das Internet auf Trumps «Finnland-machts-besser»-Vergleich

Link to Article

Der Sexgeschichten-König, der mich in der Suite erobert

Link to Article

«Red Dead Redemption 2» – eine riesige, wunderschöne Enttäuschung  

Link to Article

18 Tinder-Profile, die ein BISSCHEN zu ehrlich sind 😳

Link to Article

Jüngste Demokratin kommt im Kongress an – und wird sogleich kritisiert wegen ihres Outfits

Link to Article

11 Momente, in denen das Karma sofort zurückgeschlagen hat

Link to Article

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Link to Article

Trump ist sauer – und zwar so was von!

Link to Article

Was du über die Bauernfängerei «Initiative Q» wissen musst

Link to Article

Wer sind die SVP-Models, die für die Selbstbestimmungs-Initiative den Kopf hinhalten?

Link to Article

Diese 16 Bilder zeigen, wie blöd unsere Gesellschaft doch manchmal ist

Link to Article

Wenn Teenager illegale Nackt-Selfies verschicken – das steckt dahinter

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • WHYNOT 10.11.2018 04:57
    Highlight Highlight Fazit,: Stehen beim pi..... erhöht die Lebenserwartung🤣
    0 0 Melden
  • Spooky 09.11.2018 20:31
    Highlight Highlight Tötet alle Schlangen! 😱
    12 21 Melden
  • El diablo 09.11.2018 19:59
    Highlight Highlight Das war schon immer mein grösster Albtraum auf der Toilette als Kind. Danke, dass ihr diese Urangst zurückgebracht habt🙄
    57 2 Melden
    • welefant 09.11.2018 20:50
      Highlight Highlight gäll... denk auf dem klo einfach nicht dran 😬🤭 sorry!;)
      9 2 Melden
    • swisskiss 10.11.2018 00:12
      Highlight Highlight El diablo: Kannst Ihn hochnehmen und an den Bauch tackern. Dann hängt auch nichts so rum.
      0 0 Melden
  • olmabrotwurschtmitbürli 09.11.2018 19:26
    Highlight Highlight Na toll. Toilettenphobie incoming...
    39 1 Melden
    • honesty_is_the_key 10.11.2018 04:39
      Highlight Highlight Auch ich als Frau kann mir kaum was Schlimmeres vorstellen.
      1 0 Melden
  • Pumba 09.11.2018 19:06
    Highlight Highlight Ein wahrer Schlangenkampf
    23 2 Melden
  • Sheez Gagoo 09.11.2018 18:21
    Highlight Highlight Also bei aller Liebe zu Viechern, ein schwengelbeissendes Monstrum hat sein Leben verwirkt!
    9 8 Melden
  • haegipesche 09.11.2018 17:39
    Highlight Highlight Schlange beisst Schlange
    17 6 Melden
  • Milan Blöchlinger 09.11.2018 16:35
    Highlight Highlight "ich habe nicht gedacht dass die Toiletten miteninander verbunden sind." Wow. Ich dachte auch in Thailand hätte jede Toilette ihre eigene Kläranlage 🤔
    28 14 Melden
  • tolgito 09.11.2018 16:24
    Highlight Highlight Lol 😂 und er heisst auch noch fast „Todessack“... ouch! Ist eigentlich nicht lustig 🙄
    45 4 Melden
  • welefant 09.11.2018 15:45
    Highlight Highlight deshalb immer schön stehen....
    21 10 Melden
    • lucasm 09.11.2018 17:07
      Highlight Highlight Das grosse geschäft auch stehend erledigen?
      35 3 Melden
    • Miikee 09.11.2018 20:31
      Highlight Highlight @lucasm
      In Thailand offensichtlich schon.
      12 4 Melden
    • welefant 09.11.2018 20:49
      Highlight Highlight kauernd wäre besser. so mit dem jeweiligen kontrollblick ;)
      12 2 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

#ThisIsNotConsent – warum Frauen gerade Fotos ihrer Tangas im Netz posten

In diesen Tagen macht auf Twitter und Instagram ein neues Hashtag die Runde: #ThisIsNotConsent (auf Deutsch etwa: Das ist keine Zustimmung). Zahlreiche Frauen nutzen das Hashtag, um Fotos ihrer Reizwäsche auf Social Media zu veröffentlichen.

Vor Gericht berichtete ein Zeuge, dass der Mann das Mädchen am Hals gewürgt habe – und 30 Meter zum Ort des mutmasslichen Tatorts geschleift habe. Diese Schilderungen stritt der Angeklagte ab. Zeugen für die verhandelte mutmassliche Tat gibt es keine.

Die …

Artikel lesen
Link to Article