DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

150 Skifahrer sitzen auf defektem Sessellift in Österreich fest

29.01.2018, 17:25

In Österreich sind rund 150 Skifahrer in einem defekten Sessellift stecken geblieben. Wegen eines Lagerschadens stoppte der voll besetzte Rosenkranz-Sessellift am Kreischberg in der Steiermark am Montag.

Elf Bergrettung-Teams und drei Helikopter waren nach Angaben eines Sprechers der Seilbahnen im Einsatz, um die Sportler aus ihrer misslichen Lage zu befreien.

«Die Bergretter steigen zu den Sesseln auf und seilen die Menschen ab, die Helikopter lassen jemanden am Seil herunter und bergen so die Gäste», sagte Seilbahnsprecher Karl Fussi weiter.

Die Bergung lief den Angaben zufolge problemlos. Rund die Hälfte aller Betroffenen konnte nach kurzer Zeit geborgen werden. «Wir sind zuversichtlich, dass bis zu Einbruch der Dunkelheit alles erledigt ist.» (sda/dpa)

Mit Kreativität gegen leere Schweizer Pisten

Video: srf/SDA SRF
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lockere Schweiz, rigides Österreich, irrlichterndes Deutschland: 3 Länder, 3 Strategien

Die Fallzahlen steigen überall rasant in die Höhe, doch die drei deutschsprachigen Länder reagieren ganz unterschiedlich. Doch womöglich nähern sie sich bald an: Wie lange kann sich die Schweiz den Sonderweg noch leisten?

Zur Story