Eishockey
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey-WM, Halbfinal

Schweden – USA 6:0 (1:0, 3:0, 2:0)

Schweiz – Kanada, 19.15 Uhr

epa06749928 John Klingberg of Sweden celebrates a score  during the IIHF World Championship semi final ice hockey match between Sweden and USA at Royal Arena in Copenhagen, Denmark, 19 May 2018.  EPA/LISELOTTE SABROE DENMARK OUT

Schweden lässt den USA im Halbfinal keine Chance. Bild: EPA/SCANPIX DENMARK

Schweden deklassiert die USA und steht im Final der Hockey-WM

Schweden wahrte sich an der WM in Dänemark die Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Die Skandinavier fertigen in Kopenhagen im ersten Halbfinal die USA gleich mit 6:0 ab.



Im Final vom Sonntag trifft Schweden entweder auf Kanada oder die Schweiz. Die USA verpassten ein weiteres Mal den Einzug in ihren ersten (!) WM-Final überhaupt und müssen mit dem Spiel um Bronze Vorlieb nehmen.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/IIHF Worlds 2018

Die Entscheidung fiel im Mitteldrittel, als Schweden seine Führung innerhalb von 187 Sekunden mit drei Toren auf 4:0 ausbeute. Zuerst schoss Magnus Pääjärvi einen Shorthander (28.), danach erhöhten Patric Hörnqvist im Powerplay und Mattias Janmark innerhalb von elf Sekunden. Der Doppelschlag brach den USA um Superstar Patrick Kane das Genick.

abspielen

Das Foul von Gaudreau zeigt: Die USA verlieren gegen Schweden schon früh die Nerven. Video: streamable

Im ersten Abschnitt hatten die Amerikaner noch mitgehalten und mit 16:8 Torschüssen gar leichte Vorteile besessen. Dennoch lag Schweden bereits nach 20 Minuten in Führung. Viktor Arvidsson, ein Teamkollege von Roman Josi bei den Nashville Predators, setzte nach einem wunderschönen Angriff nach und schoss das zu diesem Zeitpunkt eher schmeichelhafte 1:0. Ab dem zweiten Abschnitt übernahmen die Schweden dann aber endgültig das Kommando.

Mit dem letztlich überaus deutlichen Sieg gegen die Amerikaner hievten sich «Tre Kronor» endgültig in die Favoritenrolle für die Goldmedaille. Vor einem Jahr in Köln hatten sich die Schweden mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschiessen gegen Kanada den zehnten Weltmeistertitel gesichert. (sda)

Die Tore

abspielen

Das 1:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 4:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 5:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 6:0 im Video. Video: streamable

Das Telegramm

Schweden - USA 6:0 (1:0, 3:0, 2:0)
Kopenhagen. - 12'490 Zuschauer (ausverkauft). - SR Gofman/Gouin (RUS/CAN), McCrank/Vanoosten (CAN/CAN). -
Tore: 15. Arvidsson (De la Rose, Forsberg) 1:0. 28. Pääjärvi (Backlund/Ausschluss Adam Larsson!) 2:0. 31. (30:05) Hörnqvist (Backlund, Klingberg/Ausschluss Gaudreau) 3:0. 31. (30:16) Janmark (Rakell) 4:0. 52. Arvidsson (Zibanejad) 5:0 (ins leere Tor). 58. Kempe (Backlund) 6:0.
Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Schweden, 3mal 2 Minuten gegen die USA.
Schweden: Nilsson; Adam Larsson, Ekman-Larsson; Klingberg, Lindholm; Wikstrand, Ekholm; Rakell, Zibanejad, Janmark; Hörnqvist, Backlund, Nyquist; Arvidsson, Kempe, Forsberg; De la Rose, Johan Larsson, Pääjärvi; Everberg, Andersson.
USA: Kinkaid; McAvoy, Butcher; Jensen, Pionk; Murphy, Martinez; Hughes; Kane, White, Debrincat; Atkinson, Bonino, Gaudreau; Lee, Larkin, Kreider; Coleman, Ryan, Thompson; Milano.
Bemerkungen: Schweden ohne Pettersson und Gustafsson, USA ohne Gibbons (alle verletzt). Lattenschuss Janmark (11.). Timeout USA (30:16). Die USA von 50:48 bis 51:07 ohne Torhüter. (abu/sda)

24 Talente, die es an der Hockey-WM zu beachten gilt

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
maricana
19.05.2018 17:53registriert March 2018
Da Schweden und Schweiz für US-Amerikaner dasselbe sind, beginnt definitiv eine neue Weltordnung.
461
Melden
Zum Kommentar
dho
19.05.2018 17:39registriert October 2015
Staatskrise in den USA. Was wohl der amerikanische Präsident tweetet?
352
Melden
Zum Kommentar
Bulwark
19.05.2018 18:05registriert April 2015
Schweden im Final.. da war doch was.. Auf Jungs! Da ist eine Rechnung offen! 😊
241
Melden
Zum Kommentar
8

Eismeister Zaugg

Ivars Punnenovs verlängert in Langnau um ein weiteres Jahr

Langnaus Torhüter Ivars Punnenovs wird in den nächsten Tagen seinen Vertrag bei den Tigers um ein weiteres Jahr verlängern. Auch in Zeiten der Krise ruht das Tagesgeschäft nicht.

Nun ist klar, warum sich Langnaus Sportchef Marc Eichmann in den letzten Wochen gar nicht um einen Ersatz für Ivars Punnenovs bemühte. Er hat sich mit seinem lettischen Nationalgoalie mit Schweizer Lizenz um eine Verlängerung um ein weiteres Jahr geeinigt. Ivars Punnenovs ist seit dem Wiederaufstieg von 2016 in Langnau die Nummer 1.

Der Entscheid hat mehrere Gründe. Bei den möglichen neuen Klubs ist die sportliche Situation unklar bis chaotisch (wie beim SCB) und für seine Weiterentwicklung …

Artikel lesen
Link zum Artikel