Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eishockey-WM, Halbfinal

Schweden – USA 6:0 (1:0, 3:0, 2:0)

Schweiz – Kanada, 19.15 Uhr

epa06749928 John Klingberg of Sweden celebrates a score  during the IIHF World Championship semi final ice hockey match between Sweden and USA at Royal Arena in Copenhagen, Denmark, 19 May 2018.  EPA/LISELOTTE SABROE DENMARK OUT

Schweden lässt den USA im Halbfinal keine Chance. Bild: EPA/SCANPIX DENMARK

Schweden deklassiert die USA und steht im Final der Hockey-WM

Schweden wahrte sich an der WM in Dänemark die Chance auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Die Skandinavier fertigen in Kopenhagen im ersten Halbfinal die USA gleich mit 6:0 ab.



Im Final vom Sonntag trifft Schweden entweder auf Kanada oder die Schweiz. Die USA verpassten ein weiteres Mal den Einzug in ihren ersten (!) WM-Final überhaupt und müssen mit dem Spiel um Bronze Vorlieb nehmen.

abspielen

Die Highlights des Spiels. Video: YouTube/IIHF Worlds 2018

Die Entscheidung fiel im Mitteldrittel, als Schweden seine Führung innerhalb von 187 Sekunden mit drei Toren auf 4:0 ausbeute. Zuerst schoss Magnus Pääjärvi einen Shorthander (28.), danach erhöhten Patric Hörnqvist im Powerplay und Mattias Janmark innerhalb von elf Sekunden. Der Doppelschlag brach den USA um Superstar Patrick Kane das Genick.

abspielen

Das Foul von Gaudreau zeigt: Die USA verlieren gegen Schweden schon früh die Nerven. Video: streamable

Im ersten Abschnitt hatten die Amerikaner noch mitgehalten und mit 16:8 Torschüssen gar leichte Vorteile besessen. Dennoch lag Schweden bereits nach 20 Minuten in Führung. Viktor Arvidsson, ein Teamkollege von Roman Josi bei den Nashville Predators, setzte nach einem wunderschönen Angriff nach und schoss das zu diesem Zeitpunkt eher schmeichelhafte 1:0. Ab dem zweiten Abschnitt übernahmen die Schweden dann aber endgültig das Kommando.

Mit dem letztlich überaus deutlichen Sieg gegen die Amerikaner hievten sich «Tre Kronor» endgültig in die Favoritenrolle für die Goldmedaille. Vor einem Jahr in Köln hatten sich die Schweden mit einem 2:1-Sieg nach Penaltyschiessen gegen Kanada den zehnten Weltmeistertitel gesichert. (sda)

Die Tore

abspielen

Das 1:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 3:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 4:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 5:0 im Video. Video: streamable

abspielen

Das 6:0 im Video. Video: streamable

Das Telegramm

Schweden - USA 6:0 (1:0, 3:0, 2:0)
Kopenhagen. - 12'490 Zuschauer (ausverkauft). - SR Gofman/Gouin (RUS/CAN), McCrank/Vanoosten (CAN/CAN). -
Tore: 15. Arvidsson (De la Rose, Forsberg) 1:0. 28. Pääjärvi (Backlund/Ausschluss Adam Larsson!) 2:0. 31. (30:05) Hörnqvist (Backlund, Klingberg/Ausschluss Gaudreau) 3:0. 31. (30:16) Janmark (Rakell) 4:0. 52. Arvidsson (Zibanejad) 5:0 (ins leere Tor). 58. Kempe (Backlund) 6:0.
Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Schweden, 3mal 2 Minuten gegen die USA.
Schweden: Nilsson; Adam Larsson, Ekman-Larsson; Klingberg, Lindholm; Wikstrand, Ekholm; Rakell, Zibanejad, Janmark; Hörnqvist, Backlund, Nyquist; Arvidsson, Kempe, Forsberg; De la Rose, Johan Larsson, Pääjärvi; Everberg, Andersson.
USA: Kinkaid; McAvoy, Butcher; Jensen, Pionk; Murphy, Martinez; Hughes; Kane, White, Debrincat; Atkinson, Bonino, Gaudreau; Lee, Larkin, Kreider; Coleman, Ryan, Thompson; Milano.
Bemerkungen: Schweden ohne Pettersson und Gustafsson, USA ohne Gibbons (alle verletzt). Lattenschuss Janmark (11.). Timeout USA (30:16). Die USA von 50:48 bis 51:07 ohne Torhüter. (abu/sda)

Ticker: Schweden – USA

24 Talente, die es an der Hockey-WM zu beachten gilt

Sportler unterhalten uns ... auf allen Ebenen

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Link zum Artikel

«Keiner schlägt seine Frau ausser Yassine, der denkt sich, das Chikhaoui» – wir haben mal wieder unseren Spass mit Fussballer-Namen

Link zum Artikel

Und jetzt die besten User-Memes: «Ich habe noch keinen Spieler zu Hause besucht – ausser bei Daniel Davari» 

Link zum Artikel

«Egal wie viele Medis er schon hat – Admir will Mehmedi» – die besten Egal-Memes mit Schweizer Sportlern

Link zum Artikel

«In allen Ehen weiss es der Mann besser, ausser bei Andrew hat das Weibrecht» – wir haben unseren Spass mit Skifahrer-Namen

Link zum Artikel

Shaqiri als Käse, Drmic als Katzenfutter oder Magnin als Guetzli: 10 Fussballernamen, die sich als Marke eignen

Link zum Artikel

Ideal fürs Transferfenster: Shaqiri und Co. geben ultimative Bewertungen für Fussball-Klubs ab

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Es ist absurd» – der Chef erklärt, was er vom Feminismus hält

Link zum Artikel

Vorsicht, jetzt kommt die Wohnmobil-Rezession!

Link zum Artikel

Du bist ein Schwing-Banause? Wir klären dich rechtzeitig fürs Eidgenössische auf

Link zum Artikel

Zug steckt während 3 Stunden zwischen Grenchen und Biel fest – Passagiere wurden evakuiert

Link zum Artikel

Apples Update-Schlamassel – gefährliche iOS-Lücke steht zurzeit wieder offen

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 19.05.2018 18:51
    Highlight Highlight Also das zweite Goal war Frech 😱😳😁👌
  • Mia_san_mia 19.05.2018 18:40
    Highlight Highlight Jetzt ist also alle bereit für die Revanche 👍
  • salamandre 19.05.2018 18:11
    Highlight Highlight Mit einer guten, positiven Einstellung würd ich schreiben...Im Final trifft Schweden auf die Schweiz, oder Kanada, nicht umgekehrt. Fangen wir doch endlich an daran zu glauben, wenn's dann nicht klappt ist das immer noch nicht weiter schlimm.
  • Bulwark 19.05.2018 18:05
    Highlight Highlight Schweden im Final.. da war doch was.. Auf Jungs! Da ist eine Rechnung offen! 😊
  • maricana 19.05.2018 17:53
    Highlight Highlight Da Schweden und Schweiz für US-Amerikaner dasselbe sind, beginnt definitiv eine neue Weltordnung.
  • dho 19.05.2018 17:39
    Highlight Highlight Staatskrise in den USA. Was wohl der amerikanische Präsident tweetet?
    • Walter Sahli 19.05.2018 18:51
      Highlight Highlight "Crooked Hillary corrupts Icehocky cup. All players are actors. Never trusted them! Would've handled it myself when I p̶a̶y̶e̶d̶ ̶p̶a̶i̶d̶ played the game. Great man!"
  • morax 19.05.2018 17:31
    Highlight Highlight Heja Sverige 🇸🇪

    USA ist zwar besser in das Spiel gestartet, aber Nilson hat alles gehalten, was aufs Goal kam. Schlussendlich verdienter, klarer Sieg!

Playoff-Topskorer Martschini verlängert in Zug +++ Ambri verpflichtet Brian Flynn

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der EV Zug und Nationalstürmer Lino Martschini (26) einigen sich auf eine längerfristige Vertragsverlängerung.

Der in den letzten Jahren regelmässig beste Schweizer Skorer des Teams bleibt mindestens bis Ende Saison 2022/2023 beim Playoff-Finalisten der letzten Saison.

In bislang sieben Saisons beim EVZ brachte es Martschini in 400 Einsätzen 338 Skorerpunkte. Der 50-fache Internationale war in der letzten Saison der beste Stürmer des EVZ in der Qualifikation (44 Punkte in 50 Spielen) und …

Artikel lesen
Link zum Artikel