DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07837772 Spanish National Professional Football League LaLiga President Javier Tebas attends the presentation of the sports application LiveScore in Madrid, Spain, 12 September 2019. The newly released LiveScore application is the new sponsor of the Spanish first division LaLiga.  EPA/RODRIGO JIMENEZ

Javier Tebas hat einen Plan, um die Saison noch zu beenden. Bild: EPA

LaLiga-Präsident: «Wenn nötig wird während 35 Tagen ohne Unterbruch Fussball gespielt»



An diesem Wochenende nimmt mit der Bundesliga die erste der europäischen Fussball-Topligen ihren Betrieb wieder auf. Folglich wird ein Restart auch in anderen Ländern wieder zum Thema – so auch in Spanien. Ligadirektor Javier Tebas gab im Gespräch mit dem TV-Sender Movistar+ Auskunft zu den Plänen von LaLiga.

abspielen

Wann genau es weitergehen wird, ist in Spanien nach wie vor unsicher, so Tebas: «Ich weiss es nicht. Ich würde gerne am 12. Juni starten, aber es kommt darauf an, was passieren wird. Ein grosser Teil Spaniens hat die erste Phase überstanden, das hat der Gesundheitsminister erklärt. Es kommt jetzt darauf an, ob die Zahl der Ansteckungen wieder steigt oder nicht.»

Der Präsident will sich auch nicht bedingungslos dafür aussprechen, dass man die Saison zu Ende spielt. Es gebe andere Prioritäten, findet Tebas: «Wir haben nie geplant, die Saison zu beenden. Wenn mich das jemand fragt, sage ich, dass es nicht der richtige Moment ist. Es gibt momentan viel Argwohn und viele Diskussionen.»

Täglich Fussball bis zum Saisonende?

Falls die Saison irgendwann doch beendet werden soll, wird es einen extrem dichten Terminplan geben müssen, so Tebas. Auf die Frage, ob also täglich Fussball gespielt werden müsse, antwortete der Liga-Präsident ohne zu zögern: «Ja. Ja, das ist die Idee. Es soll jeden Tag Fussball geben.»

Barcelona's Lionel Messi, left, reacts after Real Madrid's Mariano Diaz scored his side's second goal during the Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Barcelona at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Sunday, March 1, 2020. (AP Photo/Manu Fernandez)
Lionel Messi

Auf die Stars von LaLiga könnte bald ein intensives Programm warten. Bild: AP

Und auch als der Reporter erstaunt nachfragte, ob tatsächlich während 35 Tagen ohne Unterbruch gespielt werden solle, bestätigte Tebas seine Idee. Schliesslich sei der Unterschied zu anderen Jahren gar nicht so gross, so der Liga-Boss: «Wenn es das braucht, um die Saison zu beenden, dann schon. Auch früher hatten wir in den Monaten März und April mit Champions League und Meisterschaft fast jeden Tag Fussball.»

In der spanischen Meisterschaft sind bisher 27 Runden absolviert worden, elf würden noch anstehen. Derzeit führt der FC Barcelona die Tabelle vor Erzrivale Real Madrid an. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Europas Rekordmeister im Fussball

Ein wahrer Kommentator eskaliert auch ohne Fussball

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

YB-Fans zünden Feuerwerk in Bern – so schön (und coronakonform) kann Meisterfeier sein

Mit einem 3:0-Heimsieg gegen Lugano war offiziell, was längst nur noch Formsache war: Die Young Boys gewinnen zum 15. Mal den Schweizer Meistertitel – zum vierten Mal in Serie. Da coronabedingt keine grosse Feier möglich ist, haben sich die YB-Fans etwas Spezielles einfallen lassen.

Pünktlich um 22 Uhr wurde in der ganzen Stadt Bern Feuerwerk gezündet. Die koordinierte Aktion wurde von der Fangruppierung «Ostkurve Bern» in einem eindrücklichen Video festgehalten.

(zap)

Artikel lesen
Link zum Artikel