Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07837772 Spanish National Professional Football League LaLiga President Javier Tebas attends the presentation of the sports application LiveScore in Madrid, Spain, 12 September 2019. The newly released LiveScore application is the new sponsor of the Spanish first division LaLiga.  EPA/RODRIGO JIMENEZ

Javier Tebas hat einen Plan, um die Saison noch zu beenden. Bild: EPA

LaLiga-Präsident: «Wenn nötig wird während 35 Tagen ohne Unterbruch Fussball gespielt»



An diesem Wochenende nimmt mit der Bundesliga die erste der europäischen Fussball-Topligen ihren Betrieb wieder auf. Folglich wird ein Restart auch in anderen Ländern wieder zum Thema – so auch in Spanien. Ligadirektor Javier Tebas gab im Gespräch mit dem TV-Sender Movistar+ Auskunft zu den Plänen von LaLiga.

abspielen

Wann genau es weitergehen wird, ist in Spanien nach wie vor unsicher, so Tebas: «Ich weiss es nicht. Ich würde gerne am 12. Juni starten, aber es kommt darauf an, was passieren wird. Ein grosser Teil Spaniens hat die erste Phase überstanden, das hat der Gesundheitsminister erklärt. Es kommt jetzt darauf an, ob die Zahl der Ansteckungen wieder steigt oder nicht.»

Der Präsident will sich auch nicht bedingungslos dafür aussprechen, dass man die Saison zu Ende spielt. Es gebe andere Prioritäten, findet Tebas: «Wir haben nie geplant, die Saison zu beenden. Wenn mich das jemand fragt, sage ich, dass es nicht der richtige Moment ist. Es gibt momentan viel Argwohn und viele Diskussionen.»

Täglich Fussball bis zum Saisonende?

Falls die Saison irgendwann doch beendet werden soll, wird es einen extrem dichten Terminplan geben müssen, so Tebas. Auf die Frage, ob also täglich Fussball gespielt werden müsse, antwortete der Liga-Präsident ohne zu zögern: «Ja. Ja, das ist die Idee. Es soll jeden Tag Fussball geben.»

Barcelona's Lionel Messi, left, reacts after Real Madrid's Mariano Diaz scored his side's second goal during the Spanish La Liga soccer match between Real Madrid and Barcelona at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, Spain, Sunday, March 1, 2020. (AP Photo/Manu Fernandez)
Lionel Messi

Auf die Stars von LaLiga könnte bald ein intensives Programm warten. Bild: AP

Und auch als der Reporter erstaunt nachfragte, ob tatsächlich während 35 Tagen ohne Unterbruch gespielt werden solle, bestätigte Tebas seine Idee. Schliesslich sei der Unterschied zu anderen Jahren gar nicht so gross, so der Liga-Boss: «Wenn es das braucht, um die Saison zu beenden, dann schon. Auch früher hatten wir in den Monaten März und April mit Champions League und Meisterschaft fast jeden Tag Fussball.»

In der spanischen Meisterschaft sind bisher 27 Runden absolviert worden, elf würden noch anstehen. Derzeit führt der FC Barcelona die Tabelle vor Erzrivale Real Madrid an. (dab)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Europas Rekordmeister im Fussball

Ein wahrer Kommentator eskaliert auch ohne Fussball

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Töfflifahrer 12.05.2020 19:33
    Highlight Highlight Meine Frage an Fussballfans, sind Geisterspiele wirklich Interessant? Schaut man sich das wirklich im TV an?
  • c_meier 12.05.2020 09:54
    Highlight Highlight "Wir haben nie geplant, die Saison zu beenden."

    aber als Frankreich die Saison abgebrochen hat, wurde dies von el Presidente lauthals kritisiert....
  • Neunauge 12.05.2020 09:54
    Highlight Highlight Lustig das man nun immer noch glauben kann, dass es Fussball braucht...
    • mrgoku 12.05.2020 10:07
      Highlight Highlight Als Fan kann man in einer solchen Situation natürlich darauf verzichten. Aber die Vereine brauchen def. Fussball sonst existieren die in kurzer Zeit ganz einfach nicht mehr und gehen Konkurs
    • Scaros_2 12.05.2020 11:12
      Highlight Highlight Es sind sowiso vollkommen überschuldete institutionen die in spanoen seit jahren jegliche bodenhaftung verloren haben.

      Sorry mein Mitleid mit dieser mafia hält soch deutlich in grenzen
    • mrgoku 12.05.2020 11:54
      Highlight Highlight sag das den angestellten dort
  • mrgoku 12.05.2020 09:38
    Highlight Highlight sehe jetzt schon die spieler weinen weil sie jeden tag arbeiten müssen... haha
  • Scaros_2 12.05.2020 09:37
    Highlight Highlight Ja Fussballer sind ja auch Moderne Gladiatoren *hust* Sklaven. Scheiss auf deren Gesundheit. Hauptsache der Rubel rollt wieder.

    Der Typ sollte selbst aufs Spielfeld.
    • one0one 12.05.2020 10:59
      Highlight Highlight Also ich muss auch jeden Wochentag arbeiten und habe nicht x Spezialisten die sich um meinen Koerper kuemmern. Vorallem sind ja das keine Vollrunden. Die Profis werden das ueberstehen. Keine Sorge 😎
    • blueberry muffin 12.05.2020 11:35
      Highlight Highlight @101 also nie Wochenende? Das ist ja hart.
  • Triumvir 12.05.2020 09:31
    Highlight Highlight Jeden Tag Geisterspiele sind ja so extrem toll...vergesst diese Saison einfach. Und probiert es nächstes Jahr wieder.
    • mrgoku 12.05.2020 10:08
      Highlight Highlight und war bezahlt die Rechnungen von den Angestellten?
    • Ivan se Terrible 12.05.2020 11:02
      Highlight Highlight Schön wärs … aber wie immer geht es ums Geld, viel Geld ….
    • Super8 12.05.2020 11:44
      Highlight Highlight @mrgoku: Die völlig überbezahlten Stars. Sonst haben sie nämlich bald keine Job mehr.

Unvergessen

Liverpool schafft gegen Milan die unglaublichste Final-Wende der CL-Geschichte

25. Mai 2005: Liverpool liegt im Champions-League-Final gegen die AC Milan zur Pause mit 0:3 zurück. Doch die «Reds» kommen innert sechs Minuten zum Ausgleich, siegen schliesslich im Penaltyschiessen und versetzen eine ganze Stadt in den Ausnahmezustand.

In den 70er- und 80er-Jahren ist der FC Liverpool das Mass aller Dinge. Nicht nur in England, auch in Europa: 11 Meistertitel und 4 Meistercups holen die «Reds» in den 18 Jahren zwischen 1973 und 1990. Ausgerechnet auf dem Höhepunkt der Dominanz folgt der grosse Dämpfer: Als 1985 vor dem Meistercup-Final gegen Juventus Turin im Brüsseler Heysel-Stadion die eigenen Fans den Block der Juve-Anhänger nach beiderseitigen Provokationen stürmen und in der sich ausbreitenden Massenpanik 39 …

Artikel lesen
Link zum Artikel