DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die Männer, die Asowstal verteidigen

Porträtfotos von ukrainischen Kämpfern in den Bunkern von Asowstal geben dem Kampf um das Stahlwerk ein Gesicht.
11.05.2022, 20:3312.05.2022, 12:56

Orest gehört zu denjenigen Kämpfern des Asow-Regiments, die die letzte ukrainische Bastion in Mariupol verteidigen: Asowstal.

Seit Beginn des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine twittert Orest sporadisch aus Mariupol – Ende Februar meldete er sich auf Twitter und dann ab dem 2. Mai wieder regelmässiger.

Er schrieb zum Beispiel über die «Asowstal-Diät», derentwegen er nur noch 59 Kilogramm wiege. Oder kommentierte unter ein Selfie von sich mit Militärhelm und einer Militärweste: «Dieses Foto wäre perfekt als ‹letztes Foto› (...) Aber ich glaube, dass dieses Foto erst der Anfang sein wird. Der Beginn unserer Befreiung und unseres Sieges.»

Auf Twitter postete Orest am Dienstag Porträt-Aufnahmen seiner Kameraden. Überschrieben sind die Bilder lediglich mit einem Satz: «Mein schmerzhaftester Fotobericht aus Asowstal.»

Aus den Tiefen der Bunker unter Asowstal zeugen die Schrammen oder amputierten Gliedmassen von den heftigen Kämpfen, die sich die Ukrainer mit den russischen Soldaten liefern.

> Aktuelle Entwicklungen im Live-Ticker <

Das sind die Gesichter des ukrainischen Widerstands:

Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Bild: Screenshot Twitter @Kozatsky_D
Asow-Regiment
Das Asow-Regiment ist eine 2014 von rechtsextremen Nationalisten gegründete Miliz, die später in die Nationalgarde integriert wurde.
Dem Twitter-Profil @Kozatsky_D ist zu entnehmen, dass Orest seit einigen Jahren mit dem rechtsnationalen Gedankengut der Asow-Bewegung sympathisiert. watson hat sich trotzdem entschieden, die Bilder zu zeigen, da sie als Zeitdokumente einen seltenen Einblick in die Bunker von Asowstal ermöglichen.

Asowstsal

Das Eisen- und Stahlwerk Asowstal – eines der grössten Hüttenwerke Europas – ist zum apokalyptischen Bollwerk für die ukrainischen Streitkräfte in der belagerten Hafenstadt Mariupol geworden. Die Ukraine vermeldete, dass sich die letzten ukrainischen Verteidiger von Mariupol ins Stahlwerk geflüchtet hätten.

Asowstal liegt im Osten der Hafenstadt Mariupol: Ein riesiger Industriekomplex aus dickem Beton und dicken Mauern, Stahltüren und verstärkten unterirdischen Gängen. Eine gewaltige Festung, die wahrscheinlich so konzipiert wurde, dass sie einem Atomkrieg standhalten könnte.

Seit Wochen versuchen die russischen Truppen, das Stahlwerk einzunehmen. Das restliche Mariupol ist bereits vollständig in russischer Hand: Der ukrainische Aussenminister Dmytro Kuleba sagte am 19. April, dass die Hafenstadt praktisch «nicht mehr existiert». Die Ukraine meldete, dass mindestens 95 Prozent von Mariupol während der Kämpfe durch russische Bombardierungen zerstört worden seien.

In den letzten Tagen wurden in mehreren Etappen die verbliebenen Zivilisten aus den Bunkern unter dem Stahlwerk in Städte evakuiert, die von der ukrainischen Armee gehalten werden.

(yam)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ukraine-Krieg: die Akteure im Überblick

1 / 14
Ukraine-Krieg: die Akteure im Überblick
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Journalist platzt nach Zweifel an Butscha-Bildern der Kragen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

89 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Liebu
11.05.2022 20:19registriert Oktober 2020
Die Bilder sprechen für sich und machen mich sprachlos.
23217
Melden
Zum Kommentar
avatar
Blanda
11.05.2022 21:39registriert Mai 2015
Unabhängig, welche Werte sie verkörpern..
Von ihrem Durchhaltevermögen kann sich ein Jeder eine Scheibe abschneiden..

Wer von uns kann von sich behaupten, so Eier zu haben, in der dortigen Situation auszuharren und weiter zu kämpfen ..

Respekt!
15924
Melden
Zum Kommentar
avatar
Skuld
11.05.2022 21:28registriert Mai 2016
Putin ist das Böse.
Dikatoren sind das Böse.
Krieg ist das Böse.

Ich wünsch den Männern von den Fotos das Beste und hoffe, sie überleben das irgendwie und werden irgendwann wieder glücklicher sein.
14121
Melden
Zum Kommentar
89
Russland am Rande des Zahlungsausfalls – was das bedeutet und was die Folgen sind

Dass Staaten ihre Schulden nicht mehr bezahlen können, kommt vor – doch der russische Zahlungsausfall, der sich nun anbahnt, ist ein Sonderfall. Deshalb sind seine Folgen auch noch völlig unklar.

Zur Story