DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So reagiert Sharon Stone auf die Frage, ob sie je sexuell belästigt wurde

16.01.2018, 15:1516.01.2018, 16:42

Im Interview mit «CBS Sunday» lacht die US-Schauspielerin auf die Frage eines Reporters, ob sie schon einmal sexuell belästigt worden sei. Ihre Reaktion auf die Frage lässt aber eigentlich kaum einen Spielraum zu.

«Ich bin seit 40 Jahren in diesem Geschäft. Können Sie sich das Geschäft vorstellen, in das ich vor 40 Jahren reingekommen bin? So, wie ich ausgesehen habe?», ergänzte Stone. 

Video: Angelina Graf

Ausserdem erklärte die US-Schauspielerin, sie sei aus einem kleinen Ort in Pennsylvania nach Hollywood gekommen, ohne irgendeinen Schutz. «Ich habe alles gesehen.» 

(nfr/ang)

#MeToo: Diese Frauen belasten Harvey Weinstein

1 / 21
#MeToo: Diese Frauen belasten Harvey Weinstein
quelle: invision/invision / joel ryan
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

ARD-Serie «Eldorado KaDeWe»: Zu lesbisch für deutsche TV-Beilage?

Das deutsche Fernsehen hat heuer für die Zeit zwischen den Jahren sehr viel Geld in gut kostümierten Sex gesteckt: Die «Sisi»-Serie von RTL (mit der Schweizerin Dominique Devenport in der Hauptrolle) kümmert sich hingebungsvoll um die horizontale Lage des Kaiserpaars. Die grosse ARD-Event-Serie «Eldorado KaDeWe» taucht nach «Babylon Berlin» erneut ins Berlin der 1920er-Jahre ab und erzählt eine lesbische Liebesgeschichte und auch sonst sehr viel Fleischliches.

Zur Story