Fussball
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Heinz Hermann setzt sich gegen zwei Schotten durch und erzielt das 2:0 im Freundschaftsspiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Schottland in Bern am 11. September 1991. Schottland und die Schweiz trennen sich am Ende 2:2. Hermann war in den Jahren 1978 bis 1991 im Kader der Schweizer Fussballnationalmannschaft. Er kam zu 117 Einsaetzen und schoss 17 Tore fuer die Schweiz. (KEYSTONE/Str)

Rekordnationalspieler Heinz Hermann 1991 gegen Schottland im legendären Blacky-Trikot. Bild: KEYSTONE

Black Friday? Wir feiern heute lieber den «Blacky Friday» 😍



Die 1990er-Jahre waren die Zeit der schrillen Fussball-Trikots. Leuchtende Farben, seltsame Muster – alles war erlaubt. Im grossen Geschäft mischte damals auch die 1984 in Münchwilen TG gegründete Firma «Blacky» mit. Mit ihren Nati-Trikots aus den Jahren 1990/91 erlangte die Firma später Kultstatus. Den umstrittenen Deal fädelte der damalige Nati-Trainer Uli Stielike ein, der Generalvertreter und später Verwaltungsrat der Firma war. Marketingleiter war Christian Gross, damals beim FC Wil am Anfang einer glorreichen Trainerlaufbahn.

Nach nur zwei Jahren wurde «Blacky» im Mai 1992 allerdings bereits wieder als Nati-Ausrüster abgelöst. Der italienische Sportartikel-Hersteller Lotto bot dem Verband statt 400'000 neu 650'000 Franken pro Jahr. Ein Angebot, das die Verbandsspitze nicht ablehnen konnte wollte.

«Die Muster waren schon ein wenig diskutabel.»

Jörg Stiel

Ein Jahr später ging die Firma Konkurs, weil Inhaber Bruno Schwarz sich mit der Übernahme einer Bademode-Marke und einem unrentablen Sportzentrum verspekulierte. 25 Jahre nach dem Untergang lassen wird das Blacky-Pferd heute noch einmal galoppieren. Eine Augenweide, versprochen!

» Du willst mehr wissen? Hier geht's zur ausführlichen «Blacky»-Story des Fussball-Magazins «Zwölf».

Schweizer Nati

Portrait des Schweizer Fussballers Adrian Knup im Dress der Schweizer Fussball Nationalmannschaft, aufgenommen im Jahre 1990. (KEYSTONE/Str)

Adrian Knup im August 1990 bei der Präsentation des neuen Trikots. Bild: KEYSTONE

Philipp Walker, Goalie der Schweizer Fussballnationalmannschaft, aufgenommen im August 1990. (KEYSTONE/Str)

Speziell! Das Trikot von Ersatztorhüter Philipp Walker war gelb. Bild: KEYSTONE

Bild

Das Auswärtstrikot. bild: ebay.com

FC Wettingen

Bild

In diesem Trikot forderte der FC Wettingen in der Saison 1989/90 im UEFA Cup die SSC Napoli mit dem grossen Diego Maradona. bild: sportantiquariat

Bild

Eine spätere Variante. bild: ebay

Wiener Sport-Club

Bild

Von 1990 bis 1992 spielte der Wiener Sport-Club in Blacky-Trikots. Es war der Anfang des Untergangs des dreifachen österreichischen Meisters, der damals gleich zweimal Konkurs ging. bild: ebay.com

L'Equipe des Etoiles

Bild

Am 2. Mai 1989 ging Uli Stielikes Abschiedsspiel über die Bühne. Eine Auswahl von Real- und Gladbach-Spielern duellierte sich mit Neuchâtel Xamax.  bild: ebay.com

SC Bern

Bild

Ein SCB-Trikot aus der Saison 1989/90. bild: ricardo/klubtrikot

Bild

Der brüllende Bär aus der Saison 1991/92. bild: ricardo/klubtrikot

Bild

Ein SCB-Trikot aus der Saison 1993/94. bild: ricardo/klubtrikot

HC Lugano

Bild

Auch der grosse Rivale Lugano setzte auf Blacky. Hier ein Howald-Trikot aus der Saison 1992/93. bild: ricardo/klubtrikot

HC Fribourg-Gottéron

Bild

Fribourg-Trikot aus den frühen 90er-Jahren. Darin zauberten auch Bykow und Chomutow. bild: ricardo/klubtrikot

SC Langnau

Bild

Das Trikot des SC Langnau aus der Saison 1989/90 mit einem ziemlich zahmen Tiger. bild: ricardo/trikotkaiser

Lausanne HC

Bild

Bei Lausanne sah der Löwe damals ebenfalls ziemlich verbesserungswürdig aus. bild: pikby

Düsseldorfer EG

Bild

Sogar im Ausland hatte sich Blacky durchgesetzt. bild: ebay.de

Système U

Bild

Auch im Radsport war Blacky weit verbreitet. Hier ein Trikot des zweifachen Tour-de-France-Siegers Laurent Fignon. bild: ebay

Die hässlichsten Torhüter-Trikots

FC Srbija gegen Männedorf: 3 Rote Karten und Spielabbruch

abspielen

Video: watson/Angelina Graf

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Davos holt Nygren-Ersatz aus Finnland +++ Sprunger bis 2023 bei Gottéron

Die Klubs der National League komplettieren ihre Kader für die Saison 2019/20. Wer wechselt wohin? Die aktuellsten Transfers und eine Übersicht sämtlicher Teams.

Der HC Davos hat als Ersatz für den verletzten Magnus Nygren den finnischen Verteidiger Otso Rantakari verpflichtet. Der 25-Jährige stösst von Tappara Tampere mit einem Vertrag bis zum Ende des Spengler Cup 2019 zu den Bündnern. In seinen drei Saisons beim finnischen Erstligisten Tampere brachte es der Offensiv-Verteidiger Rantakari in 184 Meisterschaftsspielen auf 96 Skorerpunkte (27 Tore/69 Assists).

Nygren wird dem HC Davos noch mindestens bis November nicht zur Verfügung stehen. Der Schwede …

Artikel lesen
Link zum Artikel