Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

9 Kärtchen für genervte Pflegefachpersonen

rafi hazera

Ich habe drei Pflegefachpersonen gefragt, was sie im Klinik-Alltag am meisten stört. Nachfolgend neun wortlose Antworten für genervte Pflegefachpersonen. Ausdrucken, ausschneiden und den Tätern (ob Arzt, Patient oder Besucher) in die Hand drücken.



Lieber Patient. Brauchen Sie noch etwas? Sonst würde ich kurz Pause machen.

Bild

Ach, die lieben Angehörigen! VIP. Selbstverständlich.

Bild

Zahlenmenschen muss man ja auch entsprechend ansprechen.

Bild

Dr. med. Jesus Christof

Bild

«Du das wär' wirklich lieb von dir. Wir wollen am Weekie eben um den Greifensee bladen.»

Bild

«Hat eigentlich mal jemand die Jeanine wieder gesehen? Wie sieht die nochmals aus?»
«Ewig nicht. Keine Ahnung. Pflegerin halt.»

Bild

Götter mit Handicap

Bild

Haha okay, das ist von «Scrubs».

Bild

Sorry my bad

Bild

Bist du auch eine Pflegefachperson und vermisst noch ein Kärtchen?Bitte! In die Kommentare damit!

«Gopferdamminomal!» – So habe ich als Kanadierin Deutsch gelernt:

abspielen

Video: watson

Mehr Kärtchen

10 Kärtchen für genervte Barkeeper

Link zum Artikel

10 Kärtchen für genervte Verkäufer

Link zum Artikel

6 Kärtchen für genervte Coiffeure

Link zum Artikel

Kärtchen für den Alltag

Link zum Artikel

Die lieben Eltern und die Technik. 6 superpraktische Antwortkärtchen

Link zum Artikel

36 superpraktische Kärtchen für genervte Berufstätige

Link zum Artikel

7 Kärtchen für wenn Mama nervt

Link zum Artikel

14 Kärtchen für genervte Grafiker

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr Kärtchen

10 Kärtchen für genervte Barkeeper

3
Link zum Artikel

10 Kärtchen für genervte Verkäufer

15
Link zum Artikel

6 Kärtchen für genervte Coiffeure

9
Link zum Artikel

Kärtchen für den Alltag

19
Link zum Artikel

Die lieben Eltern und die Technik. 6 superpraktische Antwortkärtchen

15
Link zum Artikel

36 superpraktische Kärtchen für genervte Berufstätige

0
Link zum Artikel

7 Kärtchen für wenn Mama nervt

10
Link zum Artikel

14 Kärtchen für genervte Grafiker

32
Link zum Artikel

Mehr Kärtchen

10 Kärtchen für genervte Barkeeper

3
Link zum Artikel

10 Kärtchen für genervte Verkäufer

15
Link zum Artikel

6 Kärtchen für genervte Coiffeure

9
Link zum Artikel

Kärtchen für den Alltag

19
Link zum Artikel

Die lieben Eltern und die Technik. 6 superpraktische Antwortkärtchen

15
Link zum Artikel

36 superpraktische Kärtchen für genervte Berufstätige

0
Link zum Artikel

7 Kärtchen für wenn Mama nervt

10
Link zum Artikel

14 Kärtchen für genervte Grafiker

32
Link zum Artikel

Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Comedy in der Zukunft

Bild

Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen