International

Trump bereitet seine Antritts-Rede vor und Twitter weiss schon, was er schreibt

20.01.17, 08:41 20.01.17, 10:05

Heute Abend, 18.00 Uhr Schweizer Zeit, wird Donald Trump vereidigt. Zu diesem feierlichen Anlass gehört natürlich eine grossartige Rede. Auf seinem Lieblingskanal Twitter zeigt sich The Donald bei der Arbeit.

Im «Winter White House» soll die Rede geschrieben worden sein, aber ...

... dem aufmerksamen Twitterer entgeht nichts. Ist das der Empfangsdesk eines Juweliers?

Wie auch immer. Wichtiger ist ja, wie er das schreibt

Aber das Allerwichtigste: WAS schreibt er da genau?

Da blicken wir doch lieber noch einmal zurück: Die besten Bilder von Barack Obama

(lae)

Das könnte dich auch interessieren:

Warum hunderte Fussball-Junioren gegen einen Millionär marschieren: Ein Herrliberger Drama

Ein Nigerianer stirbt nach seiner Ausschaffung – was die Schweiz damit zu tun hat

Amis lynchen Hai mit Speedboot und grinsen – jetzt tobt das Netz wegen dem Video

Mehr 2017 geht nicht: Die unfassbare Geschichte des weinenden Keatons – in 4 Schritten

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
4
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Herbert Anneler 20.01.2017 18:20
    Highlight Vielleicht weiss es Twitter. Aber ob Trump es weiss...? Wie sol ich wissen, was ich denke, bevor ich gelesen habe, was ich schreibe?
    0 0 Melden
  • Firefly 20.01.2017 10:58
    Highlight Schreibt seine Antrittsrede ( gegen Muslime ) in einem Zimmer mit Maurischen Fresken!
    8 5 Melden
  • Olaf! 20.01.2017 09:08
    Highlight Das Bild ist von einem Tisch welcher in seinem Mar A Lago Anwesen steht und nicht in einem Juweliergeschäft...

    http://www.snopes.com/trump-staged-speechwriting-picture/
    3 15 Melden
  • zombie woof 20.01.2017 09:04
    Highlight Ich freu mich auf den Tag, an dem Donald the Trumpete, die Twitterei zum Verhängnis wird.
    23 5 Melden

Das ist der Mann, der Trumps Twitter-Konto abgestellt hat

Der Deutsche Bahtiyar Duysak hat Anfang November den Twitter-Account von Trump Minuten deaktiviert. Jetzt äussert er sich erstmals in einem Interview. 

Ganze 11 Minuten war der Twitter-Account von US-Donald Trump am 2. November offline, weil ihm ein Twitter-Angestellter den Stecker gezogen hatte. Das Internet feierte den damals noch unbekannten Mitarbeiter als Helden, der den Nobelpreis verdient habe. 

Jetzt ist bekannt, wer dem US-Präsidenten seinen Twitter-Account deaktiviert hatte. In einem Interview mit TechCrunch outet sich Bahtiyar Duysak, ein Deutscher mit türkischen Wurzeln, als Trump-Blocker.

Aber wie konnte Duysak dem mächtigsten …

Artikel lesen