Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Tuesday, Oct. 10, 2017 filer, Brazil's Neymar kicks the ball past Chile goalkeeper Claudio Bravo, right, during a World Cup qualifying soccer match in Sao Paulo, Brazil. (AP Photo/Nelson Antoine, File)

Auf Superstar Neymar und seine Brasilianer trifft die Schweiz gleich in ihrem ersten WM-Spiel. Bild: AP

Nati-Captain Stephan Lichtsteiner: «Ich kann es kaum erwarten»

Brasilien, Serbien und Costa Rica – das sind die drei Schweizer Vorrunden-Gegner an der WM 2018. Was liegt drin in Russland? Protagonisten nehmen Stellung.



Stephan Lichtsteiner

«Ich kann es kaum erwarten, dieses Trikot gegen 🇧🇷 🇷🇸 🇹🇭 zu tragen!»

Vladimir Petkovic

Zu den Schweizer Zielen:

«Es gibt kein erklärtes Ziel. Es ist wie immer: Wir versuchen, jedes Spiel zu gewinnen. Wir gehen nach Russland, um die Gruppe zu überstehen und müssen bereit sein, gegen jeden Gegner das Maximum zu geben.»

srf

Zum Auftakt gegen Brasilien:

«Sofort ein starker Gegner. Wir sind nicht ohne Chance, auch auf dieses Spiel werden wir uns gut vorbereiten und versuchen, zu punkten.»

srf

Über Serbien:

«Sie sind eine Mannschaft geworden, das ist der Unterschied zu früher. Sie hatten immer gute Einzelspieler, die in grossen Teams gespielt haben. Dieses Mal haben sie eine homogene Gruppe geformt.»

srf

Über Costa Rica:

«Das ist eine WM und alle Mannschaften, die dabei sind, sind stark. Es gibt keine einfache Gruppe, keine einfachen Gegner. Costa Rica ist sicher auch unangenehm.»

srf

Umfrage

Kommt die Schweiz in dieser Gruppe weiter?

2,200 Votes zu: Kommt die Schweiz in dieser Gruppe weiter?

  • 68%Ja!
  • 32%Nein :-(

Xherdan Shaqiri

«Hmm, ich mag diese Auslosung 😋😃😉 Und du? Ich freue mich auf den nächsten Sommer und meine zweite WM 🔥🔥☝🏽👍🏼»

(Eigentlich wird's ja sogar die dritte WM, Shaqiri war nicht nur 2014 in Brasilien dabei, sondern schon 2010 in Südafrika … hat er wohl vergessen, obwohl er gegen Honduras zu einem Teileinsatz gekommen war)

Fabian Schär

«Ich freue mich schon, dieses Trikot gegen 🇧🇷 🇷🇸 🇨🇷 zu tragen!»

Denis Zakaria

«Wir sind in einer starken Gruppe, aber das ist umso besser. »

Mladen Krstajic

Nationaltrainer von Serbien

epa06328517 Serbia's head coach Mladen Krstajic reacts during the International Friendly soccer match between South Korea and Serbia at the Ulsan World Cup Stadium in Ulsan, South Korea, 14 November 2017.  EPA/JEON HEON-KYUN

Bild: EPA

«Der Match gegen die Schweiz wird für uns das Schlüsselspiel in der Gruppe sein. Hinter Brasilien kommen alle drei Mannschaften in Frage weiterzukommen.»

Oscar Ramirez

Nationalcoach Costa Rica

Costa Rica coach Oscar Ramirez gives instructions to his players during a 2018 Russia World Cup qualifying soccer match against Mexico, at the National Stadium in San Jose, Costa Rica, Tuesday, Sept. 5 2017. (AP Photo/Moises Castillo)

Bild: AP

«Wenn Brasilien ja der Favorit in der Gruppe ist, müssen wir in unserem ersten Match gegen Serbien unbedingt bestehen. Und dann bräuchten wir am Schluss noch ein gutes Resultat gegen die Schweiz.»

Gelson Fernandes

«Den ersten Match gegen Brasilien zu spielen, das ist für mich ein Bubentraum.»

Brasilianische Fans

«Hallo Schweiz! Was bringen euch ein gutes Gesundheitssystem, Bildung und Sicherheit, wenn ihr nie die WM gewinnen werdet? Wir werden euch zu den Sternen schiessen!»

«Es gibt keinen leichteren Weg zum 6. WM-Titel.»

«Die Schweiz ist gut auf den Flügeln, erfahren und kraftvoll im Zentrum, hat gute Innenverteidiger. Ein guter Mittelstürmer fehlt.»

«Scheiss auf den Entwicklungsstand der Schweiz, wir haben Neymar.»

«Schweiz: Bildung, Gesundheit, Sicherheit – bestes Land, um dort zu Leben. Brasilien: 6-facher Weltmeister. Nimm das, Schweiz!»

Gianni Infantino

FIFA president Gianni Infantino speaks during the 2018 soccer World Cup draw in the Kremlin in Moscow, Friday, Dec. 1, 2017. (AP Photo/Dmitri Lovetsky)

Bild: AP/AP

Der FIFA-Präsident vor der Auslosung:

«Ich will nur eines sagen: Die Schweiz kann alle Gegner schlagen.»

Adventskalender, Törli Nr. 1:

Play Icon

Video: watson

Die 12 Stadien der WM 2018

13.11.1991: Weil die Schweizer Nati in der «Hölle von Bukarest» auf 0:0 spielt, vergeigt sie die EM-Qualifikation im letzten Moment doch noch

Link to Article

30.07.2000: Nur GC-Milchbubi Peter Jehle steht noch zwischen FCB-Legende Massimo Ceccaroni und seinem allerersten Tor

Link to Article

03.05.1994: Mit dem Sonderflug zur spontanen Aufstiegsfeier auf den Barfi

Link to Article

07.12.2011: Der FC Basel schmeisst Manchester United aus der Champions League und Steini, der Glatte, schiesst den Ball an die Latte

Link to Article

01.05.1993: Marc Hottigers Knallertor versenkt Italien – und er verärgert die Azzurri danach mit einer frechen Leibchentausch-Bitte 

Link to Article

01.09.2007: Mit dem letzten Spiel im Hardturm-Stadion gehen 78 Jahre Geschichte zu Ende

Link to Article

18.06.1994: Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link to Article

25.9.1996: Murat Yakin sticht mit seinem Freistoss mitten ins Ajax-Herz und bringt Mama Emine zum Weinen

Link to Article

26.09.1995: Luganos Carrasco bringt mit seiner Banane Gianluca Pagliuca und das grosse Inter Mailand zum Weinen

Link to Article

10.09. 2008: Luxemburgerli vernaschen? Denkste! – Die Schweizer Nati kassiert die bitterste Niederlage ihrer Geschichte

Link to Article

05.12.2004: Paulo Diogo gewinnt mit Servette wichtige Punkte im Abstiegskampf – und verliert dabei einen Finger

Link to Article

09.08.2009: Basel-Goalie Costanzo wird für drei Spiele gesperrt – nach einer Attacke auf den eigenen Mitspieler

Link to Article

16.04.2009: «Jawoll, jawoll, jawoll, jawoll … YB isch im Göppfinau!»

Link to Article

12.11.2002: Basel holt gegen Liverpool ein 3:3 und Beni Thurnheer schwärmt: «Dieses Spiel müsste man zeigen, wenn ich gestorben bin»

Link to Article

20.11.1996: Wegen 20 fatalen Minuten landet Champions-League-Überflieger GC in Glasgow auf dem harten Boden der Realität

Link to Article

07.10.1989: Der «Fall Klötzli» – vier Wettinger gehen auf den Schiri los, weil dieser Sekunden vor dem Ausgleich abpfeift

Link to Article

15.11.2009: Die Schweiz ist Fussball-Weltmeister! Die U17-Nati setzt ihrem Höhenflug die Krone auf

Link to Article

30.09.2009: Dank Tihinens Hackentrick, «abgeschaut bei einem finnischen Volkstanz», bodigt der FC Zürich das grosse Milan

Link to Article

30.04.2011: Cabanas fordert vom Basler Schiri Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link to Article

26.04.2003: Colombas Goalie-Goal lässt Razzetti alt aussehen und den FC Aarau unabsteigbar bleiben

Link to Article

08.10.2010: Vucinic lässt der Schweiz die Hosen runter und trägt sie als Kopfschmuck

Link to Article

22.02.2004: St.Gallens Kultfigur «Zelli» muss in der Not ins Tor und kratzt den Ball in «seiner» Ecke

Link to Article

07.09.2005: Nati-Goalie Zuberbühler kassiert auf Zypern ein Riesen-Ei und schiebt die Schuld dafür dem «Blick» in die Schuhe

Link to Article

07.03.2007: Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link to Article

16.11.2005: Die Nacht der Tritte und Schläge – einer der grössten Nati-Erfolge verkommt zur «Schande von Istanbul»

Link to Article

29.09.1971: Statt «allzu augenfällig im Spargang» die Pflicht zu erledigen, sorgt GC für den höchsten Schweizer Europacup-Sieg aller Zeiten

Link to Article

21.10.2013: Pajtim Kasami hämmert «einen der schönsten Volleys überhaupt» ins Crystal-Palace-Tor und verzückt sogar Andy Murray

Link to Article

12.04.2004: Der grosse Robbie Williams führt den kleinen FC Wil zum Cupsieg gegen GC

Link to Article

25.11.2009: Das beste Fussball-Musikvideo aller Zeiten erscheint auf Youtube – über den FC Aarau

Link to Article

30.05.1981: Der Wolf und seine «Abbruch GmbH» entfachen mit dem 2:1-Sieg gegen England eine neue Fussball-Euphorie

Link to Article

26.06.2006: «Züngeler» Streller leitet das peinliche Schweizer Penalty-Debakel ein

Link to Article

11.08.2010: Moreno Costanzo schiesst mit seiner ersten Ballberührung als Natispieler gleich den Siegtreffer

Link to Article

26.06.1954: Die Schweiz kassiert gegen Österreich in der «Hitzeschlacht von Lausanne» eine ihrer bittersten Niederlagen

Link to Article

01.11.1989: Nur durch einen Witz-Penalty zwingt Diego Maradonas Napoli die tapferen Wettinger in die Knie

Link to Article

24.04.1996: Das Ende von Nati-Trainer Artur Jorge nimmt ausgerechnet mit dem einzigen Sieg seiner kurzen Ära den Anfang 

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

72
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
72Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chäslade 02.12.2017 08:25
    Highlight Highlight Gute Nacht Freunde, mit unserer Gurkentruppe und dem unerträglichen Trainer wird die CH doch einfach untergehen.
    Die einzige Hoffnung ist, dass die das Stadion nicht finden.
  • Freilos 01.12.2017 21:58
    Highlight Highlight Das Eröffnungsspiel Russland - Saudi Arabien ist natürlich etwas für Fussballästhetiker, ein Leckerbissen der Lust auf mehr macht.
  • crik 01.12.2017 21:38
    Highlight Highlight Sorry, Stephan Lichtsteiner, das ist die Flagge von Thailand. ;) Für Costa Rica musst du rot und blau tauschen.

    Aber egal, Hauptsache ihr gewinnt!
  • Luca Brasi 01.12.2017 20:44
    Highlight Highlight Meine Simulation mit der von Herr Meile vorgeschlagenen Site ist irgendwie unheimlich...
    User Image
    • Rock'n'Rohrbi 01.12.2017 21:01
      Highlight Highlight Herr Brasi ...da hätten Sie auch Lotto spielen müssen. 🍀👍🏻
    • Luca Brasi 01.12.2017 21:12
      Highlight Highlight @Rock'n'Rohrbi: Das kommt davon, wenn man computergenerierten Simulationen misstraut. No money fpr Brasi. 😅
    • Ralf Meile 02.12.2017 00:22
      Highlight Highlight Brasi 4 Brazil?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Psychonaut1934 01.12.2017 20:27
    Highlight Highlight Faszinierend 🖖
  • Platonismo 01.12.2017 19:58
    Highlight Highlight Ich mag den Humor der 🇧🇷 Twitterer 😊
  • Rock'n'Rohrbi 01.12.2017 19:58
    Highlight Highlight Serbien in Russland ein Heimspiel... die Schweiz spielt mit Costa Rica um den Ehrenplatz. Meine Einschätzung BRA SER CH COR und bin gespannt wie sich unsere Kosovo Schweizer von den Serben einschüchtern lassen 🙄
    • ElAlbanese 01.12.2017 22:04
      Highlight Highlight Einschüchtern?
      Ihres gleichen lies sich nicht mal vor 33k serbischen Zuschauern einschüchtern und geschweige von diesen 11 Spielern;)
    • räuber hotzenplotz 01.12.2017 22:44
      Highlight Highlight Einschüchtern?
      Bleib besser beim Eishockey.
  • Freilos 01.12.2017 19:45
    Highlight Highlight Ich habe das Gefühl das Brasilien hier massiv überschätzt wird. Ich denke die Schweiz, Serbien und Brasilien sind gleich stark.
  • meliert 01.12.2017 19:29
    Highlight Highlight wenigstens wird die Hotel Rechnung für das SUI Team nicht zu hoch😉!
  • Rock'n'Rohrbi 01.12.2017 19:29
    Highlight Highlight Was will Lichtsteiner mit Thailand Trikot?
  • petrolleis 01.12.2017 19:18
    Highlight Highlight ahh steht wieder mal die korrupte diven-wm an.... laaangweilig 🙃
  • Hugo Wottaupott 01.12.2017 18:57
    Highlight Highlight Wer Weltmeister werden will sollte JEDEN schlagen!
  • jellyshoot 01.12.2017 18:22
    Highlight Highlight schön zu boykottieren die gekaufte wm!
    • DäPublizischt 01.12.2017 21:18
      Highlight Highlight Weil es ja die absolut einzige WM ist, die jemals gekauft wurde. ;)
  • Don Alejandro 01.12.2017 18:18
    Highlight Highlight Nicht gerade einfach die Gruppe, sehr diplomatisch ausgedrückt 😎.
  • Rumbel the Sumbel 01.12.2017 18:04
    Highlight Highlight Gruppen C, D, E, F sogenannte Mordsgruppen.
  • SwissSerbian 01.12.2017 18:03
    Highlight Highlight Yay, für mich ist's perfekt. Mindestens 50% Chance das mein Team weiter kommt. #SuiSer
    • Don Alejandro 01.12.2017 18:15
      Highlight Highlight Vielleicht kommen ja beide weiter🤗
    • SwissSerbian 01.12.2017 18:37
      Highlight Highlight Uooo das wäre...
      User ImagePlay Icon
    • kupus@kombajn 01.12.2017 18:46
      Highlight Highlight Costa Rica würde ich nicht als Kanonenfutter sehen. Ali ipak: sretno!
  • olmabrotwurschtmitbürli #käluscht 01.12.2017 17:57
    Highlight Highlight Happig! Dafür von Anfang an hochkarätige Gegner...
  • Darkside 01.12.2017 17:36
    Highlight Highlight Üble Gruppe.
  • René Obi (1) 01.12.2017 17:32
    Highlight Highlight Serbien wird schwer. Costa Rica eine Wundertüte. Brasilien wohl kaum zu schlagen. Wird sehr schwer. Und wenn sie Platz 2 schaffen warten wohl die Deutschen. :-)

    Egal. Weltmeister wird eh Belgien.
  • Pana 01.12.2017 17:31
    Highlight Highlight Denke die Gruppe E gehört zu den stärkeren an dieser WM. Die Schweiz mag leicht favorisiert sein für Platz 2, aber weder Costa Rica noch Serbien sind zu unterschätzen. Am besten gleich mit einem Sieg gegen Brasilien beginnen.
    • AJACIED 01.12.2017 20:18
      Highlight Highlight Wieso leicht Favorisiert?
      Und jetzt sage nicht wegen der Quali! 🙈
    • Pana 01.12.2017 21:09
      Highlight Highlight Leicht favorisiert, weil der Schweizer Kader mMn auf dem Papier stärker ist, als der von CR oder Serbien. Ich habe aber keine Zweifel, dass beide Rivalen, an einem guten Tag, die Schweiz besiegen können. Die Nati muss 100% abrufen, um an dieser WM was zu reissen. Wenn sie das schaffen, liegt aber einiges drin, nicht nur das Weiterkommen in der Gruppe.
    • AJACIED 02.12.2017 00:22
      Highlight Highlight Auf dem Papier nur weil min. die Hälfte in der Bundesliga spielt?
      Okkk !
      Wenn Mann so denkt gegenüber Balkan Mannschaften dann wird es sehr gefährlich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Frank Underwood 01.12.2017 17:20
    Highlight Highlight Keine angst Bünzlischwizer, die "Secondos", die spielen sind fast alle Albaner (Behrami, Mehmedi, Dzemaili, Shaqiri, Xhaka) und ein Bosnier (Seferovic). Die werden deshalb noch motivierter sein gegen Serbien zu gewinnen.
    • durrrr 01.12.2017 17:47
      Highlight Highlight Die Serben werden aber auch besonders motiviert sein! Wird ein sehr schwieriges Spiel....
    • Don Alejandro 01.12.2017 18:21
      Highlight Highlight Jeder Schweizer ist ein guter Schweizer, egal welcher ursprünglicher Herkunft.
  • durrrr 01.12.2017 17:18
    Highlight Highlight Das wird wohl sehr schwierig für die Schweiz. Costa Rica (Viertelfinal 2014) und die Serben haben eine ziemlich starke Truppe zusammen.
    Btw Hammer Affiche im Eröffnungsspiel^^
  • Stachanowist 01.12.2017 17:14
    Highlight Highlight Kann mir mal jemand sagen, welcher serbische Secondo in der Nati spielt? Drmić, Grgić und Gavranović haben kroatische Wurzeln, Seferović und Hajrović bosnjakische. Von wem ist hier in der Kommentarspalte also die Rede?

    Und sowieso ist diese Loyalitätsdiskussion um die Secondos lächerlich. Es wird schon keinen Dolchstoss durch eine pöse fünfte Kollonne geben.
    • NWO Schwanzus Longus 01.12.2017 18:03
      Highlight Highlight Absolut. Bester Kommentar. Schweiz-Serbien ist ein normaler WM Match der nur durch sportliche Gründe brisanz kriegt da beide sich um die 1/8-Final Plätze streiten. Mehr nicht.
  • Pasch 01.12.2017 17:14
    Highlight Highlight Tolle Gruppe!! Freue mich auf die Spiele Sui-Srb und noch Bra-Sui und Bra-Srb... und Crc als Zünglein an der Waage!
  • BALCONY 01.12.2017 17:12
    Highlight Highlight Deutschland, wieder mal mit Losglück!🙄
    • Freilos 01.12.2017 19:47
      Highlight Highlight Nicht wenn sie im Achtelfinale gegen uns müssen.
  • BALCONY 01.12.2017 17:10
    Highlight Highlight Geil, die ersten beiden Spiele am Weekend.. 🍻
  • sansibar 01.12.2017 17:01
    Highlight Highlight Hmm, heisst das wenn wir Zweiter werden, gibts den Gruppensieger der Deutschland-Gruppe? Oder wie sieht‘s aus...?
  • Pigeldi 01.12.2017 16:46
    Highlight Highlight Herrlich die "You are good with hands"-Grätsche gegen Maradonna von Lineker
    • Capoditutticapi 01.12.2017 17:03
      Highlight Highlight und dann erst den Kommentar an die Adresse des Italieners, dass es schön sei einen Italiener an dem World Cup involviert zu haben😂
  • Leaf 01.12.2017 16:45
    Highlight Highlight de schär putzt de neymar i de 5. minute mal abe ond denn lauft die sach👏👏
    • Pisti 01.12.2017 17:04
      Highlight Highlight Dann macht halt Paulinho den Hattrick 😉
    • maxi 01.12.2017 17:12
      Highlight Highlight ein kommentar voller fairpay...
    • Waldorf 01.12.2017 18:01
      Highlight Highlight Ja, dafür wird Leaf teuer be
      zahlen...
    Weitere Antworten anzeigen
  • w'ever 01.12.2017 16:45
    Highlight Highlight kann mir bitte jemand erklären, wieso die trainer und deren anhang für eine auslosung noch moskau (oder nyon bei uefa) fliegen muss? es gibt ja nichts zu bereden dort, oder?
    • Hockrates 01.12.2017 16:58
      Highlight Highlight Kannst du mir sagen, wieso dich das interessiert?
    • w'ever 01.12.2017 17:16
      Highlight Highlight es interessiert mich weil ich es weil ich den aufwand in diesem mase unnötig finde. das ganze kostet ja auch ein wenig etwas.
      also @hockrates: hast du eine antwort dazu oder nur getrolle?
    • Waldorf 01.12.2017 18:02
      Highlight Highlight Vergiss argumente. Brot und spiele!
    Weitere Antworten anzeigen
  • JJ17 01.12.2017 16:43
    Highlight Highlight Ein 6:1 akzeptiere ich😉
  • NWO Schwanzus Longus 01.12.2017 16:01
    Highlight Highlight Eine härtere Gruppe würde ich gerne befürworten. Brasilien, Schweiz, Marokko, Serbien!
    • AJACIED 01.12.2017 16:53
      Highlight Highlight Nöd schlächt 😉
    • Gar Manarnar 01.12.2017 16:53
      Highlight Highlight Nahe dran gewesen
    • NWO Schwanzus Longus 01.12.2017 16:56
      Highlight Highlight Gefällt mir. Eine härtere Gruppe sehr gut.
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. D. 01.12.2017 15:29
    Highlight Highlight Belgien
    Schweiz
    Iran
    Saudi Arabien

    Das ist die Gruppe !


    Aber lassen wir die Auslosung pro Forma noch über die Bühne gehen.

    Auf Iran - Saudi Arabien bin ich gespannt.

    • SKH 01.12.2017 15:39
      Highlight Highlight Kannst wohl nicht richtig lesen. Bis auf die europäischen Mannschaften dürfen keine Teams vom gleichen Verband aufeinander treffen. Iran und Saudi Arabien ist deshalb unmöglich. Zudem sind die Gruppen auf max. zwei europäische Teams begrenzt.
    • N. Y. P. D. 01.12.2017 15:53
      Highlight Highlight Stimmt, habe ich im Gefecht des Eifers überlesen. Wäre politisch brisant gewesen, dieser Nahostmatch.
    • Phallumegaly 01.12.2017 16:20
      Highlight Highlight Herrlech, im Gefecht des Eifers 😂

Daniela Ryf und Nino Schurter sind die Schweizer Sportler des Jahres

Nino Schurter und Daniela Ryf wurden an den Credit Suisse Sports Awards in Zürich als Schweizer Sportler und Sportlerin des Jahres ausgezeichnet. Den Preis für das Team des Jahres erhielt die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft.

Zahlreiche Schweizer Sportler haben 2018 Ausserordentliches geleistet, deshalb präsentierte sich das Feld der Nominierten für die Sports Awards von heute hochkarätig wie selten zuvor. Mit Triathletin Daniela Ryf und Mountainbiker Nino Schurter setzten sich im Gegensatz zum Vorjahr, als Wendy Holdener und Roger Federer triumphierten, zwei Athleten durch, die eher aus Randsportarten stammen.

Die weiteren Awards in der TV-Gala gingen an Eishockey-Nationaltrainer Patrick Fischer (Trainer …

Artikel lesen
Link to Article