TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bachelorette 2016

Der schöne Thomas und die Brusthaar-Attacke. Bild: 3+

Leck mich am Arm! Die neue Bachelorette trifft auf Brusthaare und brünstige Brüder

Die Schweizer «Bachelorette» läuft wieder! Die Sendung über Menschen mit Modelmassen, Muskeln und Meisen im Kopf.



Die schöne Zaklina (sprich: Tschaklina), 29, ist sehr schön! Wie Lindsay Lohan minus Drogen minus aufgespritzte Lippen. Also wirklich schön. Thomas nicht. Bei Thomas muss man sagen: Brusthaar oh yeah, Haupthaar oje. Thomas will deshalb «mit Brusthaar überzeugen» und beim Flirten «sein Brusthaar in den Vordergrund stellen».

Hat was. Hat man so zumindest noch nie gehört. Kraulen müssen möchte man das nicht. Leider muss Zaklina. Vor dem Kraulen wird sie mit Wodka gefügig gemacht. Sie findet das alles «fräch». Willkommen bei «Bachelorette». Der Sendung mit der Frau. 

Bachelorette 2016

Zaklina, zur Liebe geboren. Bild: 3+

Actress Lindsay Lohan attends a dinner celebrating the premiere of

Lindsay Lohan, hat schon vieles verloren.  Bild: AP Invision

Der zweite Frächling neben Thomas ist Lifestyle-Berater Claudio. Dessen Style möchte man auch nicht haben. Das Life vielleicht schon. Claudio hat ein Meeegaselbstbewusstsein. Das kommt von seinen äusseren Werten: «Bim Flirte bini halt schtark, was de Blickfang abelangt.» Seine Sorge: Dass er «zu gepflegt» wirkt.

Seine Bulldogge ist ihm wichtig. Und Sex. So wichtig, dass seine letzte Beziehung «am Sex kaputt» ging. Sein Wunsch: Eine Frau, die nicht «schtur» ist. Denn die Schturen sind «hert zum näh, widerwillig». Zaklina findet er zum Ablecken heiss: «Orgasmus – mental wie körperlich». Was er mit einem Tequila-Shot und ihrem zarten Arm demonstriert.

Bachelorette 2016

Was ist eigentlich das männliche Pendant von Sexbombe? André (im Wasser) und Claudio (im Tüechli).
Bild: 3+

«Bi Männer mit Muskle isch's natürlich e so wie bi Fraue mit grosse Brüscht. Ich mein, das findet me eifach toll zum Aaluege. Aber öb me die dänn wirklich will als feschte Fründ, das isch en anderi Frog.»

Wahrscheinlich Dimitri, Personal Trainer, kriegte keine Rose.

Bachelorette 2016

Stil ist eine Frage von – Stil? Party Marty im Einsatz.
Bild: 3+

Mehrere von Zaklinas Rosenkavalieren sind mal wieder Personal Trainer oder sonstige Hobbysportler. Das trifft sich gut. Sie ist schliesslich Model und Yoga-Fan. Gerne trinkt sie modifast von «Bachelorette»-Sponsor modifast. Der unter dem Namen Party Marty als Après-Ski-Entertainer tätige Martin sagt, er wirke nur auf den ersten Blick wie ein Clown in Lederhose, aber dann werde er deep und nachdenklich, und das nicht etwa, weil er kluge Bücher liest, sondern weil er gerne «laufen und spörteln» geht.

Michael aus Belp bei BERN schenkt Zaklina ein BERNsteinherz. Hach! Nervgurke Markus liest ihr aus der Hand und trifft mit seiner «rächt schpezielle Art» zack in den Esoterikwinkel ihres Herzens. Leonardo («Geili Bätschelerett! Geili Bätschelerett!») erhält nur eine Rose gegen Entfernen seines Ohrsteckers. Fertigungsfachmann Nelson hat mindestens drei Ohrstecker. Da helfen keine Tauschgeschäfte mehr. Und Konditor Vincent, der rein gar nichts spürt, wenn er Zaklina in die Augen schaut, fliegt auch.

«Bi mir het d'Liebi gloubs grad sofort iigschlage.»

Michael erblickt Zaklina.

Bachelorette 2016

Simon, 24. Noch Fragen?
Bild: 3+

Bachelorette 2016

Oliver, 29. Oh, Oliver.
Bild: 3+

Und dann sind da noch zwei Daniels, von denen der eine «sicher über 40 Frauen» gehabt hat (was jetzt, ganz ehrlich, kein Rekord ist, eher so oberer Durchschnitt), weil: «Ich liebe Sex, ich liebe Frauen.» Des weiteren ein Michael, der sich selbst voll «bäääm!» findet. Und ein echt netter Oliver, der sich nach einem Autounfall nur mit seinem «Willen» aus einer Querschnittlähmung befreite und alles mag, bloss keine «Hungerhaken», weshalb er Zaklina fürsorglich Schweizer Pralinés in die thailändische Hitze mitbringt. 

Simon, 24, ist «rächt süess» (Zaklina), aber trotzdem schon sein langes Leben lang Single. Sein Fehler? Er ist zu sehr «Gentelman». Also null fräch. Das ist natürlich blöd. Und Brusthaare hat er auch keine, der Kleine. Wahrscheinlich genauso keine wie der siebenjährige Sohn von Zaklina. Der bereits «d'Liebi vo mim Läbe» (Zaklina) ist. Tja, Monsterpech für all die Rosen- und Hosen-Träger. Wir wünschen trotzdem eine geile Zeit.

So viele Bachelors und Bachelorettes hast du noch nie gesehen:

Das könnte dich auch interessieren:

Per Rohrpost auf den Friedhof – wie die Wiener ihr Leichenproblem «begraben» wollten

Link to Article

Solidarität mit «Gilets Jaunes»: Wenn Linke das Wutbürgertum «umarmen»

Link to Article

Brexit – diese unbarmherzigen Cartoons bringen das Chaos auf den Punkt

Link to Article

Vergiss Partys, Speed-Dating und Tinder: Bei Glühwein lernt man sich kennen!

Link to Article

Wie Bush senior sich den Broccoli vom Halse hielt

Link to Article

Das tun die Kantone im Kampf gegen den Terrorismus

Link to Article

Fahrplanwechsel und 7 weitere Dinge, die nur uns Schweizer ernsthaft beschäftigen

Link to Article

Ein Bild, viel zu schade fürs Archiv: So reiste die Fussball-Nati vor über 20 Jahren

Link to Article

Mit diesem einfachen Trick kannst du günstiger auf ausländischen Webseiten einkaufen

Link to Article

Danach suchen Schweizer und Schweizerinnen auf Pornhub am meisten

Link to Article

In diesem Land wohnt nur ein einziger Schweizer. Wir haben mit ihm gesprochen

Link to Article

«14 Uhr: Claras Haut ist rot»: Kitas informieren Eltern neu per Liveticker über ihre Kids

Link to Article

Selbst Trump spricht nun von einem Impeachment

Link to Article

«Hi-Tech-Roboter» in russischer Fernsehshow entpuppt sich als verkleideter Mensch

Link to Article

Tumblrs neuer Pornofilter ist ein riesiger Fail – wie diese 19 Tweets beweisen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kurt3 19.04.2016 12:29
    Highlight Highlight Wie ist das jetzt gemeint bei Thomas : Das Brusthaar in den Vordergrund stellen ? Wenns nicht im Vordergrund wär , wär ' s hinten . Wäääääh
  • kurt3 19.04.2016 10:28
    Highlight Highlight Dieser 3+ TV - Sender , ist das der , den die No- Billag 's als Alternative für das Schweizer " Zwangsfersehen " betrachten ? Im Ausland kann ich diesen Sender nicht empfangen . ( ich habe nicht leider geschrieben ) Nach der Beschreibung und den Föteli , muss es etwas sein zwischen Bauer sucht Kuh mit großen Zizen und der Wahl der Miss Paderborn am Ballermann. Gersten noch : " Satire darf alles . Heute ? Warum heißt der Sender nicht
    3- ?
    • Maett 19.04.2016 10:51
      Highlight Highlight @kurt3: schauen Sie RTL, das vermittelt ein gutes Bild von 3+. Dass dieser Sender als positives Beispiel für die Post-Billag-Zeit aufgeführt wird, hab ich allerdings noch nicht erlebt.
    • kurt3 19.04.2016 12:23
      Highlight Highlight @maett
      Ah RTL , da habe ich früher Günter Jauch und diese Millionärsshow geschaut . Bis die Kandidaten immer dümmer wurden.
      Fehlinterpretation meinerseits . Die Idee kam bei mir so an : sfr. für Infos , Unterhaltung ( über das Niveau sprach man glaube ich nicht) könnten die privaten besser. Also die Goldbach- Medien oder anders , deutsches Unterschichten- TV mit CH Werbeblock. Die sollen sogar eine Lobbyistin im Nationalrat haben . Wobei mir nicht klar ist welches der Hauptjob ist .
  • rodolofo 19.04.2016 08:11
    Highlight Highlight Diese Bachalor-Wettbewebe haben etwas, aber was ist es?
    Ist es die Selbstvermarktung auf dem "Fleischmarkt der Beziehungen", welche hier auf die Spitze getrieben und damit "ad absurdum" geführt wird?
    "Sei mal romantisch!" fordert die Bachalorette einen Kandidaten auf, in einem Zusammenhang, der so unromantisch ist, wie ein Swinger-Club, oder ein Fintess-Studio...
    Und die Kandidaten sehen alle irgendwie gleich aus, wie aus der Retorte, oder aus einem Mode-Katalog raus gesprungen.
    Das Entscheidende fehlt ihnen: Echtheit und "Herz".
    Aber äusserlich sehen sie toll aus, das können wir ihnen lassen.
  • 's all good, man! 19.04.2016 06:34
    Highlight Highlight Ah, das ging jetzt aber huere zackig, Frau Meier!

    Das Gute ist ja, dass ich von dieser Sendung noch nicht eine Sekunde geschaut habe und trotzdem prächtigst davon unterhalten werde. 😊
    • Simone M. 19.04.2016 09:47
      Highlight Highlight Genau so ist es gemeint.
  • Swarup 19.04.2016 05:53
    Highlight Highlight Nimt ez bachlorette shon schauspieler?! Andre war doch bei newtopia auch schon dabei?
    Ah nei auch dorr waren es keine "schauspieler"
    • Mooatiao 19.04.2016 08:47
      Highlight Highlight Haha . Jaaa.. truuurig
    • Simone M. 19.04.2016 09:48
      Highlight Highlight Stimmt! Ich wusste doch, dass ich den «Künstler» irgendwie kenne.
  • SVARTGARD 18.04.2016 22:55
    Highlight Highlight 😋
    User Image
  • Max Pauer 18.04.2016 22:36
    Highlight Highlight Eine Aufgabe für den Praktikanten: Einmal alle "Mega" in dieser Sendung zählen. Zwei Tage Beschäftigung
    • Statler 19.04.2016 08:39
      Highlight Highlight Wär auch ein gutes Trinkspiel 😜
  • Dead5now 18.04.2016 22:24
    Highlight Highlight Enough said
    User Image
  • TanookiStormtrooper 18.04.2016 22:21
    Highlight Highlight Hui das ging ja schnell Frau Meier.
    Frage zum offensichtlichen Verschreiber "Atounfall". Ist jetzt ein Autounfall oder ein Atomunfall gemeint? Da man(n) schon ein bisschen verstrahlt sein muss um da mitzumachen tippe ich auf zweiteres... ;)
    • Simone M. 18.04.2016 22:26
      Highlight Highlight Na, verstrahlt war höchstens die Autorin. Gemeint ist natürlich ein Auto-Unfall.
    • TanookiStormtrooper 18.04.2016 22:29
      Highlight Highlight Verziehen! Wenn man diese Sendung schauen muss sterben wohl ein paar Gehirnzellen. Auch ohne das Trinkspiel von Madeleine.
  • projektb 18.04.2016 22:12
    Highlight Highlight Spannend. Da habt ihr euch mal was bei 20minuten abgeschaut. Topp.
  • PolloHermano 18.04.2016 22:03
    Highlight Highlight Jaaaaa! Die Push-Meldung kam doch noch. Danke Watson <3

Vergiss «Bachelor»! Herr Trettl gibt dir den Glauben an Dating-Shows zurück  

«First Dates – ein Tisch für zwei» mit Starkoch Roland Trettl ist das Wohlfühligste in Sachen Liebe, das es gerade am TV zu sehen gibt.

Seit Wochen schau ich immer wieder verzückt in eine Dating-Show rein, bei der niemandem ein nacktes Teil irgendwo raushängen muss und Silikon einzig in der Form von hitzeresistenten Küchenhandschuhen vorhanden ist. Jens Büchner oder Daniela Katzenberger haben auch noch nie reingeschaut, und obwohl viel gegessen wird, liegen weder Maden noch Hoden auf den Tellern. Es ist, als wäre die Kelly Family nie mit Musik berühmt geworden, sondern würde irgendwo in der Provinz eine Beiz führen, die …

Artikel lesen
Link to Article