bedeckt, wenig Regen
DE | FR
21
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Blogs
Hipsterlitheater

Kantönligeischter – «Zürcher Fasnacht»

Hipsterlitheater

Kantönligeischter – «Zürcher Fasnacht»

Too cool for Gugge School.
30.09.2016, 16:2330.09.2016, 16:41
Rafi Hazera
Folge mir
Bild

Hier findest du Rafi Hazeras Hipsterlitheater

Hipsterlitheater
AbonnierenAbonnieren
Rafi Hazera
Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 

Rafi Hazera auf Twitter

Rafi Hazera auf Facebook

Sein Zukkihund auf Facebook

Rafi macht Comedy in der Zukunft
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

21 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Rafi Hazera
30.09.2016 18:24team watson
Übrigens: Ich hab für diesen Artikel auf Shutterstock ein Konfettibild gesucht. Das hier tauchte dann in den Suchergebnissen auf.
Kantönligeischter – «Zürcher Fasnacht»
Übrigens: Ich hab für diesen Artikel auf Shutterstock ein Konfettibild gesucht. Das hier tauchte dann in den Suchergebnissen auf.
993
Melden
Zum Kommentar
avatar
moimoimoi
30.09.2016 16:46registriert Februar 2015
Das Knabenschiessen fehlt. Ein Schützenfest, wo eigentlich keiner mehr so recht weiss, dass geschossen wird. Wo eigentlich nicht geschossen wird. Hauptsache Chilbi!
663
Melden
Zum Kommentar
avatar
chraebu
30.09.2016 20:15registriert März 2015
Ein wichtiger Event fehlt: 1. Mai. Mit der alten Tradition "Bullen schlagen" (Eine abgeänderte Version des lustigen Western Saloon Spiels "Bullen reiten")

"Ich will eifach bulle go schlah"
480
Melden
Zum Kommentar
21
Weshalb viele Religionen die Sexualität verteufeln
Etliche Glaubensgemeinschaften behandeln auch heute noch die Frauen als Gläubige zweiter Klasse.

Die meisten Religionen und Glaubensgemeinschaften tun sich schwer mit dem Thema Sexualität. Der vielleicht wichtigste Akt im Leben von uns Menschen wird von vielen verteufelt. Als sei der Geschlechtsverkehr etwas Schmuddeliges, Unappetitliches. Dabei vergessen die religiösen Fundis, dass sie ihre Existenz dem Zeugungsritual verdanken. Und: Ihr Gott hat die Sexualität gestiftet, um Überleben und Arterhaltung zu sichern.

Zur Story