meist klar-1°
DE | FR
19
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Blogs
Leben

Wir haben den neuesten elektrischen Honda HR-V getestet

Honda HR-V e:HEV 2021
Der Honda HR-V setzt auf stilistische und technologische Originalität.image: Honda
Watts on

Das Zeitalter der Vernunft: Wir haben den neuesten elektrischen Honda HR-V getestet

Der HR-V von Honda war um die Jahrtausendwende neben dem Toyota RAV4 einer der Vorreiter unter den Crossover-Fahrzeugen. Seine Nische war eindeutig Fun, sodass er den Spitznamen «The Joy Machine» erhielt. 20 Jahre später, nach einer durchwachsenen zweiten Generation, kehrt der HR-V reif und mit vielen Tugenden geschmückt zurück.
01.11.2022, 08:2401.11.2022, 12:27
Jerome Marchon
Jerome Marchon
Folge mir

Wie andere Hersteller auch hat sich Honda für die nächsten Jahre ehrgeizige Ziele gesetzt. Bis 2050 sollen alle Aktivitäten der Marke kohlenstoffneutral sein. Aus diesem Grund werden alle neuen Modelle, die seit diesem Jahr auf den Markt kommen, elektrifiziert. Der Honda HR-V ist einer davon.

Praktisch und stylish

Der HR-V der ersten Generation im Jahr 1999 hinterliess mit seinem dreitürigen Design und den im Verhältnis zur Karosserie verkleinerten Fensterflächen einen bleibenden Eindruck. Auch der HR-V von 2022 zeigt inspirierte Linien mit kurzen Überhängen, einer langen Motorhaube und einem coupéähnlichen Aussehen durch die im Türholm integrierten Griffe der hinteren Türen. Das Fahrzeug strahlt Dynamik aus und sticht in dem so hart umkämpften Umfeld dieses Segments hervor.

Honda HR-V e:HEV 2021
Klare Linien bei einem coupéähnlichen Aussehen.Bild: Honda

Im Inneren hingegen fällt das Soufflé etwas in sich zusammen. Das Layout ist klassisch, einheitliches Schwarz herrscht vor, wenn die gewählte Polsterung nicht in einem hellen Farbton gehalten ist. Glücklicherweise sind die Materialien gut verarbeitet, fühlen sich angenehm an und die Ergonomie ist gut durchdacht. Das Multimediasystem zeigt sich reaktionsschnell und besonders intuitiv in der Navigation.

Honda HR-V e:HEV 2021
Ein durchaus klassisches Layout, aber mit einer umfassenden Technologieausstattung.image: Honda

Der Innenraum verfügt über ein grosszügiges Platzangebot und bietet insgesamt einen hohen Komfort, auch auf den Rücksitzen. Der Kofferraum hingegen weist aufgrund der stark geneigten Heckscheibe nur ein durchschnittliches Fassungsvermögen zwischen 319 und 1305 Litern auf. Honda lindert diese Unannehmlichkeit mit den Magic Seats, also der Möglichkeit, die Sitzfläche der Rückbank anzuheben, um (sehr) grosse Gegenstände von den hinteren Türen aus einladen zu können. Gut ausgedacht!

Honda HR-V e:HEV 2021
Die in diesem Segment einzigartigen Magic Seats schaffen einen grosszügigen Raum für das Laden sperriger Gegenstände.image: Honda

Eine einzigartige Motorisierung

Der Honda HR-V hat unter seiner Motorhaube einen einzigen Vollhybridantrieb, der e:HEV genannt wird. Er besteht aus einem 1,5-Liter-Vierzylinder mit 107 PS, der mit zwei elektrischen Einheiten (Motor und Generator) verbunden ist. Die Batterie befindet sich unter dem hinteren Boden. Die Gesamtleistung beträgt 131 PS bei einem Drehmoment von 253 Nm, das nur auf die Vorderräder verteilt wird. Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 10,6 Sekunden. Diese Werte machen das Auto zwar nicht gerade zu einem Blitzlichtgewitter, aber sie reichen für den Familiengebrauch aus, und andere Dinge sind wichtiger.

Honda HR-V e:HEV 2021
Fühlt sich auf verschiedensten Strecken wohl und ist effizient.image: Honda

Der e:HEV-Antriebsstrang kommt ohne herkömmliches Getriebe aus und nutzt bei Bedarf entweder nur die Elektrizität oder einen Hybridantrieb, bei dem der Verbrennungsmotor den Generator antreibt, oder, wenn alle Ressourcen benötigt werden und die Geschwindigkeit über 80 km/h liegt, den Verbrennungsmotor in direkter Verbindung mit den Rädern. All dies geschieht, ohne dass der Fahrer eingreifen muss. Die Elektronik misst selbst, welche Antriebsart je nach Fahrweise am effizientesten ist.

Honda HR-V e:HEV 2021
Die meisten Fahrten in der Stadt und in Vororten werden mit Strom durchgeführt.image: Honda

In der Praxis werden die meisten Fahrten in der Stadt und in Vororten bei einem sanften und flüssigen Fahrstil mit Elektroantrieb oder bei höherem Tempo mit Hybridantrieb zurückgelegt. Nur auf Autobahnen wird der Verbrennungsmotor dauerhaft eingesetzt. Diese technische Lösung des e:HEV ermöglicht es laut Honda, auf eine Montage des Typs Plug-in-Hybrid zu verzichten, die sperriger, schwerer und für den Benutzer umständlicher ist. Wir haben Durchschnittswerte zwischen 4 l/100 km bei normaler Fahrt und Econ-Modus und maximal 6,5 l/100 km bei lebhafterer Fahrt und aktiviertem Sport-Modus gemessen. Erstaunlich, oder?

Honda HR-V e:HEV 2021
image: Honda

Der Honda HR-V ist ab 34'590 Franken in der Basisausstattung Elegance und ab 40'590 Franken mit dem Topmodell Advance Style erhältlich.

Über den Autor

Bild
image: zvg
Jérôme Marchon ist ...
... seit seiner frühesten Kindheit ein leidenschaftlicher Autofan. Seine berufliche Karriere begann er in der Finanzbranche, trug aber schon früh zum Aufbau eines Auto-Blogs bei – bis er schliesslich seinen eigenen Blog gründete. Sein weiterer Weg führte ihn in die Chefredaktion der «Revue Automobile». Seit 2018 ist er freiberuflich tätig und schreibt für verschiedene Auto- und allgemeine Print- und Digital-Medien in der Schweiz und im Ausland. Jérôme Marchon arbeitet auch als Übersetzer und Berater für redaktionelle Inhalte für Automobilveranstaltungen und Autohersteller.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Coole Autowerbung von früher: «Kleiner Penis? Kein Problem!»

1 / 35
Coole Autowerbung von früher: «Kleiner Penis? Kein Problem!»
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fliegendes Auto erreicht wichtigen Meilenstein

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

19 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
gupa
01.11.2022 09:56registriert Dezember 2014
Und dazu ein Bild des Tesla Model Y, genau mein Humor 🙃
201
Melden
Zum Kommentar
19
Alternativ heizen: Was ist denn jetzt nun am besten?
In den letzten beiden Blogs habe ich mir Gedanken gemacht übers Heizen mit Holz, Sonne, Wärmepumpen und Fernwärme. Dass ich meine Gasheizung, sollte sie dereinst mal den Geist aufgeben, durch eine Alternative ohne fossile Brennstoffe ersetze, ist klar. Aber welche?

Fossile Brennstoffe werden langsam knapp und teuer – und sie sind zu einem grossen Teil mitverantwortlich für den Klimawandel. Trotzdem wird über die Hälfte der Heizungen in der Schweiz nach ihrem Ableben wieder mit Heizungen, die mit Gas oder Öl betrieben werden, ersetzt. Weil wir denken, dass es so am einfachsten und am günstigsten ist. Dabei ist es tatsächlich so, dass die meisten Heizalternativen auf lange Sicht in Sachen Unterhalt und Energiekosten günstiger sind. Ich bin also fest entschlossen, meine Gasheizung dereinst mit einer Alternative zu ersetzen. Aber welche passt da für mich?

Zur Story