Blogs
Schweiz

«Meine Heizung ist kaputt. Kann ich eine Mietzinsreduktion verlangen?»

Kalt, Wohnung, Frieren
Wenn man in der Wohnung friert, sollte man so schnell wie möglich den Vermieter informieren.Bild: shutterstock
Money Matter

«Meine Heizung ist seit zwei Wochen kaputt. Kann ich eine Mietzinsreduktion verlangen?»

Jonas (24): «Meine Heizung ist seit zwei Wochen kaputt. Ich friere mir den Arsch ab. Kann ich eine Mietzinsreduktion verlangen?»
13.11.2020, 10:3713.11.2020, 12:42
Frédéric Papp / comparis.ch
Mehr «Blogs»

Lieber Jonas

Die Rechtsprechung stützt sich auf die Empfehlung, dass Wohnraum tagsüber durchschnittlich auf 20 Grad beheizt sein sollte. Liegt die Wohnungstemperatur darunter, hast du grundsätzlich Anspruch auf eine Mietzinsreduktion. Die Höhe der Reduktion ist nicht klar geregelt. Gängig ist eine Ermässigung von 20 Prozent für die Dauer des Mangels einzufordern, wenn die mittlere Temperatur zwischen 16 und 18 Grad liegt.

Bevor du diese Karte spielst, solltest du den Vermieter umgehend über die zu tiefe Temperatur informieren. Folgt auf deine Beschwerde keine Reaktion, musst du eine Mängelrüge per eingeschriebenen Brief an die Adresse des Vermieters senden. Nenne darin die gemessene Temperaturen und schlage eine Frist vor, bis wann der Mangel behoben sein muss.

Beweise sammeln, Mitstreiter ins Boot holen

Bestreitet der Vermieter, dass es in der Wohnung zu kalt ist, empfiehlt es sich, die Temperatur über mehrere Tage mit einem Temperaturmessgerät aufzuzeichnen und zu speichern. Erkundige dich zudem bei deinen Nachbarn, ob sie ebenfalls frieren. Der Handlungsdruck auf die Vermieterschaft steigt bei mehreren unzufriedenen Parteien.

Stellt sich der Vermieter weiterhin quer, kannst du dein Recht auf Ersatzvornahme wahrnehmen. Konkret: Du darfst eigenständig und auf Kosten des Vermieters einen Heizungssanitärbeauftragen, den Mangel zu beseitigen. Die Kontaktdaten des Heizungssanitärs befinden sich üblicherweise im Heizungsraum.

Im Extremfall professionelle Hilfe suchen

Vorsicht! Gib keine kostspieligen Reparaturen eigenmächtig in Auftrag. Wende dich in einem solchen Fall an den zuständigen Mieterinnen- und Mieterverband in deinem Wohnkanton. Schalte deine Rechtsschutzversicherung ein, sofern du eine hast. Sie bietet Beratung und juristische Hilfe bei mietrechtlichen Streitigkeiten an.

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch
Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Viele Grüsse von Comparis.ch

Fragen? Fragen!

Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Oder hast du eine Frage, die die Comparis-Experten einmal beantworten sollten? Dann schreib eine E-Mail an money-matter@comparis.ch!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Diese 14 Bilder zeigen, wie es ist, zu Hause auszuziehen
1 / 12
Diese 14 Bilder zeigen, wie es ist, zu Hause auszuziehen
bild: imgur

Auf Facebook teilenAuf X teilen
So geht Zügeln ... nicht – 7 Lifehacks des Grauens
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Wegen dieser Schweizer Strassen dreht Instagram in diesen Tagen (zu Recht) durch
Die Kirschblüte in Japan ist weltweit bekannt. Aber nein, du musst nicht ins Flugzeug steigen, um dies selbst zu erleben. Das geht nämlich auch in der Schweiz. Allerdings nur während weniger Tage. Und in diesem Jahr ist der Zauber an einigen Hotspots auch schon wieder vorbei. An anderen fängt es erst an.

Der Frühling hat mit grossen Schritten Einzug gehalten. Überall blühen schon die Kirschbäume und Magnolien. Damit du die Blütenpracht erleben kannst, musst du aber weder ins ferne Japan noch irgendwo weit aufs Land hinaus. Wir reden hier auch nicht vom wunderschönen Thurgau während der Bluescht oder den betörenden Chriesiwanderungen im Baselland. Nein, in der Schweiz kannst du mitten in verschiedenen Städten den Blütenzauber bewundern.

Zur Story