Blogs
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Hipsterlitheater

5 digitale Produkte, ohne die du nicht mehr leben kannst!

Präsentiert von

Markenlogo

Ich habe mich mit Wissenschaftlern und Experten des digitalen Lebens ausgetauscht (Mama, 1 Arbeitskollege sowie Petra). Nach gefühlten 52 Jahren intensivsten Googlens und der Auswertung von Sachen, sind diese 5 Produkte entstanden, die deinen digitalen Alltag perfektionieren werden.

OCULUS JEP™ – Reality Goggles

Bild

Die Brille fürs echte Leben! Beste Auflösung, unschlagbare Framerate und ein Farbspektrum, an welches nur das menschliche Auge selbst hinkommt. Mit schier unendlichen Levels, extrem vielfältigem Gameplay und einer Batterielaufzeit von bis zu 90 Jahren ist Oculus Jep™ der Hingucker schlechthin – wörtlich! Im Grundpaket inbegriffen sind die Extensions Birth™, Puberty™ und Death™. Erweiterbar mit unzähligen Extensions wie Depression™, MidLifeCrisis™ und Hooray!Cancer™

SAM™ – Self Awareness Mirror

Smartphones sind keine Nutellabrötchen. Darum wollen Smartphones auch nicht so gehalten werden. Flach und debil mit dem Mikro vor dem Mund, während du lautstark mit Jeanette Pedros Schnäbiform diskutierst. Am besten noch über die plärrenden Handy-Lautsprecher und in der Öffentlichkeit. Es sieht dumm aus. Du siehst dumm aus.

Bild

Pedro (nicht im Bild) sollte mal zum Arzt. shutterstock

Und weil du das selber nicht merkst, gibt es jetzt SAM™ – Self Awareness Mirror. SAM™ ist ein Spiegel mit Scheinwerfer. SAM™ merkt sofort, wenn du wieder brötlifonierst und klappt ruckzuck vorne an deinem Handy hoch. Nun siehst du dich beim dummen Telefonieren im Spiegel und flüsterst im besten Fall (in meinen Träumen) Jeanette ertappt zu, dass du sie später zuhause wieder anrufst, um weiter über Pedros bestes Stück zu sinnieren.

Animiertes GIF GIF abspielen

SHUTTERSTOCK

Gleich geht's weiter mit den digitalen Produkten, die du dringend brauchst, vorher ein kurzer Werbe-Hinweis:

Na? Noch nicht ganz überzeugt?

BRACK.CH verfügt wirklich über digitale Produkte, ohne die du nicht mehr leben kannst! Entdecke unsere Neuheiten und Aktionen aus der Kategorie IT & Multimedia. Und pssst… einige Produkte befinden sich sogar im Ausverkauf – nur solange der Vorrat reicht!
Jetzt entdecken >>

Und nun zurück zum ...

NAIL™ – NOT AVAILABLE

Keine nervenden Anrufe mehr, keine Hinweistöne, kein Pieps, kein Nichts. NAIL™ macht deinem digitalen Leben den Garaus. Einfach mit einem handelsüblichen Hammer in das Gerät deiner Wahl schlagen.

Bild

shutterstock

iSött™ App

Nie wieder Ameisen in den Beinen! Fertig Hämorrhoiden! Und eine Kampfansage an die auf der Toilette verschwendete Zeit! Die iSött™ App weist dich nach genau 3 Minuten darauf hin, dass jetzt genug gestuhlt ist. Und zwar mit Flatulenzgeräuschen, weil das ist sehr sehr lustig.

Und iSött™ ist nicht einfach nur ein Timer, wie er mit jedem Smartphone mitgeliefert wird, nein – iSött™ ist auch noch braun.

Bild

shutterstock

FreeCharger™

FreeCharger™ funktioniert nach dem Prinzip des Diebstahls und ist eigentlich ein Knallteufel. Mit dem lauten Knall lenkst du den Besitzer des Ladegeräts deines Begehrens ab und klaust es. Dies wird er in seinem Schreck nicht merken und du besitzt ein Ladegerät mehr, was total praktisch ist.

Bild

(Funktioniert auch zum Klauen anderer Gegenstände, jedoch nicht ausgiebig getestet.) reddit

Auf der Suche nach einem neuen Smartphone?

BRACK.CH feiert 10 Jahre Galaxy. Beim Kauf eines Samsung Galaxy S10 oder Note10 gibt es Cashback auf eine Galaxy Watch Active2 und/oder eine Tab S6. Promotionszeitraum: 15.11. – 31.12.2019.
Jetzt profitieren >>


Hier findest du alles vom Hipsterlitheater



Rafi Hazera

Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich.
Rafi Hazera auf Twitter
Rafi Hazera auf Facebook
Sein Zukkihund auf Facebook
Rafi macht Komikaze

Bild

Rafi Hazera foto: Jan Hedlund

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ravendark 05.12.2019 12:37
    Highlight Highlight Am geilsten sind die IdiotenInnen, welche mit Ohrenstöpsel und Zombie-Blick auf ihre Bildschirm starren, WÄHREND sie über den Zebrastreifen gehen !
    Ich überlege jedesmal auf dem Velo: "Komm fahr sie an, fahr sie an, yes you can!"
    • HugiHans 05.12.2019 13:17
      Highlight Highlight Ähm, sorry. Auf dem Velo hast du keinen Vortritt auf der Strasse wenn ein Fussgänger diesen Überquert.
      Ich denke auch jedesmal, wenn ein Velofahrer mich auf dem Zebrastreifen fast über den Haufen fährt ... leichter Schlag ans Lenkerende und er schmeisst sich hin!
      Für die Zombies habe ich schon auch kein Verständniss, aber die Velo- & Trotti-Rowdys sind dann doch die grössere Plage!
  • gunner 05.12.2019 12:14
    Highlight Highlight Sprachnachrichten und telefonieren über lautsprecher geht gar nicht! sprachnachrichten sind weder wels noch amsel und wenn man sich als "gelautsprecherter" zeitlich versetzt selbst hört kriegt man die krise.🙈
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 05.12.2019 10:11
    Highlight Highlight ...Smartphones sind keine Nutellabrötchen...

    Stimmt doch gar nicht. 😂
    Benutzer Bild
  • THEOne 05.12.2019 09:47
    Highlight Highlight die reality goggle.... bitte am hb in massen verteilen... genial... echt genial😁😁👍
  • Suchlicht 05.12.2019 09:30
    Highlight Highlight Thema Smartphone wie Nutellabrötli halten - kann mich mal jemand aufklären, warum man das tut? Ich verstehe es nicht. Videoanruf geht in dem Winkel nicht, rein zum telefonieren ist die Haltung am Ohr diskreter und akustisch besser und wenn man noch Daten/Apps braucht, wäre der mitgelieferte Kopfhörer wohl die bessere Wahl.
    • SwissWitchBitch 05.12.2019 11:01
      Highlight Highlight Über Lautsprecher telefonieren: keine Ahnung. Aber Sprachnachrichten zeichne ich so auf, weil das Mikro unten am Telefon ist, ich so leiser sprechen kann und ich es eklig finde, mir das Teil ans Gesicht zu halten. (Telefoniere nur über Headset.)
    • DieFeuerlilie 05.12.2019 15:03
      Highlight Highlight @Krise

      .. zu eklig, um es ans Gesicht zu halten?

      Wie wär‘s, das Teil ab und zu zu reinigen..? 😁

      #lifehacksfordummies
    • MaskedGaijin 05.12.2019 15:42
      Highlight Highlight Sprachnachrichten... 🙈💩
  • broccolino 05.12.2019 09:29
    Highlight Highlight "Hooray!Cancer". Schwärzer als Schwarz.
  • HugiHans 05.12.2019 07:25
    Highlight Highlight Das "i Am"-App sollte auch zwingend überall installiert sein. Denn nein, es sind nicht immer die Anderen an allem schuld!
  • SwissWitchBitch 05.12.2019 07:17
    Highlight Highlight 😂😂 Brötlifoniere!
    • SwissWitchBitch 05.12.2019 07:23
      Highlight Highlight (PS: ergibt durchaus Sinn weil das Display vom Zartphone so bakterienverseucht ist. Wääh!)
    • Shura 05.12.2019 09:06
      Highlight Highlight Flash news: es ist alles bakterienverseucht! Die Hände am schlimmsten. Und man könnte das smartphone zwischendurch auch mal reinigen
    • leu84 05.12.2019 10:42
      Highlight Highlight Wenn es nur die eigenen Haustierchen bzw. Bakterien sind dann geht es noch ;)
    Weitere Antworten anzeigen

De Ohrfiige na

5 Spielneuheiten, die den Perfektionisten in dir zum Vorschein bringen

Viele Brettspieler lieben es, ein Spielsystem immer wieder von Neuem möglichst effizient auszuloten, um das Optimum daraus herauszukitzeln.  

Wir haben in den letzten Wochen wieder Neuheiten ausprobiert und gespielt, gespielt, gespielt und gespielt. In vielen Spielen geht es ja darum, ein in sich geschlossenes, geregeltes mathematisches System möglichst effizient zu optimieren. Solche Optimierungsspiele können ganz unterschiedlicher Natur sein. Meistens handelt es sich aber um eher ruhige, denklastige Spiele, die am Spieltisch nicht überschwängliche Emotionen auslösen, hingegen für eine gewisse Zielgruppe natürlich trotzdem …

Artikel lesen
Link zum Artikel