DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
1 / 17
iPhone-Wahnsinn: Hier warten die allergrössten Apple-Fans
quelle: ap/ap / koji sasahara
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Was macht der Käufer des (fast) ersten iPhone 6S? Er lässt es absichtlich vor laufender Kamera auf den Boden fallen

25.09.2015, 09:1525.09.2015, 10:39

Keaton Keller ist US-Amerikaner. Um das neue iPhone 6S möglichst rasch in den Händen zu halten, ist es nach Australien geflogen. In Sydney hat er als dritter in der Warteschlange vor dem Apple Store das neue iPhone 6S und das 6S Plus ergattert, nur um es Sekunden später vor laufender Kamera auf den Boden zu knallen. 

Keller ist YouTuber und führt seinen Fans seit Jahren Falltests mit neuen Smartphones vor. Und das Ergebnis? Nun, schaut am besten einfach selbst!

Das Fazit: Fällt das neue iPhone auf das Display, sind Schäden im Glas fast vorprogrammiert. Die gute Nachricht: Abgesehen vom Displayschaden bleibt das iPhone 6S (Plus) selbst bei Stürzen aus Kopfhöhe intakt. Auch das Metall scheint etwas stabiler als beim Vorgänger zu sein, es zeigt nur kleine Kratzspuren.

Dazu passend: iPhone 6S und 6S Plus im Praxistest

1 / 22
iPhone 6S und 6S Plus im Praxistest
quelle: ap/ap / christophe ena
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(oli via mashable)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Atzepeng (:ᘌꇤ⁐ꃳ~
25.09.2015 10:47registriert September 2015
So ein Glögglifrosch!
351
Melden
Zum Kommentar
avatar
Miicha
25.09.2015 11:38registriert März 2014
Uns geht's echt zu gut...
233
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bubi
25.09.2015 14:25registriert August 2015
Da fehlen sogar mir, als jahrelanger Apple Befürworter, die Worte. Ich meine klar, das Anstehen wird seit dem ersten iPhone praktiziert, jedoch finde ich es fast schon ein bisschen pervers dass Leute fast eine ganze Wocher vorher anstehen für ein Smartphone während andere Leute auf der Strasse leben müssen...(!)
Zumal der grösste Teil der anstehenden Leute wahrscheinlich schon das iPhone 6 hatten was es für mich noch unverständlicher macht... Klar soll jeder machen wie er lustig ist, wollte nur auch mal meinen geistigen Dünnpfiff da lassen. :)
201
Melden
Zum Kommentar
13
Retuschierte Werbung: Wer sich «schön» photoshopt, muss das in Norwegen kennzeichnen

Influencer und andere Werbeschaffende müssen in Norwegen von nun an explizit kennzeichnen, wenn das Aussehen von Personen in Werbeanzeigen geändert worden ist. Am Freitag ist in dem skandinavischen Land eine entsprechende Gesetzesänderung in Kraft getreten.

Zur Story