Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.
A guest looks at the Touch Bar on a MacBook computer shown in a demo room following the announcement of new products at Apple headquarters Thursday, Oct. 27, 2016, in Cupertino, Calif. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Bitte berĂŒhren: die «Touch Bar» beim neuen Apple-Notebook.  Bild: Marcio Jose Sanchez/AP/KEYSTONE

So reagiert das Internet auf das neue MacBook Pro

25 Jahre nach dem ersten Notebook bringt Apple ein PowergerÀt mit Touch-Leiste an den Start. Die passende Reaktion auf Microsofts Surface Studio?



Schon gehört? Apple hat gestern Abend neue Hardware vorgestellt.

War's so schlimm?

NatĂŒrlich nicht!

«The new MacBook Pro looks and feels so good it's unreal.»

quelle: theverge

Das interessanteste Feature? Die «Touch Bar» – ein Mini-Touch-Screen

Und wer hat's erfunden?

abspielen

Video: YouTube/Lenovo

Ein Tool fĂŒr Porno-Freunde

Man kann könnte vier 4K-Displays anschliessen

Es hat eine Kopfhörerbuchse

Und der Preis?

Immerhin deutlich gĂŒnstiger als das Surface Studio

Aber nur die Einstiegsmodelle

Bad News: Es gibt keinen neuen Mac Pro

Wie jetzt, das iPhone 7 kann man nicht ans neue MacBook anschliessen?

Tja, so sieht's aus ...

Aber dafĂŒr:

Der falsche Jony Ive bringt's auf den Punkt:

Immerhin: U2 sind nicht aufgetreten

Ach, ĂŒbrigens: Apple hat den MagSafe-Sicherheitsanschluss gekillt

Es gibt keinen SD-Karten-Slot

DafĂŒr eine neue Killer-App 😂

Wer hatte diese Woche den ĂŒberzeugenderen Auftritt: Microsoft oder Apple?

Umfrage

Was ist innovativer: Das neue MacBook Pro oder Surface Studio?

  • Abstimmen

2,116

  • MacBook Pro11%
  • Surface Studio50%
  • Mein Toaster39%

Die Werbevideos kommen jedenfalls ziemlich gleich daher

Bildstrecke: Das neue Macbook Pro mit «Touch Bar»

Das könnte dich auch interessieren:

GlĂŒck vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhĂ€lt nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnĂŒrt das BudgetpĂ€ckli: DafĂŒr gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schĂŒtzen đŸ€”

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

GlĂŒck vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

101
Link zum Artikel

Shaqiri erhĂ€lt nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

20
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnĂŒrt das BudgetpĂ€ckli: DafĂŒr gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schĂŒtzen đŸ€”

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

GlĂŒck vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

101
Link zum Artikel

Shaqiri erhĂ€lt nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

20
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnĂŒrt das BudgetpĂ€ckli: DafĂŒr gibt er am meisten Geld aus

58
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

31
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

13
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schĂŒtzen đŸ€”

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

30
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • kdeana 29.10.2016 23:25
    Highlight Highlight ich als totaler apple fan wollte meine freundin ĂŒberreden, ihr 2010 macbook air zu erneuern. aber als ich ihr erklĂ€rte, dass sie dann eine neue externe festplatte braucht, das externe dvd-laufwerk nicht mehr geht, der ladeanschluss nicht magnetisch ist und sie das iphone nicht anschliessen kann, fĂŒhlte ich mich schon bekloppt... und einfach 3 adapter zu kaufen ist noch bekloppter... sie wartet jetzt wohl noch ein jahr, mal schauen.... schade :-(
    • SilWayne 01.11.2016 18:21
      Highlight Highlight Einfach mal von Zeit zu Zeit bei Ricardo vorbeischauen. Gibt immer solche, welche direkt nach Neuveröffentlichung "upgraden" "mĂŒssen"...
  • smoe 28.10.2016 19:28
    Highlight Highlight Der Artikel hier fast ziemlich gut zusammen, was ich als Apple User von 2005-2015 nun schon seit einigen Jahren ĂŒber Apples Entwicklung denke.

    https://medium.com/charged-tech/apple-just-told-the-world-it-has-no-idea-who-the-mac-is-for-722a2438389b

    ”Apple, it seems, is angling for the ‘amateur creative’ and isn’t interested in anything else anymore. It wants the market that sits in coffee shops with its brand and only buys Apple, but doesn’t mind so much if the core demographic disappears. Maybe that’s OK — there’s probably good money in it — but it’s a real shame.”
  • Evan 28.10.2016 15:39
    Highlight Highlight Dass es keine normalen USB AnschlĂŒsse hat ist nicht ganz so schlimm. In kĂŒrzester Zeit wird der C Anschluss sowieso zum Standard. Wenn das iPhone 7 mit einem entsprechenden Kabel oder gleich auch mit dem USB C Anschluss gekommen wĂ€re, wĂŒrde das vermutlich nicht mal jemand kritisieren.
  • DerBenutzernameDarfNichtNurAusZahlenBestehen 28.10.2016 12:59
    Highlight Highlight Da kommt nichts wirklich Neues mehr von Apple seit Steve nicht mehr da ist. Schade eigentlich, denn als ich das erste iPhone gekauft habe vor Jahren, dachte ich: wie geil ist das denn. Das "Ökosystem" von Apple mit Hard- und Software aus einer Hand war mir sehr sympathisch.

    Als Windows 8 kam dachte ich: jetzt kommts doch noch gut mit Microsoft. Win10 ist nochmals besser, das Ding lĂ€uft flott und macht praktisch keine Probleme – im Gegensatz zu frĂŒheren Versionen. Mit der neuen Hardware hat MS erneut eine ganze Menge Sympathiepunkte geholt, und ist auf dem besten Weg, Apple zu ĂŒberholen.
  • amazonas queen 28.10.2016 12:50
    Highlight Highlight Ich frag mich, ob bei Apple intern die Verschwiegenheit so gross ist, dass Projekte nicht miteinander sprechen. Sonst verstehe ich absolut nicht, wieso zwischen iPhone und MacBook keine gemeinsame Schnittstelle existiert.
    • Lowend 28.10.2016 17:47
      Highlight Highlight Hallo? WLAN natĂŒrlich, wie es bei Apple schon lange ĂŒblich ist und auch mit jedem USB-C auf Lightning Kabel, die es schon wie Sand am Meer gibt. Funktioniert ĂŒbrigens genau gleich, wie die alten USB auf Lightning-Kabel, die iPhone-User seit Jahren benutzen. Wenig Ahnung von Technik, aber immer schön darĂŒber motzen, weil man es nicht versteht.
  • Grego 28.10.2016 11:59
    Highlight Highlight Was war das denn? Seit Sommer brĂ€uchte ich ein neues Macbook und ich habe extra auf die neuen gewartet. Aber was will ich mit einer Touchleiste, die all das kann, was ich auch auf dem Bildschirm via Trackpad tun kann? Noch dĂŒmmer der Verzicht auf den MagSafe-Plug, das wohl beste Feature. Das Argument, dass ich mein LadegerĂ€t nun an 4 verschiedenen EingĂ€ngen einstecken kann ist so dĂ€mlich und an den Haaren herbeigezogen. Apple hat Scheisse gebaut und spĂ€testens nachdem sie am Tag vorher die Microsoft-PrĂ€sentation gesehen haben wussten sie es. Bei mir gibts jedenfalls jetzt ein Surface Book.
    • Oliver Wietlisbach 28.10.2016 12:24
      Highlight Highlight Hi Grego

      Ich bin dieses Jahr vom MacBook auf das Surface Book umgestiegen. Das hat die AnschlĂŒsse, die man braucht :) Die Akkulaufzeit ist auch gut, ich wĂŒrde aber auf das neu vorgestellte Modell warten, das Anfang 2017 zu uns kommt. Der Akku soll mit bis zu 16 Stunden Laufzeit nochmals massiv besser sein.

      Hier ĂŒbrigens der Link zum ausfĂŒhrlichen Testbericht. http://www.watson.ch/!596144823
      Benutzer Bild
  • Alnothur 28.10.2016 11:15
    Highlight Highlight Eindeutig mein Toaster. Auf dem lÀuft NetBSD.
    • Hippie-ster 28.10.2016 14:44
      Highlight Highlight of course it runs netBSD!
  • DerTaran 28.10.2016 10:51
    Highlight Highlight Das Problem: Manager sind meistens keine VisionÀre!

    Meine Prognose: Cook wird fĂŒr Apple genauso erfolgreich sein wie Balmer bei Microsoft.

    Aber: Apple hat den Fehler in der Vergangenheit schon mal gemacht (Sculley) und hĂ€tte es eigentlich besser wissen mĂŒssen.
  • StealthPanda 28.10.2016 10:33
    Highlight Highlight Was soll eigentlich an dieser Displayleiste besonders sein? Meine Tastatur hat sogar ein Display eingebaut. Inkl. Browser und System Überwachung usw.
    http://www.razerzone.com/ap-en/gaming-keyboards-keypads/razer-deathstalker-ultimate
    • BoahShit 28.10.2016 11:16
      Highlight Highlight Ist aber extrem hÀsslich.....

Mac-User arbeiten besser als Windows-User? IBM legt Studie mit ZĂŒndstoff vor

Der «Blaue Riese» hat bei hunderttausenden Angestellten untersucht, wie sich das Arbeiten mit Mac oder PC auf die Firma auswirkt.

IBM hat eine neue Untersuchung veröffentlicht, die sich auf den Unternehmens-Einsatz von Macs und PCs konzentriert. Demnach verursachen Mitarbeiter mit Apple-Computern weitaus niedrigere Supportkosten und seien zufriedener als Mitarbeiter, die einen Windows-PC verwenden. Und auch die ProduktivitÀt seiner Mac- und PC-User hat das amerikanische Unternehmen verglichen, wie wir gleich sehen.

Der Chief Information Officer (CIO) von IBM prÀsentierte am Dienstag die wichtigsten Erkenntnisse:

Die 


Artikel lesen
Link zum Artikel