DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stell dir vor, das iPhone  7 kommt raus, und kein Schwein geht hin



Es ist ein Ritual, und sein Ablauf ist bekannt: Wenn ein neues iPhone in die Läden kommt, harren die Apple-Fans stunden- oder tagelang geduldig in langen Schlangen vor den Verkaufsstellen aus. Warum sie das tun, weiss niemand – sie selber wohl auch nicht. 

Mit vielen treuen Fans, die nach einer langen Nacht Campieren müde, aber glücklich in den Apple-Shop stürmen, rechnete wohl auch dieser Shop im dänischen Viborg beim Release des iPhone 7. Jedenfalls war die Ladentür schön mit Ballonen geschmückt – und für die ersten Kunden gab es Konfetti frisch aus der Kanone. 

Um dieses iPhone ging es:

Alles war also wie immer, könnte man meinen – nur fehlte diesmal etwas, und zwar die Kundschaft. Ungeduldige, drängelnde, gierige Kundschaft. Nur gerade zwei Männer standen vor der Tür, und die machten erst noch einen eher gelangweilten Eindruck. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Youtube

Trist, irgendwie. Wenn man bedenkt, wie es am selben Ort vor sechs Jahren aussah, als das iPhone 4 herauskam! Damals gab es noch echte Schlangen – bei Regenwetter! –, und manche Leute hatten tatsächlich die Nacht über vor dem Laden kampiert: 

iphone 4 launch in viborg, dänemark

Launch des iPhone 4 in Viborg, 2010.  Bild: tvmidtvest.dk

Ist das iPhone 7 also ein Flop? Vielleicht hat das für Apple-Begriffe mehr als maue Kundenaufkommen einen ganz anderen Grund. Apple hat seine Verkaufsstrategie geändert: Die Kunden sollen nicht mehr vor den Läden Schlange stehen, sondern ihr Wunschgerät online vorausbestellen und dann zu einem bestimmten Zeitpunkt abholen. Spontankäufer gehen dagegen leer aus, zumindest am Anfang, wenn das Gerät gerade lanciert wurde.  

(dhr)

Das iPhone 7 und 7 Plus im Test

Das iPhone 7 und 7 Plus

So viel ist das iPhone 7 wirklich wert 😳

Link zum Artikel

7 verblüffende Fakten zum iPhone 7 – zum Beispiel der Fake-Lautsprecher

Link zum Artikel

Wie Apple Samsung zum Explodieren brachte

Link zum Artikel

Das iPhone 7 kommt – «You're fucked»

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Analyse

Threema ist das neue WhatsApp – und schlägt die Konkurrenz um Längen

Wer hätte gedacht, dass die weltbeste Messenger-App nicht aus dem Silicon Valley kommen würde, sondern vom Zürichsee. Eine persönliche Analyse.

Seit acht Jahren befasse ich mich mit dem sicheren Schweizer Messenger Threema. Den ersten Artikel dazu publizierte ich im Dezember 2012. Titel: «Die Schweizer Antwort auf WhatsApp». Die damalige erste App gab's nur fürs iPhone, und sie war zum Start gratis. Im Interview versprach der Entwickler, Manuel Kasper, die baldige Veröffentlichung einer von vielen Usern geforderten Android-Version. Und:

Er hielt Wort. Im Gegensatz zu WhatsApp.

Einige dürften sich erinnern, dass es ein gleiches …

Artikel lesen
Link zum Artikel