Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Credit Suisse integriert Samsungs Bezahldienst – wo bleibt Apple Pay?



Ab dem 30. April 2019 können Kundinnen und Kunden der Credit Suisse in der Schweiz neu Samsung Pay über die von der Swisscard herausgegebenen Kreditkarten nutzen, teilt die Schweizer Grossbank mit. Damit erweitere man das mobile Zahlungsangebot nebst Twint und Swatch Pay, heisst es. Weitere Partnerschaften würden folgen.

Mitte März hatte finews.ch behauptet, CS-Kunden könnten ab Ende April Apple Pay mit Kreditkarten der CS nutzen. In dem Bericht berief sich der Blog auf anonyme Informanten.

Twint beliebt bei Jungen

Finews schreibt nun: «Mit Apple, deren iPhone in der Schweiz den grössten Marktanteil am Smartphone-Markt hat, scheinen die Verhandlungen noch nicht ganz abgeschlossen zu sein.»

Von Apple selbst gibt es keine Stellungnahme.

Twint habe sich hierzulande vor allem als Peer-to-Peer-Bezahlmittel sehr gut etabliert und werde insbesondere «von jüngeren Generationen intensiv genutzt», schreibt die CS, die am Schweizer Bezahldienst beteiligt ist. Die Bank werde unverändert Teil der Twint-Kooperation sein und mit den Projektpartnern am weiteren Ausbau mitarbeiten.

(dsc)

Diese super-nützlichen Apps solltest du unbedingt kennen

So sieht es aus, wenn du den Eltern das Smartphone erklärst

Play Icon

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TheDoctor 16.04.2019 11:59
    Highlight Highlight Wo bleibt Apple Pay? Mit der Libertycard nutze ich Apple Pay schon seit Jahren und es ist grossartig!
  • Flint 16.04.2019 00:06
    Highlight Highlight Und wo bleibt Google Pay? Weshalb fragt niemand danach? Es gibt noch eine andere Welt neben Samsung und Apple.
  • rstnpce 15.04.2019 21:13
    Highlight Highlight Meine Prognose: Die Vorteile von Twint bezüglich peer-to-peer Zahlungen werden sich mit den momentan aufkommenden "Onlinebanken" in Luft auflösen. Beginnt dann die erste Grossbank Apple Pay zu unterstützen werden alle anderen schnell folgen. Ist das geschehen gebe ich Twint in der heutigen Form noch ca. ein Jahr. Vielleicht liege ich aber auch komplett daneben.

Interner Bericht zeigt: Swiss prüft Kurzarbeit für bis zu 12 Monate

Die Airline hat derzeit nur noch sechs Flugzeuge in Betrieb und für alle Angestellten Kurzarbeit für drei Monate beantragt. Eine Rückkehr zum Normalbetrieb scheint in weiter Ferne, wie ein Schreiben der Firma zeigt.

Vor dem Swiss-Personal stehen ungewisse Zeiten. Vor wenigen Tagen hat die Airline für ihre 9500 Angestellten Kurzarbeit beantragt. Im gesamten Lufthansa-Konzern wurde für 87000 Mitarbeitende Kurzarbeit eingereicht.

In welchem Umfang die Anträge der Swiss schlussendlich umgesetzt werden, hängt vom Staatssekretariat für Wirtschaft ab, welche diese prüft, und von der weiteren Entwicklung der Coronavirus-Krise. Diesbezüglich rechnet die Swiss-Führung nicht mit einer raschen Besserung, wie ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel