Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Das sind die 4 besten Handy-Abos für junge Leute

Bald ist Semesterbeginn: Der Schweizer Internet-Vergleichsdienst Verivox verrät, wie auch Nicht-Studenten beim Surfen Geld sparen können.



Am kommenden Montag beginnen an vielen Universitäten die Vorlesungen des Herbstsemesters. Das sei der optimale Zeitpunkt für Studierende, um von zahlreichen Vergünstigungen der Telekomanbieter zu profitieren, schreibt der Internet-Vergleichsdienst Verivox in einer Mitteilung.

Spezielle Studenten-Tarife gebe es bei den Telekom-Anbietern nicht, ihr Angebot gelte generell für junge Leute.

Für viele Smartphone-Nutzer stellt sich die Grundsatzfrage, ob eine Flatrate (also die unbegrenzte mobile Nutzung zu einem fixen monatlichen Preis) Sinn macht oder nicht.

Leider biete kein Schweizer Anbieter eine reine Daten-Flatrate für Smartphones an, wird der Telekommunikations-Experte Ralf Beyeler vom Konsumentenportal Verivox zitiert. «Der Kunde muss eine teure Flatrate nehmen, die auch Anrufe und SMS enthält. Auch wenn er vor allem intensiv surfen möchte.»

Bild

Bild

Spar-Tipp

«Echte Flatrates sind teuer. Wer über das Uni-WLAN oder zu Hause über das WLAN surft, kann locker zu einem dieser Abos greifen. Wichtig: Bei diesen Angeboten ist Video- und Musikstreaming über das Mobilfunknetz tabu.»

Neben den Handy-Abos gibt der Vergleichsdienst auch eine Empfehlung für die günstigsten PC-Internet-Abos ab.

Bild

Hier gelte es für «Ältersemestrige» aufzupassen, warnt Verivox: «Wer die Altersgrenze überschreitet, wird von den Anbietern in ein teures Abo umgeteilt.»

(dsc)

Tipps und Tricks, die jeder PC- & Handy-Nutzer kennen sollte

7 Tipps und Tricks zu WhatsApp im Web, die nicht nur iPhone-Nutzer kennen müssen

Link zum Artikel

10 nützliche Tastatur-Kürzel, die jeder Windows-Nutzer kennen sollte

Link zum Artikel

Wie man beim iPhone die versteckte Emoticon-Tastatur aktiviert – und 16 andere nützliche Tipps zu iOS 9

Link zum Artikel

Diese 10 Tastatur-Kürzel müssen Mac-User kennen

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

23
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
23Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Benjamin Schlegel 13.09.2016 19:26
    Highlight Highlight Bei Coop Mobile kriegt man für 99.-/Jahr-Prepaid unlimitiert Daten, wobei jeweils nach 500 MB/Monat die Geschwindigkeit gedrosselt wird. Reicht bei mir aber immer noch um Youtube Videos im Zug zu schauen.
  • Petrum 13.09.2016 13:08
    Highlight Highlight Ich musste gerade schmerzhaft erfahren, dass ich nicht mehr jung bin :)
  • Randen 12.09.2016 23:37
    Highlight Highlight Bei meinem Abo ist alles gratis für 179.-/Monat.
    • Vinnie 13.09.2016 11:51
      Highlight Highlight Heilige scheisse, 179???????
  • der nubische Prinz 12.09.2016 18:04
    Highlight Highlight Alle Studis sollten sich die Projekt Neptun Aktion von Salt anschauen. Unlimitiert Internet, Anrufe in alle Netze unlimitiert & ein wenig Auslanddaten und -minuten.
    Für 29.- im Monat, kann nur über das Unilogin abgeschlossen werden. Unbegrenzte Laufzeit.
    • Qwertz 12.09.2016 22:54
      Highlight Highlight Schade, dass man nicht darauf wechseln kann, wenn man schon bei Salt in einem Abo gefangen ist (wie ich) :(
    • seuris 13.09.2016 18:28
      Highlight Highlight Ist eine Überlegung wert.
  • Damien 12.09.2016 17:47
    Highlight Highlight Es wurde in den Kommentaren bereits erwähnt, aber möchte auch nochmal Fiber7 1000mbit symmetrisch für 777.-/Jahr (65/Monat) empfehlen.

    Der ISP ist transparent, sympathisch, modern (z.B. IPv6 Netz), hat anders als andere ISPs praktisch keine Einschränkungen (z.B. nichtkommerziellen Server zu Hause), und setzt sich aktiv für Netzneutralität ein.
  • trololo 12.09.2016 16:57
    Highlight Highlight Fehler..! Es gibt ein reines Flatrate-Datenabo! Und zwar für Salt für 35fr. Reicht für unsere ganze WG mit Glasfaserspeed:))
    • glass9876 12.09.2016 18:16
      Highlight Highlight Ich habe dieses Angebot schon länger im Auge. Frage: gibt es manchmal Unterbrüche? Salt hat mir auf eine email-Anfrage geantwortet, dass es (theoretisch) nach jedem GB einen Unterbruch geben könnte...
    • Fufferl 12.09.2016 18:30
      Highlight Highlight Das wüsste ich auch gerne, habes ebenfalls im Visier.
    • trololo 12.09.2016 18:31
      Highlight Highlight Ist mir nicht aufgefallen. Aber vielleicht achte ich nicht darauf, ob ich 1sek nen unterbruch habe:) wichtig ist dein standort: je nach dem wie stark die antenne frequentiert ist, kann deine geschwindigkeit fallen oder steigen. Auf dem land mit 4G ist dieses abo ein perfekter glasfaserersatz, da es sowas noch nicht auf dem lande gibt;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • pun 12.09.2016 14:18
    Highlight Highlight Da Studis und andere junge Menschen kaum einen Festnetzanschluss oder Swisscom TV benötigen, empfehle ich für Swisscom-Internet das Abo "Internet 50" mit 50mbit/s für 79.-.
    Das reicht von der Geschwindigkeit her locker auch für ne WG (ging ja früher auch mit maximal 20mbit/s) und kostet immerhin 120.- weniger pro Jahr als ein vergleichbares Vivo Angebot.
    • pun 12.09.2016 14:54
      Highlight Highlight 100/100 klappt aber nur bei Glasfaser bis zur Haustür oder? Meine 50 kommen aus ner Kupferleitung.

      Ausserdem war ich lange Sunrise Mobile Kunde - bis zum ersten Supportfall. Seither Nein Danke. :-)

    • Toerpe Zwerg 12.09.2016 15:55
      Highlight Highlight Wie wärs mit 1000/1000 für 64 im Monat?
  • Döst 12.09.2016 13:09
    Highlight Highlight Wer nur surfen will und KEIN flatrate Abo will, fährt mit Prepaid günstiger. Lycamobile (auf Swisscomnetz):
    1 GB = Fr. 5.90... 5 GB Fr. 13.90 usw.
    Und das sind Tarife für alle (nicht nur Studenten).
    • Rdkay 12.09.2016 15:47
      Highlight Highlight Achtung Handy als Hotspot nutzen (tethering) geht mit Lycamobile nicht...
    • Madison Pierce 12.09.2016 17:49
      Highlight Highlight Rdkay: TTL von PC auf TTL von Smartphone + 1 setzen, dann geht Tethering. Der richtige Wert ist meist 65.

      Man bezahlt ja für die Daten, geht den Anbieter eigentlich nichts an, wer die Daten abruft...
    • Qwertz 12.09.2016 22:59
      Highlight Highlight Na ja, Lycamobile hat doch einen ziemlich miserablen Ruf, wenn es um die Zuverlässigkeit und den Kundendienst geht. Hast du das selber ausprobiert?
  • clockwork 12.09.2016 13:03
    Highlight Highlight Wer verhältnismässig günsitg superschnelles Internet will, sollte zu Fiber7 greifen. Gigabit Up und Down für 777.- pro Jahr. Entspricht knapp 65.- pro Monat. Und einen super Service biete dieses Leute auch =)
    • Nordurljos 12.09.2016 15:36
      Highlight Highlight Ja sind auch bei Fiber7 kann ich nur weiterempfehlen!
  • Vinnie 12.09.2016 12:29
    Highlight Highlight Project Neptun hat gerade ein Salt-Abo im Angebot, unbedingt anschauen! Es ist mit Abstand das beste Abo für Studenten

So (un)zufrieden sind Kunden mit den TV- und Internet-Abos bei Swisscom, UPC, Salt und Co.

Die Swisscom erhält in einer Umfrage zur Zufriedenheit mit dem Internet-, TV- und Festnetzangebot die besten Noten. Salt ist am Ranglistenende.

Laut dem Vergleichsportal moneyland.ch, welches eine repräsentative Umfrage bei 1'500 Konsumenten durchführte, sind die Unterschiede in Sachen Kundenzufriedenheit gross. Allgemein seien junge Kunden deutlich unzufriedener mit ihren TV-, Internet- und Festnetz-Angeboten als ältere Kunden. Je älter die Kunden werden, desto zufriedener sind sie mit ihren Telekom-Dienstleistern.​

Mit Blick auf die einzelnen Telekomanbieter führt die Marktführerin Swisscom die Ranglisten in den meisten Kategorien …

Artikel lesen
Link zum Artikel