DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Taliban setzen Spezialkräfte im Kampf gegen IS in Afghanistan ein

29.09.2021, 14:26

Die Taliban übernehmen die Macht in Afghanistan

1 / 18
Die Taliban übernehmen die Macht in Afghanistan
quelle: keystone / zabi karimi
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Rund anderthalb Monate nach ihrer Machtübernahme in Afghanistan gehen die militant-islamistischen Taliban mithilfe von Spezialeinsatzkräften gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor. Die Truppen hätten bereits einige IS-Mitglieder getötet oder gefangen genommen, teilte ein Taliban-Sprecher am Mittwoch mit.

Die von den Taliban als «aufrührerische Kraft» bezeichnete Terrormiliz hat demnach in Afghanistan keine Hochburg mehr. Ziel sei es nun, die «unsichtbare» Präsenz des IS auf null zu reduzieren, hiess es weiter.

Die Taliban gaben zunächst nicht bekannt, wo ihre Truppen im Einsatz gewesen sein sollen. Einige örtliche Sender berichteten jedoch, dass die Taliban in der Hauptstadt Kabul und in der Provinz Nangarhar Einsätze gegen den IS begonnen hätten. In den vergangenen Wochen hatte sich der IS zu einer Reihe von Angriffen auf die Taliban in östlichen Teilen des Landes, insbesondere in Nangarhar, bekannt. Der IS ist dort seit langem präsent und kämpft gegen die Taliban.

Der örtliche IS-Ableger hatte den Angriff auf den Flughafen in Kabul Ende August für sich reklamiert, als Tausende versuchten, das Land zu verlassen. Ein Selbstmordattentäter hatte sich in die Luft gesprengt und Dutzende Menschen mit in den Tod gerissen, darunter 13 US-Soldaten und viele Taliban-Kämpfer. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Vom Minirock zur Burka – Frauen in Afghanistan

1 / 13
Vom Minirock zur Burka – Frauen in Afghanistan
quelle: laurence brun /gamma-rapho via getty images
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Ich habe meine Mutter begraben» – Noori musste wegen den Taliban in die Schweiz flüchten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vom Minirock zur Burka – Frauen in Afghanistan

Nachdem der Steinzeit-Islam in Form der Taliban erneut die Macht in Afghanistan übernommen hat, tauchen in den Medien wieder vermehrt Bilder aus vermeintlich glücklicheren Tagen auf: Frauen, die in den Sechziger- und Siebzigerjahren unverschleiert und in Miniröcken über die Strassen Kabuls flanieren. Frauen, die in den Achtzigerjahren an der Universität studieren und mit offenen Haaren durch Parks schlendern.

Diese vergleichsweise liberale Phase endete mit dem Abzug der Roten Armee Anfang 1989. …

Artikel lesen
Link zum Artikel