International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The world's oldest person Violet Brown poses for a photo at her home in Duanvale, Jamaica, Sunday, April 16, 2017. The 117-year-old woman living in the hills of western Jamaica  is believed to have become the world's oldest person, according to groups that monitor human longevity. (AP Photo/Raymond Simpson)

Die Jamaikanerin Violet Brown starb am Freitag im Alter von 117 Jahren. Bild: AP/AP

Geboren im Jahr 1900! Nun ist die älteste Frau der Welt tot



Die derzeit älteste Frau der Welt ist tot. Die Jamaikanerin Violet Brown starb am Freitag im Alter von 117 Jahren in einem Spital in Montego Bay, wie die Zeitung «Jamaica Gleaner» am Wochenende berichtete.

Sie sei kurz zuvor wegen Herzrhythmusstörungen und Dehydrierung in eine Klinik gebracht worden.

«Jamaika ist stolz auf »Miss Vy«. Sie war eine inspirierende Person. Ihre Stärke und Gottes Gnade liessen sie über ein Jahrhundert leben. Möge sie in Frieden ruhen», schrieb Jamaikas Premierminister Andrew Holness auf Facebook.

Seit die Italienerin Emma Morano im April dieses Jahres gestorben war, galt Brown als die älteste Frau der Welt. Die am 29. November 1899 geborene Italienerin war ebenfalls im Alter von 117 Jahren gestorben.

Brown wurde am 10. März 1900 geboren. Ihre Langlebigkeit schrieb sie einer speziellen Diät zu. Sie esse jeden Tag drei Eier, zwei davon roh, erzählte sie im April dem «Jamaica Gleaner». (sda/dpa)

Die skurrilsten Weltrekord-Halter, die du je gesehen hast

abspielen

Video: srf/SDA SRF

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wohnhaus geht bei «Gelbwesten»-Protesten in Paris in Flammen auf

Ein Wohnhaus ist in Paris bei Protesten der «Gelbwesten» in Flammen aufgegangen – eine Mutter und ihr Baby wurden gerettet. Das Feuer wurde nach Angaben von Innenminister Christophe Castaner vorsätzlich gelegt.

Es brach in einer Bank im Erdgeschoss des Haues in der Nähe der Prachtmeile Champs-Élysées aus und breitete sich dann aus, wie der Sender France 3 berichtete. Die Mutter und ihr Kind befanden sich den Angaben nach im zweiten Stock und wurden von Feuerwehrleuten in Sicherheit gebracht.

«Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel