DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Seehofer kündigt Rücktritt als CSU-Chef an – Innenminister will er aber bleiben

12.11.2018, 11:5812.11.2018, 12:10
Bestätigt die Gerüchte um einen Rücktritt als Parteichef: Horst Seehofer.
Bestätigt die Gerüchte um einen Rücktritt als Parteichef: Horst Seehofer.
Bild: EPA/EPA

Horst Seehofer bestätigte am Montag bei einem Besuch in Bautzen erstmals persönlich den baldigen Rücktritt als CSU-Chef. «Ich werde das Amt niederlegen», sagte Seehofer. Deutscher Innenminister wolle er jedoch bleiben. (wst/sda/reu)

Mehr Informationen folgen.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alle Prognosen, Umfragen und weitere Informationen zur Bundestagswahl 2021

Am 26. September 2021 steht in Deutschland die Bundestagswahl an. Da Angela Merkel als Bundeskanzlerin zurücktritt, hängt dieses Jahr noch mehr an dieser Wahl dran. So sehen die aktuellen Prognosen aus:

Um regieren zu können, braucht eine Partei oder eine Koalition nach der Bundestagswahl das absolute Mehr – also über 50 Prozent. Deshalb haben Parteien mit mehr Stimmen in den anschliessenden Sondierungsgesprächen und in der Koalitionsbildung auch mehr Gewicht.

In Deutschland stellen verschiedene …

Artikel lesen
Link zum Artikel