International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deutscher Verfassungsschutz sieht in AfD einen «Prüffall»



epa07275249 Alternative for Germany (AfD) party chairman and candidate for the European Parliament elections Joerg Meuthen during the AfD party convention in Riesa, Germany, 11 January 2019. AfD party members will meet in the Saxony state for a four-day congress starting 11 January.  EPA/JENS SCHLUETER

AfD-Politiker Jörg Meuthen während einer Parteiveranstaltung im Januar 2019. Bild: EPA/EPA

Der deutsche Inlandsgeheimdienst stuft die rechtspopulistische AfD als Prüffall ein. Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat zudem den rechtsnationalen «Flügel» der Partei um den Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke und die Partei-Nachwuchsorganisation Junge Alternative (JA) zum Verdachtsfall erklärt.

Das erfuhr die Nachrichtenagentur DPA am Dienstag. Die Partei Alternative für Deutschland wurde im Frühjahr 2013 gegründet. Besonders im Zuge der Flüchtlingskrise 2015 erhielt sie viel Zulauf. Inzwischen ist die Partei in allen 16 Landtagen vertreten.

Bei einem Prüffall ist eine Beobachtung mit Vertrauensleuten oder anderen nachrichtendienstlichen Mitteln grundsätzlich nicht erlaubt. Wird eine Organisation dagegen zum Verdachtsfall erklärt, so ist dies - wenn auch nur sehr eingeschränkt - möglich.

Beispielsweise ist dann eine Observation gestattet, ebenso das Einholen bestimmter Informationen von Behörden. Sogenannte V-Leute und die Überwachung von Telekommunikation kommen aber auch hier nicht zum Einsatz. (sda/dpa)

Mehr in Kürze ...

Fahndungsvideo: Angriff auf AfD-Politiker Magnitz

abspielen

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

16
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
16Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ChiliForever 15.01.2019 21:44
    Highlight Highlight Da der Verfassungsschutz bekannter Maßen zu einer intensiveren Sehschwäche auf dem rechten Auge neigt, hat die AfD wohl eher wenig zu befürchten...
  • Simon Probst 15.01.2019 17:56
    Highlight Highlight Also ich weiss ja nicht ob das gut kommt die AfD einfach zu verbieten. Klar sie sind rechts, aber es gibt auch linke und solche in der mitte.

    Die AfD-Typen wurden auch gewählt vom Volk. Wenn die AfD nun einfach verboten wird, könnte es unter Umständen sein, dass das Volk dies nicht einfach so hinnehmen wird, denn, auch wenns die AfD ist - sie wurden durch das aktuelle politische System gewählt. Punkt. Ende.
    • Roterriese #DefendEurope 15.01.2019 20:32
      Highlight Highlight Die AfD wird nicht verboten..
  • COLD AS ICE 15.01.2019 14:39
    Highlight Highlight Ein weiteres klares Zeichen das die anderen Parteien sich nicht mehr mit Politik zu helfen wissen. Die haben Angst vor der AfD. Die AfD als Prüffall für den Verfassungsschutz einzustufen ist absichtlich so gewollt um die Partei zu schwächen und den Anhängern zu suggeriern das die AfD nicht gut ist. Es ist einfach erbärmlich was inzwischen abläuft. Die Deutschen schiessen sich so über kurz oder lang selber ins Knie.
    • Liselote Meier 15.01.2019 15:30
      Highlight Highlight Was inzwischen abläuft? Du weisst aber schon, dass die Grünen in den 80er/90er aktiv vom Verfassungsschutz beobachtet wurden, die Linke bis heute?

      Im Westen nichts Neues.
    • manhunt 15.01.2019 16:52
      Highlight Highlight gewaltenteilung, kennst du? nicht die politik entscheidet, wer prüf- oder verdachtsfall ist.
    • COLD AS ICE 15.01.2019 17:10
      Highlight Highlight @manhunt: oje oje.... gehörst du noch zu denen die an eine gewaltenteilung glauben. die regierung macht was sie will....unter dem strich sind die meisten davon politiker. die haben einfluss auf alle wichtigen stellen. das ist in allen ländern so. wenn du etwas anderes denkst, dann bist du naiv.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Roterriese #DefendEurope 15.01.2019 13:31
    Highlight Highlight Wie gut das alles klappt, sieht man bei der NPD ^^
  • River 15.01.2019 12:24
    Highlight Highlight Wurde auch Zeit.

Eklat im ARD-Sommerinterview: AfD-Chef Gauland verweigert Zuschauerfragen

Eigentlich sollen die Zuschauer im Anschluss des ARD-Sommerinterviews die Möglichkeit bekommen, den jeweiligen Spitzenpolitikern Fragen zu stellen. Eigentlich.

Als am Sonntag aber der Fraktionschef der AfD im Bundestag, Alexander Gauland, zu Gast war, war dies nicht der Fall. Denn im Anschluss an das Sommerinterview mit dem AfD-Politiker fiel das Online-Format «Frag selbst» aus, wie das ARD-Hauptstadtstudio mitteilte.

Der Grund: Alexander Gauland hatte die Teilnahme an der obligatorischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel