International
Donald Trump

Trump prahlt über sein Haar: «Ich war Regen ausgesetzt - Wind mit 100 Km/h!»

epa06558395 US President Donald J. Trump pretends to fix his hair as he addresses the 45th annual Conservative Political Action Conference (CPAC) at the Gaylord National Resort & Convention Center ...
Bild: EPA/EPA

Trump prahlt über sein Haar: «Ich war Regen ausgesetzt – Wind mit 100 Km/h!»

26.06.2018, 07:3226.06.2018, 12:21
Mehr «International»

Ausgerechnet: US-Präsident Donald Trump hat mit seiner Haarpracht geprahlt. «Das ist eines der grossartigen Dinge, die ich habe», sagte Trump am Montag vor Anhängern in South Carolina.

Trump über sein Haar:

«Alle haben immer gesagt, mein Haar sei unecht. Es sei nicht mein Haar. Ich würde eine Perücke tragen», sagte der blonde US-Präsident während einer Rede für den Governor Henry McMaster.

«Das haben sie dann nie wieder gesagt», fuhr der 72-Jährige fort und verwies auf den Halt seiner Frisur bei ungünstigen Witterungsverhältnissen: «Ich war Regengüssen ausgesetzt – Wind mit 100 Kilometern pro Stunde», sagte Trump. Er richtete zugleich eine Warnung an alle mit Toupet: «Wenn es nicht Euer Haar ist, kandidiert nicht, Leute», riet Trump.

Auch andere US-Präsidenten hatten prachtvolles Haar:

1 / 17
US-Präsidenten und die Haarfrage
Viele erfolgreiche US-Präsidenten hatten volles Haar. Zumindest das wäre kein Nachteil für Donald Trump im Wahlkampf. An seiner Haarpracht hat es nicht gelegen, sollte er nicht ins Weisse Haus einziehen.
quelle: fr56856 ap / stephen b. morton
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Trumps Arzt war in US-Medien damit zitiert worden, dass er dem früheren Immobilienmogul und TV-Star Trump über Jahre hinweg ein Haarwuchsmittel verschrieben habe. (sda/afp/doz)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nick Name
26.06.2018 08:57registriert Juli 2014
Sein eigenes grossartiges Haar loben, eine kleine Beiz verbal anpinkeln, weil seine Pressesprecherin dort rauskomplimentiert wurde – Gott segne Amerika und die Welt und all unsere Kindergärten, dass wir einen so guten mächtigsten Mann auf Erden haben!
824
Melden
Zum Kommentar
avatar
D(r)ummer
26.06.2018 12:24registriert Mai 2016
Ist ja fast Werbung für folgende "Marke":
Trump prahlt über sein Haar: «Ich war Regen ausgesetzt – Wind mit 100 Km/h!»
Ist ja fast Werbung für folgende "Marke":
371
Melden
Zum Kommentar
avatar
rodolofo
26.06.2018 07:54registriert Februar 2016
Er ist und bleibt ein Naturmensch!
(der im Hochhaus wohnt)
417
Melden
Zum Kommentar
20
Verstärkung für Russlands Armee: Putins Afrikakorps steht nun plötzlich in der Ukraine
Mit einer umfassenden Rekrutierungskampagne von Ausländern versucht Russland Ersatz für seine in der Ukraine getöteten Soldaten zu finden. Der Einsatz von Afrikanern in der Wagner-Nachfolgetruppe bietet für den Kreml gleich mehrere Vorteile.

Schon 2022 hat Russland damit begonnen, Männer aus Afrika für seinen Angriffskrieg anzuwerben. In diesen Wochen scheint das Engagement dieser Söldner gegen die Ukraine aber neue Ausmasse anzunehmen. Ein jüngst in den sozialen Medien verbreitetes Videointerview mit einem Kriegsgefangenen aus Somalia beleuchtet hierzu die Hintergründe.

Zur Story