DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Immerhin haben die Briten den Humor nicht verloren – die Reaktionen auf das Brexit-Chaos

15.11.2018, 22:4516.11.2018, 08:25

In London geht es dieser Tage drunter und drüber. Nachdem Theresa May ihren Brexit-Deal vorgestellt hatte, legten mehrere Minister ihr Amt nieder.

Bereits wurde auf der Insel über einen Rücktritt der britischen Premierministerin spekuliert. Doch diese verteidigte am Donnerstagabend ihr Abkommen und kündigte an, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen. Ein zweites Referendum, bei dem noch einmal über den EU-Austritt abgestimmt würde, schloss die Premierministerin kategorisch aus. 

Die Situation in Westminster ist chaotisch. Niemand weiss genau, wo das Land hinsteuert. Eine ernste Lage. Doch den Humor haben die Briten nicht verloren, wie ein Blick auf folgende Tweets, Memes und Cartoons beweist.

Die Reaktionen

Theresa May am Donnerstagabend: «Hier gibt es nichts zu sehen!»

Verpasst die Premierministerin den richtigen Zeitpunkt für den Rücktritt?

Komiker Baddiel mit einem gelungenen Wortspiel.

May präsentiert ihren Brexit-Deal.

Derweil im Parlament die Auseinandersetzungen beginnen.

Das Abkommen schmeckt kaum jemandem. 

Irgendwie entwickelt sich der Brexit zum Rohrkrepierer. 

Was bisher geschah:

bild: reddit

Ex-Premierminister David Cameron wollte durch das Brexit-Referendum seine Partei einen.

Nun ja, gelungen ist das nicht.

Einer nach dem anderen kehrt May den Rücken zu. 

Wenn das so weitergeht, steht sie bald alleine da.

Die ersten Vorschläge fürs neue Kabinett trudeln bereits ein. «I'll tell you what I want, what I really, really want.»

Es ist aber auch keine leichte Aufgabe.

Vielleicht müsste er hier mal aufräumen.

Oder Elon Musk ...

Die Wettanbieter bringen sich schon mal in Stellung.

Und falls du immer noch nicht verstanden hast, was in London gerade abgeht, dann sei dir folgende Zusammenfassung ans Herz gelegt: 

(cma)

Am 29. März heisst es für die Briten definitiv Brexit.

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

BoJo fliegt 400 km mit dem Jet an den G7-Gipfel, um den Klimawandel zu diskutieren

Der britische Premierminister Boris Johnson ist gestern in Cornwall eingetroffen, um mit den bedeutendsten Industrienationen über diverse Themen zu diskutieren. Hoch auf der Tagesordnung steht dabei auch der Klimawandel.

Es werde ein intensiver und wichtiger Gipfel werden, schreibt Johnson weiter. Er könne es kaum erwarten, loszulegen.

Luke Pollard, Schatten-Umweltminister der Opposition, konnte es sich nicht verkneifen, die Ironie der Situation hervorzustreichen:

Denn eine der wichtigsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel