DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Archäologen finden unbekannte Gräber bei Notre-Dame in Paris

15.03.2022, 06:50

Bei archäologischen Untersuchungen beim Wiederaufbau der abgebrannten Kathedrale Notre-Dame in Paris haben Forscher mehrere bislang unbekannte Gräber entdeckt.

Die Funde seien von bemerkenswerter wissenschaftlicher Qualität, erklärte das französische Kulturministerium am Montag. Unter den Gräbern war ein vollständig erhaltener Sarkophag aus Blei, in dem mutmasslich ein hoher Würdenträger aus dem 14. Jahrhundert beigesetzt worden war.

Die Wiedereröffnung der Notre Dame ist bis zu den Olympischen Sommerspielen in Paris 2024 geplant.
Die Wiedereröffnung der Notre Dame ist bis zu den Olympischen Sommerspielen in Paris 2024 geplant.Bild: keystone

Die Gräber wurden auf der Höhe der Vierung entdeckt, wo sich Haupt- und Querschiff der Kathedrale kreuzen. Neben den Gräbern entdeckten die Archäologen unter dem heutigen Bodenbelag der Kathedrale eine «Grube», in der mehrfarbige Skulpturen vergraben waren. Diese seien Teil des alten Lettners von Notre-Dame, der um das Jahr 1230 errichtet und Anfang des 18. Jahrhundert zerstört wurde.

Dabei handelt es sich um eine häufig kunstvoll verzierte Abtrennung, die den Raum der Geistlichen vom Rest des Kirchenschiffs absonderte. Im 19. Jahrhundert wurden bereits Teile dieses Lettners beim Bau der Turmspitze gefunden. Sie werden heute im Louvre-Museum ausgestellt.

Notre-Dame war 2019 bei einem Brand teilweise zerstört worden. Im Herbst vergangenen Jahres wurden die Stabilisierungsarbeiten abgeschlossen. Seitdem beginnt der eigentliche Wiederaufbau des mittelalterlichen Gebäudes. Für die Rekonstruktion des Dachstuhls wurden hunderte Eichen gefällt. Durch die Corona-Pandemie verzögerte sich der Wiederaufbau. Nun ist eine Wiedereröffnung bis zu den Olympischen Sommerspielen in Paris 2024 geplant. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Der Verfall der Notre-Dame

1 / 12
Der Verfall der Notre-Dame
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Moment, als die Spitze von Notre Dame fällt

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Bachmann-Preis 2022 geht an Ana Marwan aus Österreich

Die gebürtige Slowenin Ana Marwan hat den mit 25'000 Euro dotierten Ingeborg-Bachmann-Preis gewonnen. Die Autorin, die heute in Österreich lebt, setzte sich am Sonntag bei dem deutschsprachigen Literatur-Wettlesen gegen 13 Mitbewerber durch.

Zur Story