DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

So wenige Pubs gab es in England noch nie – und nur ein Drittel ist rentabel

04.07.2022, 06:46

Die Zahl der Pubs in England und Wales ist einer aktuellen Auswertung zufolge auf einen historischen Tiefstand gesunken. In der ersten Hälfte dieses Jahres gab es weniger als 40'000 Kneipen, wie eine am Montag veröffentlichte Analyse eines Immobilienberaters ergab.

Die Pandemie hat vielen Pubs zugesetzt.
Die Pandemie hat vielen Pubs zugesetzt.Bild: keystone

Das seien 7000 weniger als noch vor einem Jahrzehnt, teilte der Immobilienberater Altus Group mit. Pubs seien abgerissen oder in Wohnungen und Büros umgewandelt worden. Altus betonte, nach der Pandemie mit der Lockdowns sei das Gastgewerbe von rekordhoher Inflation und den explodierten Energiekosten betroffen.

Allein zwischen Jahresende 2021 und Juni seien etwa 200 Pubs verschwunden. Betroffen waren vor allem die West Midlands um die Millionenstadt Birmingham sowie London und Ostengland. Wie die Branchenverbände British Beer and Pub Association (BBPA), British Institute of Innkeeping und UK Hospitality ermittelten, arbeitet nur gut ein Drittel (37 Prozent) der Betriebe profitabel.

BBPA-Chefin Emma McClarkin forderte staatliche Hilfen. «Es ist von zentraler Bedeutung, dass wir Erleichterungen erhalten, um diesen Druck zu verringern, oder wir riskieren, Jahr für Jahr noch mehr Pubs zu verlieren», sagte sie. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Surreale Atmosphäre im Pub – Coldplay Sänger Chris Martin performt für verlobtes Paar

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

12 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12
Missbrauchsprozess: Ex-Musik-Star R. Kelly steht erneut vor Gericht

Wenige Wochen nach der Verurteilung zu 30 Jahren Haft muss sich Ex-Popstar R. Kelly von Montag (17.00 Uhr MEZ) an erneut in einem Missbrauchsprozess verantworten. Dieser beginnt vor einem Bundesgericht in seiner Heimatstadt Chicago mit der Auswahl der Geschworenenjury. Kelly ist in 13 Punkten angeklagt, unter anderem wegen der Herstellung von Kinderpornografie in mehreren Fällen, der Verleitung Minderjähriger zu sexuellen Handlungen und wegen Behinderung der Justiz.

Zur Story