DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Indisches Vergewaltigungsopfer tötet Angreifer

06.03.2019, 16:2406.03.2019, 17:47

Eine indische Frau hat nach ihrer Vergewaltigung ihren Peiniger getötet, indem sie ihn in von ihm selbst entzündete Flammen gezogen hat.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde die 35 Jahre alte Witwe in ihrem Haus in Kolkata von einem Mann angegriffen und vergewaltigt, während ihre beiden Töchter gerade nicht zu Hause waren. «Danach hat er sie mit Kerosin übergossen und sie angezündet», sagte der Polizist Sajal Kanti Biswas unter Berufung auf die Aussage der Frau.

Der Frau sei es gelungen, ihren Peiniger in die Flammen zu ziehen. Sie habe das Feuer überlebt und lediglich Verbrennungen im Gesicht, ihr Angreifer sei im Spital seinen Verletzungen erlegen.

Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist in Indien allgegenwärtig. Nach der jüngsten Statistik wurden im Jahr 2016 durchschnittlich hundert Frauen pro Tag vergewaltigt. In den vergangenen Jahren griffen Vergewaltigungsopfer wiederholt zu brachialen Methoden, um sich zu wehren: Im Dezember schnitt eine Frau einem Mann wegen ständiger sexueller Belästigung den Penis ab. (aeg/sda/afp)

Proteste in Indien – weil 2 Frauen einen Tempel betraten

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Yveze
06.03.2019 16:58registriert Februar 2014
ich weiss selbstjustiz isch kei lösig....aber finds irgendiwe trotzdem guet ;)
2016
Melden
Zum Kommentar
avatar
Triumvir
06.03.2019 16:42registriert Dezember 2014
So etwas nennt man Karma. Die Gerechtigkeit hat ausnahmsweise mal gesiegt.
1721
Melden
Zum Kommentar
avatar
DonSaiya
06.03.2019 17:18registriert November 2014
WTF, 100 Frauen täglich???
Was läuft den in dem Land alles falsch dass es zu so etwas kommen konnte?
Ich bin entsetzt!!!
1236
Melden
Zum Kommentar
15
Moskau: UN soll Lage bei AKW Saporischschja besprechen +++ USA unterstützen Minenräumung
Die neuesten Entwicklungen im russischen Angriffskrieg auf die Ukraine im Überblick.
Zur Story