International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frau und vier Kinder in Indien wegen angeblicher Hexerei ermordet



In einem indischen Dorf sind eine Frau und ihre vier Kinder mit Macheten ermordet worden - weil die Täter die Mutter für eine Hexe hielten. Sechs Männer seien festgenommen worden und hätten die Tat gestanden, teilte die Polizei im ostindischen Bundesstaat Odisha am Mittwoch mit.

Hintergrund war den Angaben zufolge der Tod einer Zwölfjährigen, die an einer Krankheit gestorben war. Ein Medizinmann, der das Kind behandelt hatte, erklärte der Familie demnach, eine etwa 30-jährige Bewohnerin des Dorfes habe das Mädchen mit einem Fluch belegt.

Daraufhin verschleppten laut Polizei der Vater und die Onkel der toten Zwölfjährigen die Frau und ihre Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren. Ihre Leichen wurden am vergangenen Wochenende in einem Brunnen in der Nähe ihres Hauses entdeckt. Unter den Festgenommenen war auch der Medizinmann.

Jedes Jahr gibt es nach offiziellen Zahlen mehr als 100 Morde in Indien wegen angeblicher Hexerei. In mehreren Bundesstaaten, darunter auch Odisha (früher Orissa), gibt es Gesetze gegen Hexenjagd. (aeg/sda/dpa)

Die unschönen Konsequenzen von «Kuhschutz» in Indien

Video: srf

Missbrauch in Indien

Sechsjähriges Mädchen stirbt nach Vergewaltigung in Indien

Link zum Artikel

Familie von missbrauchtem Mädchen rächt sich mit Vergewaltigung

Link zum Artikel

Schon wieder wurde ein kleines Mädchen in Indien vergewaltigt

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
raues Endoplasmatisches Retikulum
30.01.2019 11:16registriert July 2017
"Ein Medizinmann, der das Kind behandelt hatte, erklärte der Familie demnach, eine etwa 30-jährige Bewohnerin des Dorfes habe das Mädchen mit einem Fluch belegt."
So kann man natürlich auch von der eigenen Unfähigkeit ablenken, ich komme mit einem Problem nicht klar, da müssen sinistre Mächte im Spiel sein....
840
Melden
Zum Kommentar
Hein Doof
30.01.2019 12:23registriert January 2019
[...] Ein Medizinmann, der das Kind behandelt hatte, erklärte der Familie demnach, eine etwa 30-jährige Bewohnerin des Dorfes habe das Mädchen mit einem Fluch belegt. [...]
Unfassbar, dass so etwas in vielen Ländern noch an der Tagesordnung ist. Als würden wir in verschiedenen Zeiten leben.
770
Melden
Zum Kommentar
I don't give a fuck
30.01.2019 13:19registriert January 2018
Manche Teile der Welt hat die Evolution wohl noch nicht erreicht, Neandertaler...
428
Melden
Zum Kommentar
3

Indien – USA

Obama empfängt Ende September lange gemiedenen indischen Premier Modi

Nach einem jahrelangen US-Einreiseverbot wird der neue indische Premierminister Narendra Modi Ende des Monats offiziell in Washington empfangen. Modi komme am 29. und 30. September in die US-Hauptstadt, teilte das Weisse Haus am Montag mit.

Der indische Regierungschef und US-Präsident Barack Obama wollen den Angaben zufolge «die strategische Partnerschaft zwischen den USA und Indien erweitern und vertiefen». Neben Handelsfragen sollen demnach auch die Lage in Afghanistan sowie …

Artikel lesen
Link zum Artikel