International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
abspielen

Hier schon mal der Trailer zur sechsten Folge der siebten Staffel von «Game of Thrones». Video: YouTube/GameofThrones

Peinliche Panne bei HBO: Die neuste Folge «Game of Thrones» ging zu früh online

Der spanische Ableger des Bezahlsenders HBO hat vier Tage vor der offiziellen Veröffentlichung die neue sechste Folge der siebten Staffel von «Game of Thrones» online gestellt.



Eine Stunde lang war die sechste Folge der aktuellen Staffel «Game of Thrones» online für HBO-Abonnenten in den nordischen Ländern und Spanien zugänglich, dann wurde sie wieder entfernt.

Genug Zeit aber, um vorzeitig einen Blick in die bislang noch nicht offiziell veröffentlichte Folge zu werfen oder die Datei über andere Dienste zu teilen. Noch während die Panne ihren Lauf nahm, waren bereits zahlreiche Spoiler und Videos auf Reddit und YouTube zu finden.

Gegenüber der Nachrichtenagentur AP erklärte HBO Europa, man habe erfahren, dass die neuste Episode von «Game of Thrones» versehentlich für einen kurzen Moment auf den Plattformen verfügbar gewesen sei. «Der Fehler scheint durch einen Drittanbieter entstanden zu sein», so HBO. Man habe die Folge sofort entfernt, als man von dem Fehler erfahren habe. (blu)

Star aus «Game of Thrones» besucht Flüchtling in Stuttgart

Video: reuters

Das könnte dich auch interessieren:

Suche nach Komplizen des Nizza-Angreifers

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Türkische Armee verbietet «Game of Thrones»

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Review

«Sløborn» ist entsetzlich aktuell: So holte Corona die neue Seuchen-Serie ein

DIE Pandemie-Serie, die zudem eine vorzügliche Teenie-Serie ist, versteckt sich in der ZDF-Mediathek. Was kein Problem ist, man muss es nur wissen. Hier ist sie. Mit allerheissester Empfehlung!

Als die Pandemie kam, lebte der deutsche Regisseur Christian Alvart gerade in L.A. Er war jung und hip und drehte einen Film mit René Zellweger. Die Pandemie von damals hiess nicht Corona. Sie hiess Schweinegrippe und terrorisierte Mexiko, und Alvart fand es schizophren, dass die Newslage hauptsächlich von einem Thema dominiert und hysterisiert wurde, während sein individueller Mikrokosmos davon nicht betroffen war und er sich einreden konnte, die Schweinegrippe finde eigentlich nicht statt.

Das …

Artikel lesen
Link zum Artikel