recht sonnig-1°
DE | FR
8
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Lateinamerika

Missen-Supermacht Venezuela krönt wieder eine Schönheitskönigin

Missen-Supermacht Venezuela krönt wieder eine Schönheitskönigin

17.11.2022, 13:0617.11.2022, 13:20
epa10309671 Diana Silva reacts after being crowned Miss Venezuela in the Miss Venezuela beauty pageant in Caracas, Venezuela, 16 November 2022. EPA/MIGUEL GUTIERREZ
Gekrön: Diana Silva.Bild: keystone

Erstmals seit Beginn der Pandemie ist im südamerikanischen Krisenstaat Venezuela wieder eine Schönheitskönigin vor grossem Publikum gekürt worden.

Die Stewardess und Marketing-Studentin Diana Silva (25), die den Hauptstadtbezirk Caracas repräsentiert, wurde am MIttwochabend (Ortszeit) als «Miss Venezuela» bekanntgegeben.

«Für mich bedeutet Schönheitskönigin in dieser neuen Zeit weit mehr als das, was man aussen sehen kann», sagte Silva der Zeitung «El Nacional» zufolge. Der Schönheitswettbewerb ist eine der traditionsreichsten Veranstaltungen in Venezuela.

Das Land ist eine Art Supermacht im Beautyqueen-Business. Jeweils ein halbes Dutzend «Miss Universe» und «Miss World» hat das Land hervorgebracht. Um die Auswahl und das Training von Models und Schönheitsköniginnen ist eine ganze Industrie entstanden.

Vor zwei Jahren wurde der Wettbewerb wegen der Pandemie erstmals ohne Zuschauer aufgezeichnet. Im vergangenen Jahr kehrte er in einer Präsenzveranstaltung mit nur wenigen Zuschauern zurück.

2022 defilierten die Teilnehmerinnen unter anderem in Bademoden und Designerkleidern wieder vor Tausenden Zuschauern und beantworteten auch Fragen der Jury. «Die neue Schönheitskönigin wurde in einer Gala gewählt, die dem Wettbewerb ihren Glanz zurückgab: eine Liveshow im »Poliedro in Caracas"«, schrieb »El Nacional".

Das autoritär regierte Venezuela steckt seit Jahren trotz einem der grössten Ölvorkommen der Welt in einer tiefen politischen und wirtschaftlichen Krise. Mehr als sieben Millionen Menschen haben Venezuela Statistiken zufolge wegen Armut und Gewalt verlassen. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

75 Mal Miss Schweiz in voller Pracht. Ein Muss!

1 / 77
75 Mal Miss Schweiz in voller Pracht. Ein Muss!
quelle: photopress-archiv / str
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Tinder-Fails

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8
Auch über Kolumbien fliegt ein Spion-Ballon aus China – Ausrede überzeugt nicht wirklich

Ein über Kolumbien entdeckter grosser Ballon stammt auch aus China. Die chinesische Aussenamtssprecherin Mao Nin bestätigte am Montag vor der Presse in Peking die Herkunft. Er habe einen «Flugversuch» unternommen, diene «zivilen Zwecke» und sei auf Abwegen. Ähnlich wie im Falle des abgeschossenen mutmasslichen chinesischen Spionageballons über den USA sagte die Sprecherin, durch das Wetter und seine begrenzten Steuerungsmöglichkeiten sei er in den Luftraum lateinamerikanischer Staaten eingedrungen.

Zur Story