wechselnd bewölkt
DE | FR
International
Leben

Til Schweiger sorgt mit Impfaussage für Empörung

Til Schweiger spricht sich gegen Corona-Impfung von Kindern aus – und das Netz so 🙄

Til Schweiger äussert sich im Trailer zu einem neuen Dokumentarfilm kritisch zur Corona-Impfung von Kindern und sorgt im Netz für ordentlich für Furore.
06.09.2021, 10:2706.09.2021, 15:29
Mehr «International»

Im Trailer zu einem neuen Dokumentarfilm spricht sich Til Schweiger resolut gegen die Corona-Impfung von Kindern aus. «Für Kinder ist dieses Virus absolut harmlos und die Gefahr von so einer Impfung, die man nicht erforscht hat, ist ungleich höher als das Virus selber, deswegen halte ich persönlich das für entsetzlich, entsetzlich finde ich das», so der Schauspieler.

Die Regierung habe mit der Änderung des Infektionsschutzgesetzes das Grundgesetz mehr oder weniger ausser Kraft gesetzt. «Die Leute werden praktisch erpresst und verführt, in dem man sagt, sie können wieder reisen oder die Kinder können wieder ohne Angst zur Oma». Im Hintergrund des Trailers läuft dramatische Musik und Til fasst sich fassungslos an den Kopf. Der ganze 80-minütige Film soll demnächst veröffentlicht werden.

Warum die Gefahr einer Impfung für Kinder ungleich höher als das Virus sein sollte, erfährt man im Trailer nicht. In Deutschland empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) die Corona-Schutzimpfung für Kinder ab 12 Jahren, da «nach gegenwärtigem Wissensstand die Vorteile der Impfung gegenüber dem Risiko von sehr seltenen Impfnebenwirkungen überwiegen». Für Kinder unter 12 Jahren ist derzeit noch kein Impfstoff zugelassen.

Kritische Stimmen auf Twitter

Im Netz stossen die Aussagen des «Honig im Kopf»-Produzenten sauer auf. «Ich frage mich, was Til Schweiger dazu qualifiziert, zu dem Thema eine kompetente Einschätzung abgegeben zu können», schreibt ein Twitter-User. «Bertie! Was ist bloss aus dir geworden?», kommentiert ein anderer User.

Der 6-minütige Trailer zum Film:

(cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So ist das Corona-Eheleben – in 14 aufmunternden Comics
1 / 15
So ist das Corona-Eheleben – in 14 aufmunternden Comics
bild: juli liu

Auf Facebook teilenAuf X teilen
Sharon Stone veröffentlicht emotionalen Corona-Appell
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
158 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
R10
06.09.2021 10:42registriert Juli 2016
Eigentlich würde ich jetzt gerne sagen, dass ich Till Schweigers Filme von nun an boykottieren werde aber Erstens wird ihn das wohl kaum jucken und Zweitens habe ich eh nie Till Schweiger Filme geschaut.
27528
Melden
Zum Kommentar
avatar
G. Samsa
06.09.2021 10:52registriert März 2017
Ist Til Schweiger jetzt Virologe?
Spannend finde ich, dass die besonders kritischen Querdenker solchen Leuten uneingeschränkt glauben.
21632
Melden
Zum Kommentar
avatar
Bikemate
06.09.2021 11:09registriert Mai 2021
Der Kommentar: "wenn er doch nur seinem Namen treu bliebe" ist ja endgeil :-)
527
Melden
Zum Kommentar
158
72 Revolver – Waffenarsenal bei Kinostar Alain Delon sichergestellt

Im Anwesen der französischen Film-Ikone Alain Delon (88) hat die Polizei ein grosses Waffenarsenal samt Munition sichergestellt. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft in Montargis am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. Nach dem Hinweis eines Vormundschaftrichters auf Waffen in Delons Familienanwesen in Douchy, einem kleinen Ort rund 130 Kilometer südlich von Paris, habe es dort in der vergangenen Woche eine Durchsuchung gegeben.

Zur Story