International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Climate activist Greta Thunberg speaks during a news conference at the COP25 climate summit in Madrid, Spain, Monday, Dec. 9, 2019. Thunberg is in Madrid where a global U.N.-sponsored climate change conference is taking place. (AP Photo/Andrea Comas)

Wird immer wieder von den mächtigsten Männern der Welt attackiert: Greta Thunberg. Bild: AP

Bolsonaro bezeichnet Greta Thunberg als «Göre» – sie reagiert auf ihre Weise



Greta Thunberg hat wieder einmal die Beschreibung ihres Twitter-Profils geändert. Seit diesem Dienstag steht da: «Pirralha».

Pirra... was? Pirralha ist portugiesisch und bedeutet auf Deutsch: Göre.

Wer das Spiel um das Twitter-Profil der 16-jährigen Klimaaktivistin kennt, weiss: Sie ändert die Beschreibung dann, wenn sie von einem der mächtigen Männer in der Welt beleidigt wurde. Der Übeltäter war dieses Mal der in Sachen Klimaschutz besonders üble Präsident Brasiliens, Jair Bolsonaro.

FILE - In this Oct. 1, 2019 file photo, President Jair Bolsonaro attends a ceremony to launch an agro program at the Planalto presidential palace in Brasilia, Brazil. Alter do Chao, a sleepy Amazon town, has become the flashpoint for the growing hostility between Bolsonaro and environmental groups following the arrest of firefighters he says set rainforest fires. (AP Photo/Eraldo Peres, File)
Jair Bolsonaro

Hat Greta Thunberg beleidigt: Jair Bolsonaro. Bild: AP

Der ultrarechte Politiker sagte am Dienstag laut der Nachrichtenagentur Reuters: «Greta sagte, die Indigenen sind gestorben, weil sie den Amazonas-Wald verteidigten. Wie können die Medien einer solchen Göre Raum geben?» Für Göre benutzte er das portugiesische «pirralha».

Bild

Greta Thunberg hatte auf den Tod von zwei Männern aufmerksam gemacht

Hintergrund ist der Tod zweier Männer des indigenen Stammes der Guajajara im östlichen Amazanos-Gebiet. Die beiden Männer waren am Samstag erschossen worden.

Greta Thunberg schrieb am Sonntag auf Twitter: «Die indigenen Völker werden buchstäblich ermordet, weil sie versucht haben, den Wald vor illegaler Abholzung zu schützen. Immer und immer wieder. Es ist beschämend, dass die Welt darüber schweigt.»

Darauf bezog sich Bolsonaro mit seiner abschätzigen Göre-Äusserung.

Über den Tod der beiden Männer sagte Bolsonaro am Dienstag, seine Regierung werde gegen illegale Abholzung weiter vorgehen. Umweltschützer werfen dem rechten Präsidenten allerdings vor, die Zerstörung des Regenwaldes im Amazonas-Gebiet mit seiner Politik voranzutreiben.

Bolsonaro reiht sich mit seinem Streit mit Greta ein in die Reihe von Staatsmännern, denen die Klimaaktivistin einen Twitter-Bio-Wechsel widmete. Zuvor hatte sie genauso auf Äusserungen von US-Präsident Donald Trump und des russischen Präsidenten Wladimir Putin reagiert.

(ll/watson.de)

40 Tierbilder, die auch dich zum Lachen bringen

Greta Thunberg sticht in See

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

58
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
58Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • chasseral 11.12.2019 12:56
    Highlight Highlight Ehrlich jetzt: die Welt (auch ich) benötigt eine wie sie.
  • Turicum04 11.12.2019 10:35
    Highlight Highlight Bolsonaro mit tiefstem IQ (wie alle Rechtspolitiker!) gegen eine hochintelligente Greta! Pfui!!! Wie erniedrigend muss es sein, wenn ein Staatsmann gegen ein Kind verliert?
  • Magnum44 11.12.2019 09:47
    Highlight Highlight So schön, Bolsonaros Anhänger freuen sich über die Beleidigung, Gretas Jünger über ihre Antwort und der Wald wird munter weitergerodet.

    Richtiges Happy End :)
    • chasseral 11.12.2019 12:44
      Highlight Highlight Nein, ist nicht ganz richtig, es gab Anweisungen die zu weniger Rodungen führten in den letzten Wochen im Amazonas.
    • rodolofo 11.12.2019 12:58
      Highlight Highlight Und was willst Du uns damit sagen?
      Dass alles sowieso "den Bach runter geht", so wie Deine Zivilcourage?
  • rodolofo 11.12.2019 08:18
    Highlight Highlight Gegen dieses Mädchen mit seinem starken Charakter sind alle diese sogenannt "starken Männer" machtlos hilflos und ratlos!
    Denn dieses Mädchen sagt einfach direkt, was Sache ist, lässt dabei ihren Gefühlen freien Lauf und versucht nicht, selbstbeherrschte Härte zu markieren!
    Sie versucht auch nicht, irgendwelche Präsidialmacht an sich zu reissen!
    Alle diese Trump's , Bolsonaro's und Nuhr's versuchen es mit klassisch-männlichen Mobbing-Methoden...
    und machen sich dabei nur selber lächerlich.
    Mädchen darf man nicht schlagen und man sollte das auch verbal nicht versuchen, im eigenen Interesse!
  • Jekyll & Hyde 11.12.2019 08:15
    Highlight Highlight Muss sagen Greta Nervt mich, aber nur weil ich weiss das Sie recht hat damit, das mir mit unserer Lebensweise ein (grosser) Teil des Problems sind.

    ABER: Sie pisst den mächtigen ständig ans Bein und die wissen sich nicht anders zu wehren als Sie lächerlich zu machen. Dafür feier ich Sie
  • Freebee 11.12.2019 07:51
    Highlight Highlight Hahaa, gut gelacht, Greta!
  • JayG 11.12.2019 07:39
    Highlight Highlight Greta verkörpert das schlechte Gewissen. Das ist unangenehm. Kein Wunder wird sie von so vielen gehasst.
    • THEOne 11.12.2019 09:16
      Highlight Highlight ich hab kein schlechtes gewissen, wüsste nicht wofür und kann sie trotzdem nicht ausstehen
    • IZO 11.12.2019 12:19
      Highlight Highlight One, ich hoffe für dein Umfeld, dass du überhaupt ein Gewissen hast 😕
  • 01vinc09 11.12.2019 07:26
    Highlight Highlight Und wieder ein Beweis mehr auf der langen Liste, dass es keine Argumente gegen Klimaschutz gibt. Wem nichts besseres einfällt als auf Greta rumzuhacken, dem wird auch nichts einfallen um die Welt zu retten. Peinlich für die Weltpolitik wie Suverän Greta im Vergleich zu Ihnen reagiert
    • Bruuslii 11.12.2019 13:06
      Highlight Highlight blaubar: der regenwald ist wie alle wälder ein wichtiger faktor bei der o2 erzeugung und co2 bindung.

      wenn du keinen wald willst, musst du ab sofort die luft anhalten 😜
    • Gerald Joehri 11.12.2019 16:50
      Highlight Highlight Bruuslii: Lesen lernen wir zwar in der Schule, doch das gelesene zu verstehen leider nicht. Lies nochmal Blaubar's Text. Nur diesmal versuch zu verstehen, was er wirklich meinte. Beachte speziell seinen zweitletzten Satz. Jetzt geschnallt?
    • Bruuslii 12.12.2019 01:57
      Highlight Highlight ähm gerald: also ich kann lesen, habe in biologie und chemie aufgepasst und darf als dipl. ingenieur fh mich der fähigkeit des logischen denkens rühmen.
      ich sehe keinen grund, meine aussage zurückzuziehen.
      was sind denn deine qualifikationen?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Frausowieso 11.12.2019 07:17
    Highlight Highlight Mich nervt Greta auch. Ich will eigentlich so weiterleben wie bisher. Will weiterhin in die Ferien, Auto fahren, kaufen was mir gefällt und mein Leben geniessen. Es fällt mir schwer zu verzichten und eigentlich will ich das nicht. Aber ich weiss auch, dass Greta Recht hat. Meine Lebensweise ist ein Teil des Problems. Es ist gut, dass Leute wie sie den Finger weiter auf die Wunde halten. So lange, bis wir alle begreifen, dass es so nicht weitergehen kann. Dass jeder etwas ändern muss. Wir im kleinen und die Politiker im grossen.
    • THEOne 11.12.2019 09:19
      Highlight Highlight geht mir genau gleich👍
      zu deinem letzten abschnitt:
      kennst du "warten auf godo"..?
    • rodolofo 11.12.2019 13:04
      Highlight Highlight Mit wenig Geld bleibt mir gar nichts übrig, als ökologisch zu Hause und am Wohnort zu bleiben und minimal zu konsumieren!
      Noch extremer ökologisch leben Millionen von (materiell) armen Menschen in der "3. Welt".
      Hätte ich hingegen Viel Geld, müsste ich mir den Kopf darüber zerbrechen, ob ich ein Wasserstoffauto, oder ein Baterieauto kaufen solle...
    • Ryan Bianchi 11.12.2019 13:39
      Highlight Highlight Meine Augen wahrlich geblendet im Angesicht solcher Selbstreflektion. :)
  • wasps 11.12.2019 06:42
    Highlight Highlight Sie fürchten sie. Weil sie diesen menschenverachtenden Narzissten den Spiegel vor die Nase hält.
  • Stefan Morgenthaler-Müller 11.12.2019 05:51
    Highlight Highlight Greta hat sehr viel bewegt, sehe viele Menschen zum Nachdenken und Handeln gebracht. Auch ich habe mich durch die vielen Berichte rund um das Thema Klimaveränderung verändert und mache mir viel mehr Gedanken darüber, was ich konsumiere und ob das wirklich sein muss. Auch rede ich mit anderen über dieses Thema.

    Meiner Meinung nach genügt das alles nicht. Wir reden nur, es braucht aber Veränderungen!

    Die ökologische Frage kann nicht ohne die ökonomische gelöst werden. Und damit meine ich nicht, dass Flugreisen 3Franken oder das Benzin 20Rappen teurer werden soll. Das bringt nämlich nichts.
    • orso129 11.12.2019 07:12
      Highlight Highlight Sehe es auch so, schaffen wir es, dem Wachstumsdilemma zu entgehen und den Einsatz fossiler Energieträger stark zu senken? Mit vermehrt qualitativem Wachstum? Schaffen wir es vorallem, die Erdbevölkerung zu stabilisieren? ... ???
      Das weltweite Aufrüsten zeigt in eine andere Richtung...

  • LubiM 11.12.2019 05:18
    Highlight Highlight Aber hey, das wichtigste ist ja, das Bolsonaro versprach gegen illegale Rodungen vorzugehen... wohl indem er sie kurzerhand legalisiert?
    • Hardy18 11.12.2019 05:45
      Highlight Highlight In Tschernobyl hat es auch geklappt. Kurzerhand die Strahlenwerte hochgesetzt und schwupp war es garnicht mehr so schlimm 🤷🏼‍♂️😂

      Es ist nur eine Frage der Sichtweise 😏

      Aber ja, es bleibt hässlich was da passiert.
  • Der Kritiker 11.12.2019 03:43
    Highlight Highlight Nun gut, wenn ein Piralha eine Pirralha beim Namen nennt, dann sollte sich die Pirralha sagen: "so what!" Greta hat Recht mit ihrer Kritik. Es ist eine Schande, wie Brasilien mit seiner Urbevölkerung, mit seiner Natur, mit seinen Ressourcen umgeht. Und die Linken hier in Europa mögen nun alle ihre Giftpfeile in Richtung des brasilianischen "Regimes" Zielen, vergesst aber nicht: erst die von Euch hochgelobten PT-Politiker haben Bolsonaro erst die Macht gegeben, die er heute hat. LULA, DILMA tragen genauso die Verantwortung für die heutige Situation, wie BOLSONARO (seu Piralha).
    • Magnum 11.12.2019 18:08
      Highlight Highlight Nein, Widerspruch: Das primitive Anrüpeln einer Minderjährigen ist die alleinige Duftnote eines populistisches Grossmauls, welches Anstand für Schwäche und ein möglichst proletenhaftes Auftreten für ein Zeichen männlicher Stärke hält. Bolsonaro ist einfach ein reaktionärer Ungustl, der aus seiner Freude an der Ära der Militärdiktatur keinen Hehl macht und für Andersdenkende bestenfalls Geringschätzung übrig hat. Seine ernsthaften politischen Rivalen sind zudem durch Justizmissbrauch aus dem Rennen um die Präsidentschaft genommen worden. Both sides zieht hier nicht.
  • malu 64 11.12.2019 02:14
    Highlight Highlight Was für eine armselige Kreatur doch dieser Bolsonaro doch ist. Greta zeigt nur auf, was Wissenschaftler und Forscher uns schon seit Jahren prophezeien. Sie macht das direkt und realistisch. Mach weiter so Greta!
    • Trompete 11.12.2019 07:32
      Highlight Highlight Vielleicht sollte sie dann aber auch mal Platz machen für einen solchen Wissenschaftler mit konkreten Ansätzen zur Verbesserung der Lage.
    • Magnum 11.12.2019 11:09
      Highlight Highlight @Trompete
      Du verwechselst die Fixierung zu vieler Medien auf die Person Gretas mit ihrem Anliegen. Sie will nur, dass Wissenschaftler ernster genommen werden als zynische Politiker und gierige Lobbyisten. Sie drängt sich nicht ins Scheinwerferlicht - wenn schon, wird sie in selbiges gezerrt, weil so eine komplizierte Thematik über das Stilmittel der Personalifizierung einfacher vermittelt werden kann.

      Dieser ganze Hass auf Greta hat etwas ungemein pathologisch - und dürfte vor allem nach aussen gekehrter Selbsthass sein. In diesem Sinne: Heute schon in den Spiegel geschaut?
    • IZO 11.12.2019 12:24
      Highlight Highlight Dann tritt bitte zur Seite. Danke.
    Weitere Antworten anzeigen
  • one0one 11.12.2019 00:08
    Highlight Highlight Ich finde es so geil wie Greta maechtige Maenner in Bedraengniss bringt :) dazu hat sie auch bei mi was bewirkt. Das Maedchen macht mir Hoffnung. 🥰
    • Padawan 11.12.2019 07:29
      Highlight Highlight Make the world Greta again!
      Btw hier ein paar ä's äää 😁
    • one0one 11.12.2019 07:56
      Highlight Highlight Ääääää da, hab ich auch. Aber wenn man auf einigen Systemen die englishe Tastatur hat ist ae und co. praktischer...
      Btw: Greta haette keine Freude daran wie du ä's verschwendet 😉
    • Ricardo Tubbs 11.12.2019 08:36
      Highlight Highlight bedrängnis wo?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Andre Buchheim 10.12.2019 23:56
    Highlight Highlight Ein erwachsener Mann, der es nötig hat, eine 16-jährige niederzumachen und zu beleidigen. Was sagt das aus über seine Persönlichkeit? Ein kleines, armes Würstchen das zu viel Macht bekommen hat. Traurig, einfach nur traurig. Und nun richtet er den Regenwald und Mutter Erde zugrunde. Und die, die für Gerechtigkeit eintreten, müssen sich beleidigen lassen oder werden gar getötet! Was für Menschen geben wir da Macht über uns? Wir müssen den Krieg, den wir gegen die Natur führen, dringend beenden. Zumal er nur Verlierer kennt. Halten wir zusammen, heilen wir die Welt!
    Hut ab vor Greta's Mut!
  • _kokolorix 10.12.2019 23:55
    Highlight Highlight Und weil die brasilianische Regierung so entschieden gegen die illegale Abholzung agiert sind die Rodungen im letzten Jahr um fast 200% angestiegen. Warum sind diese Männer so dumm, dass sie glauben ihre plumpen Lügen würden nicht als solche erkannt?
    • Hardy18 11.12.2019 05:41
      Highlight Highlight Nüchtern betrachtet kommt er super damit klar. Und bekommt was er möchte.
      Macht irgendwer etwas, was im aufhält? Niemand der die Macht hat ihn aufzuhalten tut etwas. Und nur weil hier in diesem Kommentar darüber geschrieben wird, wird er seine Handlungen nicht stoppen.
      Und man sieht an diesem Traurigen Beispiel, wenn man Mächtig genug ist kann man sich alles erlauben. Egal auf welche Kosten. Und das was er tut ist noch lange nicht die Spitze des bald geschmolzenen Eisberges.
    • John Mircovic 11.12.2019 05:57
      Highlight Highlight Ich denke nicht das sie zu dumm sind. Sie wissen einfach genau, dass egal wie dreist sie lügen, ihnen immernoch ein Großteil der Bevölkerung glaubt.
    • Fastadi 11.12.2019 07:06
      Highlight Highlight Weil viele noch dümmer sind und das auch glauben, oder es sie einfach nicht interessiert...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Grabeskaelte 10.12.2019 23:47
    Highlight Highlight Auf einem Mädchen rumhacken, welches nur wiederholt betont auf die Wissenschaft zu hören... Doch momoll mega stark...
    • Hierundjetzt 10.12.2019 23:53
      Highlight Highlight Es wäre mir neu, dass Trump oder Bolsonaro über einen höheren IQ als 75 (Grenzdebil) verfügen.

      Daher machen solche Aussagen sinn
    • Robin Le Chapeau 11.12.2019 00:17
      Highlight Highlight das ist ja mehr als Forrest Gump :-0
    • swisskiss 11.12.2019 00:48
      Highlight Highlight Hierundjetzt; Zusammengerechnet?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Allion88 10.12.2019 23:29
    Highlight Highlight Was ich nie verstehe. Patrioten/rechte lieben doch ihr land? Warum ist man dann so gegen naturschutz? Die natur ist einer der wichtigsten teile des landes.
    • Kruk 11.12.2019 03:45
      Highlight Highlight Ihr Patriotismus ist nur gespielt um Stimmen zu holen. Die würden ihr Land mit samt Bevölkerung verkaufen.
      Ist bei den rechten hier nicht anders.
    • winglet55 11.12.2019 06:58
      Highlight Highlight Zudem sind allesamt betont gläubig. Rennen in die Kirche und beten um Erleuchtung, beten das die Natur geschützt wird, beten für Gesundheit für Ihre Kinder und Grosskinder. Aber kaum haben Sie dem Gebetshaus den Rücken gekehrt, wird wieder die Tasche gefüllt, als gäbs kein Morgen und lassen wohlwollend die Lebensgrundlage ihrer Liebsten zerstören.
    • Kaishakunin 11.12.2019 07:42
      Highlight Highlight Das ist ja das Absurde: Aus der patriotischen Ecke wird jedes Mal aufgeheult, wenn irgendwo eine Landesflagge verbrannt oder besudelt wird, aber genau diese Leute treten ja all jenes tagtäglich mit den Füssen, wofür eben genau eine Landesflagge ja einstehen würde.
  • elias776 10.12.2019 23:18
    Highlight Highlight Sympatisch :)

Hitzewelle in der Antarktis bedroht die Erde – Experten besorgt

Aussergewöhnliche Wärme in der Antarktis lässt Forscher Alarm schlagen: Angesichts einer erstmals an der Casey Forschungsstation in der Ostantarktis gemessen Hitzewelle warnen sie vor drastischen Schäden für antarktische Lebewesen und für die Ökosysteme der Erde.

Hitzewellen seien bislang selten in der Antarktis gemessen worden – gewöhnlich bezeichnen Forscher damit eine Aneinanderreihung von mindestens drei Tagen mit extrem hohen Temperaturen.

Auch auf der Antarktischen Halbinsel seien …

Artikel lesen
Link zum Artikel