DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ukraine-Krieg im Mittelpunkt: Das musst du zum G7-Krisengipfel in Deutschland wissen

Am Sonntag treffen sich die Staatschefs der G7 auf Schloss Elmau in Bayern. Auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist eingeladen. 6 Fragen und 6 Antworten zum Gipfel.
26.06.2022, 05:4126.06.2022, 09:42
Christoph Reichmuth, Berlin / ch media

Wo findet der Gipfel statt?

Seit Januar hat Deutschland die Präsidentschaft der G7 inne, wieder lädt die Bundesregierung die Mächtigen ins Schloss Elmau, einem Fünfsterne-Edelhotel auf 1008 Meter, am Fusse des Wettersteingebirges in Oberbayern.

>> aktuelle Entwicklungen in der Ukraine im Liveticker

Anders als bei der G7-Präsidentschaft 2015, als Barack Obama zusammen mit der damaligen Kanzlerin Angela Merkel am Fusse des Schlosses mit Weissbier posiert haben, dürfte es dieses Jahr keine solcher Bilder vom am Sonntag beginnenden Gipfel geben. Zu ernst ist die Weltlage: Russlands Aggression gegen die Ukraine, eine von autokratischen Herrschern unter Druck gesetzte liberale demokratische Grundordnung, ein Mangel an Getreide und Energie, explodierende Konsumentenkosten, Flüchtlingsströme, die Klimakrise.

Edler Tagungsort: Das Schloss Elmau in Oberbayern, unweit der Gemeinde Garmisch-Partenkirche in den oberbayerischen Alpen.
Edler Tagungsort: Das Schloss Elmau in Oberbayern, unweit der Gemeinde Garmisch-Partenkirche in den oberbayerischen Alpen.Bild: keystone

Wer nimmt teil?

Kanzler Olaf Scholz wird die ersten anreisenden Gäste bereits am Samstagabend begrüssen. Nach Elmau kommen werden Emmanuel Macron (Frankreich), Mario Draghi (Italien), Fumio Kishida (Japan), Boris Johnson (GB), Joe Biden (USA) und Justin Trudeau (Kanada). Erscheinen werden auch die Vertreter der von Scholz eingeladenen Gastländer Indien, Indonesien, Südafrika, Senegal und Argentinien.

Joe Biden bei seiner Ankunft in München.
Joe Biden bei seiner Ankunft in München.Bild: keystone

Eingeladen ist auch der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj. Dass der 44-Jährige nach Oberbayern reisen wird, ist unwahrscheinlich. Vermutlich wird Selenskyj per Videobotschaft zum Gipfel zugeschaltet. Bis 2014 und der Krim-Annexion hiess das Format viele Jahre lang G8. Doch wegen der russischen Aggression wurde das Land von der G7 ausgeschlossen.

Um was geht es beim Gipfel?

Deutschland hat den G7-Vorsitz unter dem Motto «Fortschritt für eine gerechte Welt» übernommen. Beim Gipfel geht es um Klimaschutz, Nachhaltigkeit, Stärkung der Demokratie. Das überlagernde Thema wird aber der Krieg in der Ukraine sein - und deren Folgen wie steigende Energiepreise und die Weizen-Krise. Von dem Gipfel «soll ein gemeinsames Signal starker Demokratien ausgehen, die sich ihrer globalen Verantwortung bewusst sind», sagte Kanzler Olaf Scholz.

Olaf Scholz empfängt die weiteren G7-Mitglieder in Deutschland.
Olaf Scholz empfängt die weiteren G7-Mitglieder in Deutschland.Bild: keystone

Sind konkrete Beschlüsse zu erwarten?

Bislang ist kaum durchgesickert, was in einem möglichen Beschlussdokument festgehalten werden könnte. Die USA wollen offenbar «Vorschläge ausrollen, um den Druck auf Russland zu erhöhen und unsere gemeinsame Unterstützung der Ukraine zu demonstrieren», zitiert Reuters einen US-Regierungsmitarbeiter.

Ob sich Deutschland unter dem Druck von US-Präsident Biden dazu bewegen lässt, die von der Ukraine gewünschten Marder-Panzer in die Ukraine zu schicken, ist ungewiss. Militärische Unterstützung oder auch die Erhöhung militärischer Präsenz an der Nato-Ostflanke dürfte vor allem beim Nato-Gipfel von Ende Juni Thema werden. Lars Brozus von der Stiftung Wissenschaft und Politik in Berlin geht davon aus, dass die Gipfelteilnehmer über weitere Sanktionspakete und den Wiederaufbau der Ukraine nach dem Krieg beraten werden. Brozus auf Anfrage:

«Ein Diskussionspunkt könnte die Frage sein, ob sich die derzeit eingefrorenen Auslandreserven der russischen Zentralbank heranziehen lassen, um die Schäden in der Ukraine zu kompensieren.»

Thema dürfte auch die Verknappung von Ressourcen und die steigenden Preise für Weizen und Energie aufgrund des Krieges sein. «Dies trifft die Staaten des globalen Südens härter als die wohlhabenden G7-Staaten.»

Prost: Der damalige US-Präsident Barack Obama gönnt sich in einer Gipfelpause in Oberbayern 2015 ein Glas bayerisches Weissbier.
Prost: Der damalige US-Präsident Barack Obama gönnt sich in einer Gipfelpause in Oberbayern 2015 ein Glas bayerisches Weissbier.Bild: AP/AP

Warum sind fünf Gastländer bei der G7 dabei?

Kanzler Olaf Scholz hat Indien, Indonesien, Südafrika, Senegal und Argentinien nicht zufällig zum Gipfel gebeten. Indien pflegt enge Kontakte nach Russland, kauft dort Waffen und Öl. Scholz möchte das Land näher an den Westen ziehen. Indonesien hat den G20-Vorsitz inne, wo auch Russland Mitglied ist und Wladimir Putin zum G20-Treffen im Herbst auf Bali erwartet wird.

Wladimir Putin und der indische Premierminister Narendra Modi bei einem Treffen im Dezember.
Wladimir Putin und der indische Premierminister Narendra Modi bei einem Treffen im Dezember.Bild: keystone

Auch Südafrika hat eine starke Bande nach Russland, der senegalesische Präsident Macky Sall hat den Vorsitz der Afrikanischen Union, viele Afrikanische Staaten leiden unter dem Getreidemangel.

Argentinien wiederum könnte für die G7 zum wichtigen Verbündeten werden: Das Land exportiert Soja, Mais, Weizen und verfügt über die zweitgrössten Ölschiefer-Lagerstätten der Welt. Angesichts der Tatsache, dass China und Russland diese Woche beim Gipfel der BRICS-Staaten (China, Indien, Russland, Brasilien, Südafrika) ein Gegengewicht zum G7-Format zu etablieren versuchten, will Scholz in Elmau ein Zeichen gegen die Autokratien von Peking und Moskau setzen.

Wie steht es um die Sicherheit?

18000 Polizistinnen und Polizisten sind für die Sicherheit rund um den G7 in Oberbayern aufgeboten. Die Beamten bauen ihre Standorte auch in Alphütten auf. Zum Wandern ist die Region nahe der österreichischen Grenze an diesem Wochenende Tabu. In München sind mehrere Grossdemonstrationen von Klimaschützern und Umweltaktivistinnen angesagt. (aargauerzeitung.ch)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So leidet die russische Bevölkerung unter dem Ukraine-Krieg

1 / 13
So leidet die russische Bevölkerung unter dem Ukraine-Krieg
quelle: keystone / anatoly maltsev
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Video zeigt, wie Russland ganze Städte dem Erdboden gleich macht

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Tote und Verletzte bei schwerer Explosion in einem Einkaufszentrum in Armenien

Bei einer schweren Explosion in einem Einkaufszentrum in der Südkaukasusrepublik Armenien sind nach offiziellen Angaben mindestens drei Menschen getötet und 60 weitere verletzt worden. Die Detonation ereignete sich etwas ausserhalb des Zentrums der Hauptstadt Eriwan, wie ein Reporter der Deutschen Presse-Agentur am Ort des Geschehens berichtete. Mindestens 25 Menschen wurden abends noch vermisst, wie der armenische Zivilschutz mitteilte.

Zur Story