International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wegen Explosionsgefahr: Totalsperrung der deutschen Autobahn nördlich von Basel

In der Nähe von Neuenburg, 25 Kilometer nördlich von Basel, ist ein Camion verunfallt, der Gasflaschen geladen hatte. An der Unfallstelle beim Autobahndreieck Neuenburg liegen zahlreiche Flaschen auf der Fahrbahn. Sie könnten explodieren.



Bild

Der Unfall passierte beim Autobahndreieck Neuenburg. Bild: Googlemaps

Nach einem Unfall mit einem Camion, der Gefahrgut transportierte, ist die deutsche Autobahn A 5 Basel – Karlsruhe aktuell im Bereich Neuenburg komplett gesperrt, berichtet das Polizeipräsidium Freiburg im Breisgau. Neuenburg liegt zirka 25 Kilometer nördlich von Basel.

Der Verkehr in Richtung Norden wird an der Anschlussstelle Efringen-Kirchen ausgeleitet. In Fahrtrichtung Süden erfolgt die Ausleitung an der Anschlussstelle Müllheim. Von französischer Seite her wurde die Zufahrt zur A5 ebenfalls gesperrt.

Camionfahrer schwer verletzt

An der Unfallstelle (Autobahndreieck Neuenburg) liegen zahlreiche Gasflaschen auf der Fahrbahn. Es besteht Explosionsgefahr. Näheres ist noch nicht bekannt.

Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Autobahnmeisterei sind mit einem grösseren Aufgebot im Einsatz. Nach den derzeitigen Erkenntnissen fuhr ein Lastwagen auf einen Sattelzug auf. Dadurch flogen  Gasflaschen auf die Fahrbahn, wobei bei einigen der Kopf abgerissen wurde und der Flascheninhalt (vermutlich Acetylen) austrat. Bisher ist von einem schwer verletzten Camion-Fahrer die Rede.  Die Unfallstelle ist weiträumig abgesperrt. (psc) (bzbasel.ch)

Aktuelle Polizeibilder

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Weniger Hospitalisierte im Tessin – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Seismologen verzeichnen weniger Erschütterungen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Deutsche Polizistin erschiesst Töchter und sich selbst

Eine deutsche Bundespolizistin hat nach ersten Ermittlungen nahe Rosenheim (Bayern) ihre zehn und zwölf Jahre alten Töchter und sich selbst erschossen.

«Wir gehen davon aus, dass sich eine Familientragödie abgespielt hat», sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen komme nur die 36 Jahre alte Mutter als Täterin des Gewaltverbrechens in Betracht. Es gebe keine Fahndung.

Der Familienvater sei vor Ort in Betreuung, sagte der Sprecher weiter. Speziell geschultes …

Artikel lesen
Link zum Artikel