trüb und nass
DE | FR
International
Uruguay

In Uruguay wird jetzt kommerziell Marihuana angebaut

In Uruguay wird jetzt kommerziell Marihuana angebaut

02.10.2015, 05:3902.10.2015, 06:49
Mehr «International»

In Uruguay sind die ersten kommerziellen Anbauflächen für Marihuana zugelassen worden. Nach Vergabe der entsprechenden Genehmigung an zwei uruguayische Unternehmen mit ausländischer Beteiligung soll in rund acht Monaten erstmals Cannabis legal gekauft werden.

Drogen
AbonnierenAbonnieren

Auf Initiative der Regierung des damaligen Präsidenten José Mujica war in Uruguay 2013 ein Gesetz verabschiedet worden, das den Anbau, Verkauf und Konsum von Marihuana legalisierte. Registrierte Konsumenten, die in Uruguay ansässig sein müssen, dürfen monatlich bis zu 40 Gramm Cannabis kaufen.

Der Vertrieb soll ausschliesslich über Apotheken laufen. Der Preis wird auf knapp über ein Dollar pro Gramm geschätzt. Es sollen jährlich insgesamt rund zwei Tonnen produziert werden. (dwi/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Deutsche folgen Navi und bringen sich in australischer Wildnis in Lebensgefahr

Zwei junge Deutsche haben einen Ausflug in die australische Wildnis nur mit viel Glück überlebt, nachdem eine Navigations-App sie in eine abgelegene Region geführt hatte. Die Touristen hatten die Stadt Cairns im tropischen Norden von Queensland zu Monatsbeginn verlassen, wie das örtliche Umweltministerium (DES) am Mittwoch mitteilte.

Zur Story