Hochnebel
DE | FR
6
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

Lieferung von Babytüchern entpuppt sich als 12-Millionen-Drogenfund

Lieferung von Babytüchern entpuppt sich als Drogenfund im Wert von 11,8 Millionen Dollar

Spürhunde erschnüffelten in den USA einen Drogenfund im Wert von über 11,8 Millionen US-Dollar. Die Betäubungsmittel wurden als Babyfeuchttüchter deklariert.
01.09.2022, 12:1901.09.2022, 14:07

Eine Lieferung von Babyfeuchttüchern entpuppte sich als Drogenfund im Wert von über 11'800'000 US-Dollar.

An der Grenze zwischen Mexiko und den USA haben Beamte einen Sattelschlepper kontrolliert, der seine Ware als Babytücher deklarierte und in die USA liefern wollte.

Die Lieferung wollten US-Zoll- und Grenzschutzbeamte erst einmal überprüfen. Dazu setzten sie einen Spürhund ein, welcher die Drogen erschnüffelte. Statt auf verpackte Babyfeuchttücher stiessen die Beamten bei der Inspektion auf knapp 2000 versteckte Kokain-Päckchen.

Nach der Beschlagnahmung gaben die Beamten bekannt, dass sich im Fahrzeug rund 700 Kilogramm Kokain befanden. Sie schätzen den Wert des Betäubungsmittels auf über 11,8 Millionen US-Dollar.

Päckchen mit fast 700 Kilogramm Kokain, die als Babyfeuchttücher deklariert wurden.
Päckchen mit fast 700 Kilogramm Kokain, die als Babyfeuchttücher deklariert wurden. bild: cbp

Beschlagnahmt haben die Beamten den Fund vor der Colombia-Solidarity-Brücke, welche die mexikanische Kommune Nuevo Laredo mit der texanischen Stadt Laredo verbindet. Dies teilte die US-Grenzschutzbehörde in einer Pressemitteilung mit.

«Diese Beschlagnahme ist ein Paradebeispiel für das Grenzsicherheitsmanagement und wie es dazu beiträgt, dass gefährliche Betäubungsmittel unsere Gemeinden nicht erreichen», sagte der Hafendirektor Alberto Flores.

(cst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Gefährliche Aktion: Spanischer Zoll vertreibt Drogen-Plünderer am Strand

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Jetzt will Katar auch die Olympischen Spiele

Nächster Halt: Olympische Spiele 2036? Nach der Fussballweltmeisterschaft will sich Katar offenbar für den nächsten sportlichen Grossanlass bewerben. Das meldet der britische «Guardian» sowie verschiedene deutsche Medien. Eine mit dem Bewerbungsverfahren vertraute Quelle habe sich entsprechend geäussert.

Zur Story