International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Jetzt ist es offiziell: Joe Biden will Trump schlagen und 2020 Präsident werden



Das demokratische Kandidatenfeld für die Wahlen von 2020 ist um einen prominenten Namen reicher. Der frühere Vize-Präsident Joe Biden verkündete seine Kandidatur am Donnerstagmorgen. Der 76-Jährige war von 2009 bis 2017 Vize-Präsident unter Barack Obama.

Der Demokrat verkündete seine Kandidatur in einer Videobotschaft. Darin kritisiert er den amtierenden Präsidenten Donald Trump scharf. Biden spricht den Aufmarsch von Rechtsradikalen in Charlottesville an, bei der eine Frau ihr Leben verlor.

Als Trump danach gesagt habe, dass auch sehr gute Leute an der Demonstration teilgenommen hätten, sei ihm bewusst geworden, dass die Nation in seinem ganzen Leben noch nie so bedroht war.

Donald Trump äusserte bereits vor einer Woche die Vermutung, dass es am Ende wohl auf einen Wahlkampf zwischen ihm und dem «verrückten Bernie Sanders» oder den «schläfrigen Joe Biden» herauslaufen würde.

Diesen Trend bestätigen auch die Umfragen: Unter den demokratischen Präsidentschaftsbewerbern landete Biden in den vergangenen Wochen fast durchgehend auf Platz eins, obwohl er seine Kandidatur noch gar nicht erklärt hatte. Er wurde dort bislang als potenzieller Bewerber gelistet.

Sanders liegt in den Umfragen hinter Biden auf Platz zwei, die anderen Bewerberinnen und Bewerber folgen erst mit deutlichem Abstand. Die Aussagekraft dieser frühen Erhebungen ist allerdings begrenzt. Bis zur entscheidenden Phase des Rennens ist es noch lange hin. (sda/cma)

Joe Biden, Bernie Sanders und Co.: Diese Demokraten kandidieren gegen Trump

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel