DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ganz in Schwarz: So protestieren die Stars bei den Golden Globes gegen Übergriffe

08.01.2018, 03:2108.01.2018, 12:43

Der rote Teppich ganz in Schwarz: Zur Verleihung der Golden Globes sind in Beverly Hills die meisten Prominenten in schwarzer Kleidung gekommen – als Zeichen gegen Ungleichbehandlung und Machtmissbrauch in Hollywood. Hier sind zu sehen (v.l.): Reese Witherspoon, Eva Longoria, Salma Hayek und Ashley Judd.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Auslöser der Proteste war der Skandal um den US-Produzenten Harvey Weinstein. Dutzende Frauen werfen ihm vor, sie sexuell belästigt zu haben, einige beschuldigen ihn auch der Vergewaltigung. In Schwarz kamen zur Preisverleihung auch diese Frauen: Mariah Carey, America Ferrera, Natalie Portman, Emma Stone und Billie Jean King.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Tarana Burke gilt als Initiatorin der #MeToo-Bewegung, diese ist schon mehr als zehn Jahre alt und wurde im Zuge des Weinstein-Skandals neu belebt: Unter dem Hashtag berichteten zahllose Frauen und Männer weltweit von ihren Erfahrungen mit sexuellen Übergriffen. Burke kam nun an der Seite von Schauspielerin Michelle Williams zur Preisverleihung.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Auch die Aktivistin Marai Larasi war eingeladen, sie setzt sich für die Rechte afroamerikanischer Frauen ein. Hier lacht sie mit Schauspielerin Emma Watson für die Fotografen.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

«Die Leute sind sich jetzt eines Ungleichgewichts der Macht bewusst», sagte Meryl Streep (l.) auf dem roten Teppich. Männer und Frauen fühlten sich nun «ermutigt, in einer breiten, schwarzen Reihe zusammenzustehen». Streep kam mit Ai-jen Poo zur Gala, der Vorsitzenden der Nationalen Vereinigung der Hausangestellten.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Auch Streeps Schauspielkollegin Susan Sarandon (r.) kam mit einer Aktivistin auf den roten Teppich: Rosa Clemente bezeichnet sich selbst unter anderem als «Mutter, politische Kommentatorin, Hip-hop-Aktivistin».

Bild: EPA/EPA

Andere Prominente ließen sich von Familienangehörigen zu den Golden Globes begleiten: «Wonder Woman»-Schauspielerin Gal Gadot kam mit ihrem Ehemann Yaron Versano.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Auch Schauspielerin Angelina Jolie trug Schwarz. Gesellschaft leistete ihr auf dem roten Teppich Pax Thien Jolie-Pitt. Der Sohn von Jolie und Brad Pitt ist inzwischen 14 Jahre alt.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Die Goldenen Weltkugeln werden vom Verband der Auslandspresse (HFPA) in 25 Film- und Fernseh-Kategorien verliehen. Sie sind nach den Oscars Hollywoods höchste Auszeichnung – entsprechend hoch ist die Promi-Dichte unter den Gästen. Hier ist Schauspielerin Halle Berry zu sehen, auch sie: in einem schwarzen Kleid.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Die meisten Gäste verzichteten auf bunte Roben und trugen stattdessen Schwarz, als Protest gegen sexuellen Missbrauch und die Benachteiligung von Frauen in Zeiten der #MeToo-Bewegung. So auch Penelop Cruz.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Hier posiert Margot Robbie für die Fotografen in Beverly Hills. Die australische Schauspielerin ist gerade im Film «I, Tonya» zu sehen.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Diese zwei Frauen wurden mit der Fantasy-TV-Serie «Game of Thrones» bekannt: Emilia Clarke (l.) und Gwendoline Christie.

Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

Auch sie wurde durch eine TV-Serie weltweit bekannt: «Sex and the City»-Darstellerin Sarah Jessica Parker war nach dem Ende der Serie noch in «SatC»- und anderen Kinofilmen zu sehen.

Bild: EPA/EPA

«The West Wing», «Mad Men», «Top of the Lake», «The Handmaid's Tale»: Elisabeth Moss wurde erst vor wenigen Wochen mit einem Emmy als beste Schauspielerin einer Drama-Serie ausgezeichnet. «The Handmaid's Tale» wurde nun auch bei den Golden Globes als beste Drama-Serie gekürt – und Hauptdarstellerin Moss als beste Schauspielerin in einer TV-Dramaserie ausgezeichnet.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Er ist der Moderator der 75. Golden-Globes-Verleihung: Seth Meyers.

Bild: AP/NBC

Justin Hartley feiert gerade mit der TV-Serie "This is Us" Erfolge. Er kam mit seiner Ehefrau Chrishell Stause zu den Globes. Sein Serienbruder...

Bild: EPA/EPA

... Sterling K. Brown gewann in der Kategorie bester Schauspieler einer Drama-Serie einen Golden Globe. Hier ist er bei seiner Ankunft auf dem roten Teppich mit Ehefrau Ryan Bathe zu sehen.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Viele Männer, die ohnehin im schwarzen Smoking gekommen wären, hatten bereits im Vorfeld ihre Unterstützung für die Aktion der Frauen zum Ausdruck gebracht – und trugen nun zusätzlich ein schwarzes Hemd unter dem schwarzen Jackett. Joseph Fiennes hatte sich außerdem noch ...

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

... einen Pin angesteckt, darauf steht «Time's Up»: Die Initiative mit diesem Namen will für mehr Gleichheit in Filmstudios und Talentagenturen kämpfen und Gesetze voranbringen, die Firmen für sexuelle Übergriffe am Arbeitsplatz bestrafen sollen. Dazu haben die Beteiligten einen Hilfsfonds in Höhe von 13 Millionen Dollar aufgesetzt.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Auch Regisseur Steven Spielberg kam komplett in Schwarz, an seiner Seite steht seine Ehefrau Kate Capshaw.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

Auch die Sängerin Kelly Clarkson beteiligte sich an der Aktion, ebenso wie ...

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

... Schauspielerin Catherine Zeta-Jones. Es ist nicht das erste Mal, dass der rote Teppich als Protestbühne genutzt wird: 2015 bewarb beispielsweise die damalige Co-Moderatorin Amy Poehler im Vorfeld der Golden Globes den Hashtag #AskHerMore.

Bild: Jordan Strauss/Invision/AP/Invision

(amü/mlu)

#metoo an der Golden Globes: Es geht um mehr als die Stars

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wenn Österreichs Finanzministerium per Studie passende Tiere für Politiker sucht
Welches Tier passt zu welchem Politiker? Welches Auto zu welcher Partei? Um diese Fragen zu beantworten, gab das österreichische Finanzministerium 2016 eine Studie in Auftrag. Über deren «Ergebnisse» empört sich gerade ganz Österreich.

Bald vier Monate ist es her, seit Sebastian Kurz von seinem Amt als Kanzler Österreichs zurückgetreten ist. Noch laufen die Ermittlungen. Kurz wird unter anderem vorgeworfen, Umfragen mittels Steuergeldern manipuliert zu haben.

Zur Story