International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07585787 US Senator Kamala Harris addresses the audience during a rally at Los Angeles Southwest College in Los Angeles, California, USA, 19 May 2019. Harris is campaigning for the Democratic nomination for President of the United States.  EPA/ETIENNE LAURENT

Kamala Harris ist eine von immer mehr Demokraten, die ein Impeachment-Verfahren fordern. Bild: EPA/EPA

Der Druck nimmt zu – diese Präsidentschaftskandidaten wollen Trumps Impeachment

Seit dem öffentlichen Auftritt von Sonderermittler Robert Mueller mehren sich im demokratischen Lager die Stimmen, die ein Impeachment-Verfahren gegen Trump fordern.

Milan Marquard
Milan Marquard



Elizabeth Warren und Kamala Harris sind längst nicht mehr die einzigen Demokraten, die für die US-Präsidentschaftswahl 2020 kandidieren und sich für ein Impeachment von Donald Trump aussprechen. Mittlerweile stellen sich viele grosse Namen der demokratischen Anwärter hinter die Forderung nach einem Amtsenthebungsverfahren.

Pete Buttigieg

Democratic presidential candidate and South Bend, Ind. Mayor Pete Buttigieg speaks during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

In der Nacht auf Dienstag hatte der Demokratische Shooting-Star Pete Buttigieg einen Auftritt in der MSNBC Town Hall. Auf die Frage eines Zuschauers, ob der Präsidentschaftskandidat ein Impeachment begrüsse oder nicht, äusserte er sich wie folgt: «Ich glaube, dass der Präsident ein Impeachment verdient.» Er begründet seine Äusserung damit, dass ein solches Verfahren der einzige Weg sei, den Präsidenten Trump zur Rechenschaft zu ziehen.

abspielen

Buttigieg's Antwort ab 00:31 Video: YouTube/MSNBC

Kamala Harris

epa07616437 Senator Kamala Harris participates in the Unity and Freedom Presidential Forum at the Hilton in Pasadena, California, USA, 31 May 2019. According to reports, 14 Democratic presidential candidates will attend the Unity and Freedom Presidential Forum in Pasadena.  EPA/ETIENNE LAURENT

Bild: EPA/EPA

Kamala Harris machte sich bereits unmittelbar nach Veröffentlichung des Mueller-Reports für ein Impeachment stark. Nach dem offiziellen öffentlichen Auftritt von Robert Mueller von Ende Mai doppelte die kalifornische Senatorin nach: «Wir müssen das Impeachment-Verfahren einleiten. Es ist unsere konstitutionelle Pflicht.»

Elizabeth Warren

FILE - In this Friday, May 3, 2019 file photo, 2020 Democratic presidential candidate Sen. Elizabeth Warren speaks to local residents during an organizing event, in Ames, Iowa. Warren is bringing her plan to tax the wealthiest U.S. households as a way of fighting the nation's opioid addiction crisis to some of the places hit hardest by the influx of prescription pills. She plans to deliver her message Friday, May 10, to the small West Virginia town of Kermit, and also has stops planned later Friday in Chillicothe and Columbus, Ohio. (AP Photo/Charlie Neibergall, File)

Bild: AP/AP

Elizabeth Warren war die erste Kandidatin für das Präsidentenamt, die das Impeachment direkt nach Veröffentlichung des Mueller-Reports befürwortete. Es sei eine Frage des Prinzips, wie sie auf MSNBC aussagte. Ausserdem impliziere Mueller in seinem Report und mit seiner Aussage ein solches Verfahren.

abspielen

Elizabeth Warren äussert sich ab 1:45 zum Thema. Video: YouTube/MSNBC

Cory Booker

Democratic presidential candidate Sen. Cory Booker, of New Jersey, waves before speaking during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

Auch Cory Booker spricht sich für ein Amtsenthebungsverfahren aus. Er stört sich unter anderem daran, dass die Trump-Administration wiederholt die Arbeit des Kongresses behinderte.

Julián Castro‏

Democratic presidential candidate Julian Castro speaks during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Sunday, June 2, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

Castro bezieht sich in seiner Argumenation für ein Impeachment auf den Republikaner Justin Amash, der seinerseits der Meinung ist, dass Trump ein Verfahren gemacht werden sollte.

Beto O'Rourke

Democratic presidential candidate and former Texas Congressman Beto O'Rourke waves while being introduced during the 2019 California Democratic Party State Organizing Convention in San Francisco, Saturday, June 1, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP/AP

Beto O'Rourke ist der Meinung, dass ein Präsident für seine Handlungen zur Rechenschaft gezogen werden sollte. Dies sei nur mit der Einleitung eines Impeachments möglich.

Die Anderen

Zwei der meistgenannten Hauptfavoriten für die Wahlen von 2020, Bernie Sanders und Joe Biden, sprachen sich bisher weder klar für oder gegen ein Amtsenthebungsverfahren aus. Nancy Pelosi und Chuck Schumer, die Anführer der Demokraten im Repräsentantenhaus und Senat, vermieden es bisher, ein Impeachment-Verfahren ins Spiel zu bringen.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Diese Demokraten kandidieren gegen Trump

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Toerpe Zwerg
05.06.2019 11:02registriert February 2014
Ein Impeachment Verfahren wäre das Beste, was Trump widerfahren könnte ... es wäre eine Garantie für den zweiten Term.
Die Dems sollen sich endlich darauf fokussieren, diesen Vollhonk politisch zu besiegen. Wir müssen uns aber leider auf einen zweiten Trump-Term einstellen -und dieser wird nasty werden.
8810
Melden
Zum Kommentar
Gulasch
05.06.2019 10:57registriert March 2014
Meiner Meinung nach ist das die falsche Strategie! Falls das Impeachment nicht klappt, geht Trump gestärkt daraus hervor und wird mehr wüten als jeher und nächstes Jahr wiedergewählt!
Die Demokraten sollten besser einen wirklich guten Präsidentschaftskandidaten aufstellen mit einem richtig soliden Programm und dann versuchen die Wahl zu gewinnen!
453
Melden
Zum Kommentar
FrancoL
05.06.2019 11:04registriert November 2015
Wieso können es die DEMS nicht lassen und reiten auf dem Impeachment herum, ohne eigene Themen zu setzen und sich als valable Alternative für 2020 anzubieten?
Was bringt ein Impeachment, ausser dass die DEMS dann immer noch nicht sich gut aufgestellt haben?
Haarsträubend dieses Zwängeln, auf der Stufe der Trump Zwängerei.
4311
Melden
Zum Kommentar
24

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel