DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Was willst du tun, mich erschiessen?» – diese US-Politikerin hat genug von Waffengewalt



Bild

In Rage: Stephanie Flowers.

Im US-Bundesstaat Arkansas wurde diese Woche die «Stand Your Ground»-Initiative behandelt. Diese sollte das Tragen von Schusswaffen im öffentlichen Raum liberalisieren. Das Gesetz soll es Menschen erlauben, sich zu verteidigen. Es wurde aber in anderen Staaten immer wieder als Grundlage genommen, Tötungsdelikte vor allem an Schwarzen nicht strafrechtlich zu verfolgen.

Aber gegen «Stand Your Ground» erhob sich Widerstand – und zwar in der Person von Stephanie Flowers, einer demokratischen Senatorin im Bundesstaat Arkansas. «Das ist verrückt!», schrie sie ins Mikrophon in der öffentlichen Debatte. «Sie müssen sich nicht um ihre Kinder fürchten. Ich fürchte mich um meinen Sohn und viele andere schwarze Kinder.»

Es folgt eine mehr-minütige Tirade Stephens, in der sie ihren republikanischen Opponenten die Meinung geigt. «Ich bin die einzige Farbige hier, okay. Und ich bin auch eine Mutter. Ich mach mir um meine Kinder genau so Sorgen wie ihr um eure. Aber meine Kinder gehen nicht den selben Weg wie eure.»

Als sich Stephens nicht beruhigen wollte, schritt ein Parlamentarier ein, sie müsse sich beruhigen. «Nein, muss ich nicht!» schrie sie weiter. «Was wollen sie tun? Mich erschiessen!?». Dieser Schuss sass.

Stephens gewann die Diskussion und wenig später auch die Gesetzesabstimmung. «Stand Your Ground» wurde knapp verworfen. (aeg)

Das Parkland-Massaker ist ein Jahr her – und jetzt?

Video: srf

USA und Schusswaffen

«Fire back if a savage sicko comes to a school» – Donald Trump will Lehrer bewaffnen

Link zum Artikel

Die Unheimlichen Staaten von Amerika: Alle 60 Stunden ein Waffen-Vorfall an einer Schule

Link zum Artikel

58 Menschen starben in Las Vegas – jetzt verkauft die Ruag ganz in der Nähe ihre Munition

Link zum Artikel

Das Flintenweib der NRA: Dana Loesch ist das Gesicht der US-Waffenlobby

Link zum Artikel

Trump gibt Filmen und Games eine Mitschuld am Schulmassaker und sticht in ein Wespennest

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China hat erstmals mehr CO2-Emissionen als alle Industrieländer zusammen

Als grösster Kohleverbraucher und bevölkerungsreichstes Land ist China entscheidend für den Kampf gegen die Erderwärmung. Doch seine Emissionen steigen stetig. Pro Kopf führen hingegen weiter die USA.

Chinas jährlicher Ausstoss von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen. In ihrem Vergleich mit den EU-Ländern, den USA und den anderen Mitglieder der Industrieländerorganisation OECD schätzt die US-Denkfabrik Rhodium Group …

Artikel lesen
Link zum Artikel