International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beweise verschwunden: Videoaufnahmen vor Epsteins Gefängniszelle gelöscht



FILE - This March 28, 2017, file photo, provided by the New York State Sex Offender Registry, shows Jeffrey Epstein. Attorney Bennet Moskowitz, a lawyer for Jeffrey Epstein's estate said Wednesday, Dec. 11, 2019, that he is disappointed that women who say the financier sexually attacked them aren't suspending lawsuits to join a special compensation fund, but an attorney for one woman says lawsuits are the better route, at least for now. (New York State Sex Offender Registry via AP, File)

Jeffrey Epstein Bild: AP

Bei den Ermittlungen im Missbrauchsskandal um den verstorbenen US-Geschäftsmann Jeffrey Epstein ist nach Behördenangaben ein Beweisstück verschwunden.

Ein Überwachungsvideo, das im Juli während eines mutmasslichen Selbstmordversuchs des damals 66-Jährigen vor seiner Gefängniszelle in New York aufgenommen wurde, sei versehentlich gelöscht worden, berichteten US-Medien am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf die Staatsanwaltschaft.

Die Haftanstalt in Manhattan habe stattdessen ein anderes Video aufbewahrt, hiess es weiter. Auch im Back-up-System seien die Aufnahmen wegen eines technischen Fehlers bereits seit August nicht mehr verfügbar.

Der wegen Missbrauchs minderjähriger Mädchen angeklagte Epstein war im Juli 2019 verletzt in seiner Gefängniszelle gefunden worden. Berichten zufolge hatte er bewusstlos mit Spuren an seinem Hals auf dem Boden gelegen. Der Geschäftsmann nahm sich schliesslich im August 2019 in seiner Zelle das Leben.

Der Verlust des Videos spiegelt die Zustände in der New Yorker Haftanstalt wider. Nach dem Tod Epsteins hatte Justizminister William Barr «zahlreiche Unregelmässigkeiten» in der Einrichtung beklagt und die Geschäftsführung der US-Bundesgefängnisbehörde ausgetauscht.

Berichten zufolge hatten die beiden Wärter, die den Multimillionär beaufsichtigen sollten, in dessen Todesnacht im Dienst geschlafen. Statt wie vorgeschrieben alle 30 Minuten nach dem Inhaftierten zu schauen, seien die beiden Beamten eingeschlafen und hätten Epsteins Zustand für rund drei Stunden nicht kontrolliert. Um ihr Versäumnis zu verschleiern, sollen sie ihren Arbeitsbericht gefälscht haben. (aeg/sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

427
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

76
Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

16
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

101
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

427
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

76
Link zum Artikel

WEF 2020: Sommaruga trifft von der Leyen ++ Flughafen Zürich im Ausnahmezustand

16
Link zum Artikel

Super-Bowl-Knaller steht fest

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

75
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

470
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

30
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

326
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

171
Link zum Artikel

Australian Open: Teichmann und Golubic out

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

9
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

101
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

363
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

88
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
88Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ravendark 12.01.2020 07:14
    Highlight Highlight Aha … wie bei den Kennedys-Attentaten.
    Hey … pssst … die Kommunisten waren es !! 100%ig !
    Oder der Taliban !
    A propos USA und eigene Leute umbringen:
    Warum sind alle Rescue Dogs von 9/11 innert Monaten gestorben? Radioaktivität?
    Warum hat es mehr als 4 Monate unterhalb WTC 1+2 gebrannt?
    Warum stürzten WTC1+2 plus WTC7 sooo schön ein?
    Und warum haben die USA die Türme plus WTC 7 selbst gesprengt?
    Antworten auf "9/11" Stein Zeit TV !
    Augen auf !
  • Baron Swagham IV 11.01.2020 14:15
    Highlight Highlight oU sOrRy IcH hAb DeN fAlScHeN kNoPf GeDrÜcKt UnD sOwOhL pApIeRkoRb UnD iNtErNeT gElÖsChEn
  • jogurt 11.01.2020 12:57
    Highlight Highlight Vielleicht glaubt die Watson Redaktion oder die Tamedia group diese Story . . . . immerhin jemand!
  • chreischeib8052 11.01.2020 07:20
    Highlight Highlight el chapo würde den videospezialisten gerne kennen lernen
  • Pupsi 11.01.2020 00:28
    Highlight Highlight Tchouligum habe gelöscht, ich dicken Huhn!
  • circumspectat animo 10.01.2020 23:29
    Highlight Highlight Und warum veröffentlicht Ihr meine kritischen Kommentare nicht?
  • Klirrfactor 10.01.2020 23:24
    Highlight Highlight Ich glaube die Bänder der VHS Kasetten haben sich im Videoplayer verheddert (sagt man das so) und beim epstein didn't kill himself Versuch diese wieder sorgfältig rauszuziehen, ging das Band kaputt, oder so ähnlich.
  • no-Name 10.01.2020 23:07
    Highlight Highlight ...Ah! So! Ja nein, klar! Kann passieren!

    „DiE auFnAHmeN wUrdEN zuFälLig GeLöScht!“

    Ich glaube das Zeitalter der realexistierenden Verschwörungen bricht an.... und ich bin echt kein Aluhütler!



    (Btw. Von meiner externen Festplatte konnte nach einer ungewollten Formatierung über die hälfte der Daten wieder hergestellt werden. Allen voran Fotos.... Also um nichts mehr zu finden müsste man doch ziemlich gründliche Arbeit leisten?? Aber was weiss ich schon. Bin nicht Informatiker.)
  • Adumdum 10.01.2020 23:03
    Highlight Highlight Haha, ja klar!
  • BratmirnenStorch 10.01.2020 22:43
    Highlight Highlight Fragt den Präsidenten. Der weiss, was mit den Aufnahmen geschehen ist.
    • Basti Spiesser 10.01.2020 23:25
      Highlight Highlight Eher einer der ehemaligen...
    • Baron Swagham IV 11.01.2020 14:13
      Highlight Highlight Welcher🤔?
  • Silvio_soy_yo 10.01.2020 22:14
    Highlight Highlight Kann mich jemand aufklären? Das gelöschte Video betrifft den ersten Selbstmordversuch, aber nicht den zweiten (bei welchem es dann geklappt hat)? Und wieso gibt's dann hiervon keine Aufnahme? Aufgenommen wird doch auch, wenn die Wärter pennen?!
  • Butzdi 10.01.2020 21:58
    Highlight Highlight „versehentlich gelöscht“
    Benutzer Bildabspielen
  • kvinne aka white milk aka MC Pleonasmus 10.01.2020 21:42
    Highlight Highlight Na, eine bessere Geschichte hätte man sich da schon ausdenken können, oder?
    • Basti Spiesser 10.01.2020 23:26
      Highlight Highlight Ne warum? Was sind die Konsequenzen?
  • Basti Spiesser 10.01.2020 20:22
    Highlight Highlight Pizzagate war kein Hoax Leute...
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 11.01.2020 15:04
      Highlight Highlight Niedlich.🤦‍♂️
  • Tamtam87 10.01.2020 20:07
    Highlight Highlight Wie könnte man als einfacher bürger hier handeln?
    ernsthafte frage. diese ungerechtigkeit gegenüber den opfern.
  • Zeitreisender 10.01.2020 19:47
    Highlight Highlight Auch Ghislaine Maxwell wird man, wenn überhaupt, nicht mehr lebend finden, da ist jemand am aufräumen.
  • Bündn0r 10.01.2020 18:41
    Highlight Highlight Was für ein Zufall ¯\_(ツ)_/¯
  • Cotten91 10.01.2020 18:14
    Highlight Highlight William Barr war warscheinlich "ganz zufällig" ein paar Stunden vor dem "Suizid" noch bei Epstein in der Zelle, auf Geheiss von Trumpl natürlich. Epstein musste verschwinden, war für gewisse Leute einfach zu gefährlich wenn der auspacken würde. Und jetzt wurden praktischerweise noch Beweise vernichtet. Das stinkt über den Teich bis zu uns diese Geschichte.
    • Basti Spiesser 11.01.2020 13:03
      Highlight Highlight Nope, Barr wird die Verbrechen Epsteins aufdecken, warts ab.
  • Herren 10.01.2020 17:49
    Highlight Highlight Gerade weil die Sache zum Himmel stinkt gehe ich davon aus, dass es nur um eine Verkettung unglücklicher Umstände in einem absolut maroden Gefängnissystem gehandelt hat. Ein Mord wäre doch um einiges raffinierter durchgeführt worden.
  • Winzig 10.01.2020 17:41
    Highlight Highlight „Der Geschäftsmann nahm sich schliesslich im August 2019 in seiner Zelle das Leben.„
    diese aussage ist nun wirklich nicht mehr haltbar.
  • homo sapiens melior 10.01.2020 17:31
    Highlight Highlight Ich bin total überrascht.
    Aus Versehen. Klar. Was sonst?
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 10.01.2020 19:31
      Highlight Highlight Aber natürlich ausversehen.
      Gerade vor kurzem habe ich meinen kompletten PC formatiert und ausversehen das Windows neu installiert.
      Das geht schneller als man denkt.
      *Sarkasmus off*

      Ne, die ganze Nummer stinkt zum Himmel.
      Da wollten irgendwelche mächtigen oder sehr reichen Gestalten ihre Untaten unter dem Deckel halten.
      Mir drängt sich auch ein bisschen die Überlegung auf, dass Epstein unter Umständen gewisse Personen erpresst hat.
      Ist nur ein Gedanke von mir, keine Tatsache oder Argument.
    • Basti Spiesser 11.01.2020 13:04
      Highlight Highlight @bambusbjörn

      Ja hat er, mandagt er sei ein Gatekeeper gewesen, jemand der Politiker in eine Falle lockt (hier junge Mäschen und Kinder) um sie erpressbar zu machen.
  • DocShi 10.01.2020 17:23
    Highlight Highlight Tja, es zeigt sich wieder einmal dass viele westlich Länder zu Bananenrepubliken werden.
    Bestochene Wächter, Korruption und Leute mit viel Geld die machen können was sie wollen. Schöne zivilisierte Demokratien....nicht!
    • Klaus07 10.01.2020 19:21
      Highlight Highlight Wir reden hier von der USA. Die angeblich beste Demokratie. Das wahr und wird die USA nie sein.
    • Basti Spiesser 10.01.2020 19:33
      Highlight Highlight Echt? Haben und dir Medien also Jahre lang was vorgemacht?
  • circumspectat animo 10.01.2020 17:20
    Highlight Highlight Viel schockierender finde ich das Ihr von Watson das einfach so übernehmt. So wie ich euren Artikeln erlebe ich euch als kritisch und empathisch. Wer sorgt dafür, dass solche Artikel geschrieben werden? So kenne ich euch nicht.
  • circumspectat animo 10.01.2020 17:15
    Highlight Highlight Liebes Watson ist es nicht ein bischen zynisch, dass noch jetzt si zu schreiben?

    "Der Geschäftsmann nahm sich schliesslich im August 2019 in seiner Zelle das Leben."
  • tea time in keith 10.01.2020 17:14
    Highlight Highlight wie konnte das denn nur passieren … 🙄
    kann spuren von sarkasmus enthalten
  • Miicha 10.01.2020 17:01
    Highlight Highlight Vielleicht lebt er ja noch, würde mich nicht wundern.
  • Trollgeflüster 10.01.2020 16:41
    Highlight Highlight Wie meine Eltern immer sagten:

    Ä fuuli Usreed isch es Zwänzgi wärt

    Im Ernst... Da haben wohl ziemlich einflussreiche, weisse, alte Männer (ev sogar mit Wohnsitz in NY) viel zu verlieren...🤔
  • Patho 10.01.2020 16:39
    Highlight Highlight Ich hatte mal im Hinterkopf, dass die USA als Rechtsstaat gelten. Naja, solche Dinge passieren in einem wirklichen Rechtsstaat nicht...

    Viel Spass dann mal, wenn die die Terroristen oder andere Massenmörder ebenso "gut" bewachen...
  • Bratansauce 10.01.2020 16:22
    Highlight Highlight Es ist wirklich traurig, dass man sich nicht mal mehr eine ordentliche Story ausdenkt, um etwas zu vertuschen. Aber ja, wenn das Establishment etwas vertuschen will, muss das der Pöbel wohl akzeptieren.
  • nass 10.01.2020 16:20
    Highlight Highlight Versehentlich geläscht?! Glauben die ernsthaft, was sie selber erzählen?!?
  • bytheway 10.01.2020 16:06
    Highlight Highlight Tja... eindeutig Murphy's law 😄
  • Uncommonwealth 10.01.2020 15:55
    Highlight Highlight Tut mir leid, aber dieses Meme passt gerade...
    Benutzer Bild
  • djohhny 10.01.2020 15:47
    Highlight Highlight Wir wissen es ja schon lange.. Epstein didnt kill himself
  • ItsMee 10.01.2020 15:16
    Highlight Highlight ...
    Benutzer Bild
  • Hierundjetzt 10.01.2020 15:09
    Highlight Highlight Ja. Natürlich. "Versehentlich"

    Wie damals, als vor 4 Jahren die Schwyzer Kapo mit der BKP unbescholtenen Schweizer auf der Autobahn stoppten, diese zusammenschlugen, weil Sie dachten das seien Terroristen. Dummerweise fehlen exakt diese zwei Minuten (!) vom Polizeiübergriff (also wer da Faustschläge verteilten).

    Alles andere war vorhanden. Das kam ja nur aus, weil eine externe Untersuchung stattfand, da der Richter in Teilzeit auch noch die Polizisten als Rechtsbeistand vertrat.

    Damals alle (zurecht): typisch Hinterwäldlerkanton. Aber wie ich sehe, passiert dies öfters als gedacht.
    • Uretsukitoshi Ruebario 10.01.2020 22:52
      Highlight Highlight ... und was hat das nun genau mit Epstein zu tun?
  • craaazyhorse 10.01.2020 15:04
    Highlight Highlight Für wie dämlich halten die uns eigentlich?
    • Basti Spiesser 10.01.2020 19:34
      Highlight Highlight Warum meinst? Jahrelang hat man denen ja alles geglaubt.
  • Chrisbe 10.01.2020 15:00
    Highlight Highlight Uuups,, hoppla,....Tzschuldigung..
    Na ja, so etwas kommmt schon mal vor bei all dem Durcheinander. Werde ich dem Steueramt auch mitteilen,..leider alles futsch.
    Mahl ehrlich: Glauben die wirklich das der Mob das glaubt oder ist es ihnen völlig egal?
  • Kaspar Floigen 10.01.2020 14:57
    Highlight Highlight Sollten mal bei der NSA nachfragen. Die haben doch Kopien von Allem.
  • Perwoll 10.01.2020 14:56
    Highlight Highlight Da ist was faul im Staate New York, mehr Beweise dafür dass es Mord und nicht Selbstmord war braucht es nicht.
  • WID 10.01.2020 14:54
    Highlight Highlight Aus versehen gelöscht und technischer Defekt beim Backup: HAHA für wie dumm halten die uns eigentlich?
  • RandomNicknameGenerator 10.01.2020 14:40
    Highlight Highlight So einig wie hier waren sich die Kommentare wohl noch nie 😅
    • ItsMee 10.01.2020 15:14
      Highlight Highlight Aktuell gibt es eine HB Rate von 875 Herzen / 2 Blitzen (diese 2 Blitze waren bei einem Antwort Kommentar ...)

      Stand : 10.1.2020 / 15.11

      Du hast wohl sogar recht ... bis jetzt gab es gemäß meiner Auswertung noch nie so eine gute HB Rate (HB = Herz / Blitz)
    • ItsMee 10.01.2020 15:22
      Highlight Highlight Nevermind ... jetzt sinkt es ...

      HB Rate : 1501 H / 18 B
      Stand 10.1.2020 / 15:22
  • Snowy 10.01.2020 14:34
    Highlight Highlight Es gab zwei Kopien des Videos. Beide wurden an unterschiedlichen Orten und auf unterschiedlichen Systemen abgespeichert. Beide wurden versehentlich aufgrund eines technischen Fehlers gelöscht.

    Zwei Aufsichtspersonen waren beauftragt Eppstein zu beaufsichtigen. Beide waren während der Tatzeit am schlafen.

    Mann muss nun wirklich keinen Aluhut tragen um festzustellen, dass hier etwas zum Himmel stinkt!
    • EvilBetty 10.01.2020 16:20
      Highlight Highlight Mal davon abgesehen, dass man nichts AUS VERSEHEN so löschen kann, dass man es nicht wenigstens teilweise wiederherstellen kann.
  • H.P. Liebling 10.01.2020 14:34
    Highlight Highlight My uncle always used to say:

    "Sache git's."
  • Werner Wutmensch 10.01.2020 14:33
    Highlight Highlight tschüsi
    Benutzer Bild
  • Asmodeus 10.01.2020 14:27
    Highlight Highlight Die Wächter haben geschlafen.
    Die Video wurde versehentlich gelöscht.
    Das Backup hatte einen technischen Fehler.


    Und ich pupse Regenbögen.
    • Ataraksia Eudaimonia 10.01.2020 19:02
      Highlight Highlight Kann nicht sein! Das können
      /dürfen nur ♀️ ⚠️
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 10.01.2020 19:37
      Highlight Highlight @Asmodeus
      Darf ich dich dann in den Palast einladen, den ich als unsterblicher Jadekaiser bewohne?
      Das würde die Atmosphäre erst richtig besonders werden lassen.
      Besonders da sich Epstein selbst umgebracht hat.
      *Blödsinn off*

      Ausversehen gelöscht.
      Dann bin ich effektiv der unsterbliche Jadekaiser, der zusammen mit den anderen acht Unsterblichen im Kun-Lun-Gebirge lebt.
      Ach ne, mit Asmodeus werden es neun sein.
  • m:k: 10.01.2020 14:27
    Highlight Highlight hmm...
    Benutzer Bild
  • Seth 10.01.2020 14:27
    Highlight Highlight Das darf doch nicht wahr sein.
  • eigiman 10.01.2020 14:27
    Highlight Highlight Versehentlich. 😂
  • ItsMee 10.01.2020 14:27
    Highlight Highlight Also Wirklich ... dass ist jetzt aber die dümmste Ausrede, welche sie hätten bringen können ... da wäre es noch Glaubwürdiger gewesen wenn sie gesagt hätten die Aufnahmen waren im Iranischen Flugzeug, oder in den Zerbombten Bunker ...

    Daten kann man retten ;) Kostet etwas, aber dass dürfte es der US Regierung doch sicher wert sein ... wenn man bedenkt dass auch Trump viel mit Epstein zutungehabt hat, wäre ja ganz schön doof hätte der sich verplappert ...

    Natürlich fehlen ausgerechnet diese Dateien, welche den Selbstmord angeblich zeigen sollten ... und zwar im Backup und im Safe ...
    • sentir 10.01.2020 16:10
      Highlight Highlight "dass dürfte es der US Regierung doch sicher wert sein ..."
      Ich denke eher, dass die das Verschwinden in Auftrag gegeben haben.
      Da haben ein paar sehr hohe Tiere ihre Finger drin!!
    • ItsMee 10.01.2020 17:25
      Highlight Highlight Keine Sorge @Sentir ... es war etwas überspitzt dargestellt, Trump kam es auch zugute dass er sich "umbrachte" ;)

      und mit "...dürfte es der US Regierung doch wert sein..." meinte ich mehr, dass die damit ihre "Unschuld" beweisen könnten ... da sind diese Millionen die es kosten würde, wirklich nichts ...
    • Basti Spiesser 10.01.2020 19:35
      Highlight Highlight @sentir

      Richtig, aber die sind zum Glück nicht mehr in der Regierung ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • Heinzbond 10.01.2020 14:25
    Highlight Highlight Ganz unerwartet... Gänzlich, hat niemand so kommen sehen.
    Moment ich habe eine Vision, es wird noch ein oder zwei Unfälle geben die in keinem zusammenhang stehen und zack casa epstein ad acta. Die Familie bleibt stinkreich und die Opfer bleiben Opfer ohne Entschädigung oder Genugtuung
    • Asmodeus 10.01.2020 14:59
      Highlight Highlight Ich vermute mal, dass die Wärter die "geschlafen" haben in den nächsten Monaten Unfälle oder Selbstmorde erleiden oder an Alkoholvergiftung sterben. (oder dergleichen)
  • hiob 10.01.2020 14:23
    Highlight Highlight geenaaaaau
  • Tartaruga 10.01.2020 14:22
    Highlight Highlight "Der Geschäftsmann nahm sich schliesslich im August 2019 in seiner Zelle das Leben."

    Wie beweist man das ohne Videoaufnahmen? Die ganze Geschichte ist so offensichtlich, da wird es einem ja schlecht. Was man mit Geld alles anstellen kann...
    • Asmodeus 10.01.2020 14:28
      Highlight Highlight Die echte Auskunft wäre. "Der Kinderschänder wurde im August 2019 tot in seiner Zelle gefunden"
    • bokl 10.01.2020 15:13
      Highlight Highlight Das "gelöschte" Video war vom Juli (Selbstmordversuch, nicht erfolgreich). Gestorben ist er im August ((Selbst-)Mord, erfolgreich).
    • Tartaruga 10.01.2020 17:51
      Highlight Highlight @bokl:
      Danke für den Hinweis. Habe den Text wohl zu schnell gelesen.

      Dennoch eine bizarre Geschichte.
  • TobiWanKenobi 10.01.2020 14:21
    Highlight Highlight Bin ja kein freund von verschwörungstheorien aber diese geschichte stinkt gewaltig..
    • WID 10.01.2020 14:58
      Highlight Highlight @TobiWanKenobi: nur weil Du eine kritische Sicht hast, bist Du kein Verschwörungstheoretiker. Und manchmal gibt es tatsächlich Theorien über eine Verschwörung. Und manchmal kommen Verschwörung dann eines Tages als ans Licht.
    • Com Truise 10.01.2020 18:08
      Highlight Highlight Die Sache hier stinkt vorallem so gewaltig dass nur jemand sagen kann er rieche nichts, wenn ihm eine klammer auf die nase gesetzt wurde.
    • Basti Spiesser 10.01.2020 19:36
      Highlight Highlight Epstein macht aus Theorien Fakten. Ist eben doch nicht alles Blödsinn was man so im Netz liest...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alpaka 8 10.01.2020 14:21
    Highlight Highlight Ein Schelm, wer Böses denkt.
  • Tooto 10.01.2020 14:21
    Highlight Highlight Jetzt mal ganz ehrlich.
    Glaubt irgendjemand diese Geschichten noch?
    Für wie dumm wird der Pöbel mittlerweile gehalten?

    Man gibt sich ja nicht mal mehr die Mühe irgend ne gute Story auszudenken.
    Aber wir haben ja eh alles vergessen nach 2 Tagen.
    • rolf.iller 10.01.2020 15:11
      Highlight Highlight Wer auch immer dahinter steckt hat trotzdem gewonnen. Solang die Hintermänner nicht auffliegen, kann denen der Rest egal sein.
    • Lustiger Baum 10.01.2020 19:15
      Highlight Highlight Der Pöbel ist dumm - grenzenlos dumm. Ansonsten würde er diesen ganzen Scheiss nicht mehr mitmachen. Wir werden systematisch von diesen Leuten ausgebeutet und verarscht.
  • ralck 10.01.2020 14:18
    Highlight Highlight Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
    • ravendark 12.01.2020 07:16
      Highlight Highlight Ein Schelm, wer die Geschichte der 17 USA Geheimdienste kennt ;-)

Banken im Zins-Notstand: Reine Sparer sind nicht mehr willkommen

Die Hoffnungen auf eine Zinswende haben sich zerschlagen. Das schlägt bei den Schweizer Banken aufs Gemüt. Eine Weitergabe von Negativzinsen an die Sparer wird wahrscheinlicher.

Gross war vor einem Jahr die Hoffnung bei den Banken, dass die Anomalie der Null- und Negativzinsen zu Ende gehen würde. Doch dann erhöhte die US-Notenbank FED als wichtigste Taktgeberin 2019 die Zinsen nicht etwa, sie senkte sie zweimal. Für die Europäische Zentralbank (EZB) und die Schweizerische Nationalbank (SNB) war eine Zinserhöhung damit ebenfalls vom Tisch.

Daran wird sich so bald nichts ändern. «Die erhoffte Zinswende ist Geschichte, eine Normalisierung ist in weite Ferne gerückt», …

Artikel lesen
Link zum Artikel