International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Demokratin Kamala Harris tritt an – auch sie will Trump herausfordern



FILE- In this Sept. 27, 2018, file photo Sen. Kamala Harris, D-Calif., listens to Christine Blasey Ford testify before the Senate Judiciary Committee on Capitol Hill in Washington. Harris says she will run for president in 2020. (Saul Loeb/Pool Image via AP, File)

Kamala Harris. Bild: AP/POOL AFB

US-Senatorin Kamala Harris hat als vierte Frau aus den Reihen der oppositionellen Demokraten ihre Bewerbung um die Kandidatur ihrer Partei für die Präsidentschaftswahl 2020 erklärt.

Die 54-Jährige gehört damit zum wachsenden Feld der Demokraten, die im kommenden Jahr den republikanischen Amtsinhaber Donald Trump herausfordern wollen.

«Ich kandidiere für die Präsidentschaft», teilte Harris am Montag auf Twitter mit. In einem Video sagte sie zur Begründung, die amerikanischen Werte Wahrheit, Gerechtigkeit, Anstand, Gleichheit, Freiheit und Demokratie stünden auf dem Spiel.

Harris ist die zweite schwarze Amerikanerin in der Geschichte, die in den US-Senat gewählt wurde. Dort vertritt die frühere Staatsanwältin seit 2017 den Bundesstaat Kalifornien. Harris wählte den Martin-Luther-King-Day, um ihre Bewerbung zu verkünden. An dem nationalen Feiertag wird in den USA des schwarzen Bürgerrechtlers gedacht, der 1968 ermordet wurde.

Vor Harris haben bereits mehrere Demokraten ihre Bewerbung um die Kandidatur erklärt, darunter drei Frauen: Die Senatorinnen Kirsten Gillibrand und Elizabeth Warren sowie die Kongressabgeordnete Tulsi Gabbard. Der Kandidat der Partei wird in einem landesweiten Vorwahlprozess herausgefiltert. Bei der Wahl 2016 war die Demokratin Hillary Clinton Trump unterlegen. (aeg/sda/dpa)

Die Probleme mit Trumps Mauer

Video: watson

Trump nach den Midterms

Ehemann von Kellyanne Conway: Trump hat gegen das Gesetz verstossen

Link zum Artikel

Dieser Mann wird nun Trumps härtester Gegner

Link zum Artikel

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Link zum Artikel

Trumps bizarrer Flirt mit dem Antisemitismus

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • ujay 22.01.2019 06:31
    Highlight Highlight Harris hat leider 2 Nachteile:
    1. Frau und 2. erst noch nicht weiss. Für eine gewisse Wählerschaft ein no go. Rassismus und Machismo ist in den USA mehr verbreitet als im Rest der aufgeschlossenen Welt.
  • RandyRant 21.01.2019 20:00
    Highlight Highlight Na mit ihrem Freund Beni aus dem Land mit I, muss sie ja fast die nächste Präsidentschaftskandidatin werden?
  • rodolofo 21.01.2019 17:48
    Highlight Highlight Super!
    • Pisti 21.01.2019 22:16
      Highlight Highlight Gefällt mir auch, bei diesen Kandidaten wird Trump locker nochmals 4 Jahre macheb.
    • rodolofo 22.01.2019 08:20
      Highlight Highlight Ich freue mich einfach über eine weitere Frau!
      Bereits 4 Frauen kandidieren!
      Die Frauen sind anscheinend seit dem Trump-Schock wirklich aufgewacht!
      Aber ich kenne die Frau (noch) nicht.
      Du schon?

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel