International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwarzer erschossen: Jetzt werden die Staatsanwälte im Fall Arbery untersucht



ADDS THAT THE AP HAS NOT BEEN ABLE TO VERIFY THE SOURCE OF THE VIDEO - This image from video posted on Twitter Tuesday, May 5, 2020, purports to show Ahmaud Arbery stumbling and falling to the ground after being shot as Travis McMichael stands by holding a shotgun in a neighborhood outside Brunswick, Ga., on Feb. 23, 2020. The AP has not been able to verify the source of the video. (Twitter via AP)

Screenshot des Videos, das die Tötung Arberys zeigt. Bild: AP

Nach tödlichen Schüssen auf einen unbewaffneten Schwarzen hat der Justizminister des US-Bundesstaats Georgia, Chris Carr, eine Untersuchung der mit dem Fall befassten Staatsanwaltschaften eingeleitet.

Georgias Kriminalamt GBI teilte am Dienstag mit, die Behörde sei von Carr damit beauftragt worden. Carr sagte der Mitteilung zufolge, die Handlungen der Staatsanwaltschaften hätten viele Fragen aufgeworfen. Das GBI solle feststellen, «ob der Prozess in irgendeiner Weise untergraben wurde». Der Fall hat in den USA für grosses Aufsehen und Entrüstung gesorgt.

Der 25-jährige Ahmaud Arbery war in der Stadt Brunswick beim Joggen erschossen worden. Die Tat ereignete sich bereits am 23. Februar, es wurde aber niemand festgenommen. Die Ermittlungen kamen erst richtig in Gang, als der Fall vor wenigen Tagen durch ein verstörendes Handy-Video breite Aufmerksamkeit erlangte. Zwei weisse Tatverdächtige, der 64 Jahre alte Gregory M. und sein 34 Jahre alter Sohn Travis waren am Donnerstag festgenommen worden. Ihnen wird schwere Körperverletzung und Mord zur Last gelegt. Den Ermittlern zufolge hatten die Tatverdächtigen Arbery mit zwei Schusswaffen konfrontiert, als dieser in dem Viertel unterwegs war.

Der ältere Tatverdächtige - ein ehemaliger Polizist - ermittelte früher für die Staatsanwaltschaft. Staatsanwalt George Barnhill, der den Fall zwischenzeitlich übernommen hatte, hatte der Polizei in einem Schreiben mitgeteilt, dass er keinen Grund sehe, die beiden Tatverdächtigen festzunehmen. Barnhill machte einen Angriff Arberys auf den Sohn für den tödlichen Tathergang verantwortlich. Wegen der schleppenden Ermittlungen hatte Carr bereits am Sonntag eine unabhängige Untersuchung des Vorgangs gefordert und das US-Justizministerium eingeschaltet.

Arbery wurde in US-Medien als Athlet beschrieben, der regelmässig trainierte. Das vom Anwalt seiner Familie, Lee Merritt, auf Twitter verbreitete Video zeigt, wie ein Jogger auf einen stehenden Pick-up zuläuft. Als dieser um das Fahrzeug herumläuft, wird er in ein Handgemenge mit einem Mann mit einem Gewehr verwickelt. Ein weiterer Mann auf der Ladefläche scheint zugleich eine Handfeuerwaffe in Anschlag zu bringen. Dann sind Schüsse zu hören. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • insert_brain_here 13.05.2020 09:37
    Highlight Highlight Staatsanwälte in den USA scheinen allgemein auf "eigentümliche" Art und Weise zu entscheiden ob der Tod gewisser Menschen weiter untersucht werden muss. In den Medien ist gerade der Tod von Breonna Taylor, einer Rettungssanitäterin die mitten in der Nacht von Polizisten erschossen wurden die ihr Haus stürmten weil sie eine falsche Adresse hatten. Sie feuerten dabei 22 Schüsse ab. Angeklagt wurde nur ihr Freund, der seine Waffe gegen die nicht uniformierten Eindringlinge richtete. Soweit nur die Fakten die die Polizei nicht bestreitet. Aufnahmen von Bodycams existieren "leider" keine...
    • HabbyHab 13.05.2020 15:55
      Highlight Highlight Und auch das ist schon mehrere Wochen her und kam erst jetzt wirklich ans Licht.. ausserdem war die Person, auf welche der Haftbefehl der Polizisten ausgestellt war, schon in Haft.. und Leute wundern sich, weshalb man die Polizei nicht unbedingt mag.
  • Cpt. Jeppesen 13.05.2020 07:17
    Highlight Highlight Ich hoffe es kommt zum Prozess und angemessenen Schuldspruch.
    Das Video, welches ich gesehen habe, jedenfalls sah ich dort kein Handgemenge. Ich sah einen jungen Mann, der beim Joggen kaltblütig erschossen wurde, während er an dem besagten Pick-up vorbei läuft.
    Aber vielleicht habe ich ein anderes Video gesehen, oder es war nicht vollständig.
    • The hard Blob 13.05.2020 14:03
      Highlight Highlight Ja ich denke Du hast ein anderes Video gesehen, weil es gibt eindeutig ein Handgemenge. Das rechtfertigt natürlich nicht, dass er erschossen wurde.
  • Gawayn 12.05.2020 22:18
    Highlight Highlight Die amerikanische Regel "Stand your Ground" ist einfach nur abartig!
  • Bruuslii 12.05.2020 17:01
    Highlight Highlight titel: "Schwarzer erschossen: Jetzt werden die Staatsanwälte im Fall Arbery untersucht"

    ich dachte, dass nur ärzte menschen untersuchen. 😉
    • Hierundjetzt 12.05.2020 17:44
      Highlight Highlight Und der Untersuchungsrichter sucht Corona infizierte die dann ins Untersuchungsgefängnis kommen

      Korrekt. Ungefähr so.
    • Zurigese 12.05.2020 19:57
      Highlight Highlight Und Untersuchungshaft ist bloss eine Praktik bei Doktorspielen
    • Bruuslii 12.05.2020 20:25
      Highlight Highlight hierundjetzt: nö. der untersuchungsrichter ist für untersuchungen zuständig.
      nur untersucht man im juristischen nicht menschen, sondern fälle.

      im untersuchungsgefängnis werden die insassen auch nicht untersucht.
      das untersuchungsgefängnis heisst ja nicht so, nur weil eine ärztliche untersuchung da zum standardprozededer gehört 😉.

      es heisst so, weil der zu untersuchende fall nicht beeinträchtigt werden darf und deshalb verdächtige da weggesperrt werden.

      menschen werden im juristischen höchstens DURCHsucht.
    Weitere Antworten anzeigen

Schwarzer Jogger von Weissen erschossen – Video empört die USA

Ahmaud Arbery wollte nur joggen gehen - dann wurde der 25-jährige Schwarze von mindestens zwei Weissen in einem Pritschenwagen verfolgt, gestoppt und erschossen. Der Fall vom 23. Februar in Brunswick im US-Bundesstaat Georgia hat für Empörung gesorgt. Besondere Brisanz gewinnt er nun durch die Veröffentlichung eines Handy-Videos, das die Tat zeigen soll.

Georgias Kriminalamt GBI teilte mit, Staatsanwalt Tom Durden habe die Behörde beauftragt, den Tod Arberys zu untersuchen. Gouverneur Brian …

Artikel lesen
Link zum Artikel