International
Videos

Hilfe vor Ort: Videotagebuch aus Palästinenser-Camp in Beirut

«Es platzt aus allen Nähten!» – Videotagebuch aus dem Palästinenser-Camp in Beirut

02.12.2015, 15:2303.01.2017, 16:25
Rafaela Roth
Folge mir
Gina Schuler
Gina Schuler
Gina Schuler
Folge mir

Flüchtlinge sind nichts Neues für den Libanon. Kurz nach der Gründung Israels, während des Palästinakriegs, flüchteten zehntausende Palästinenser in den Libanon. Bis heute gibt es noch über ein Dutzend Palästinensercamps. Zwei davon, Sabra und Shatila, sind mitten in der Stadt. Auch Syrer finden in den Camps Unterschlupf, die Slum-Bevölkerung hat sich in den letzten Jahren verdoppelt. 

Hilfe vor Ort
AbonnierenAbonnieren

Hilfe vor Ort

watson und das Schweizerische Rote Kreuz sammeln eine Woche lang Spenden für syrische Flüchtlinge im Libanon. Mach mit!

Hier spenden >>

Humans of Syria – 7 Schicksale von syrischen Flüchtlingen im Libanon.

1 / 9
Humans of Syria – Sieben Schicksale von syrischen Flüchtlingen im Libanon.
Shog (45) lebt in einem selbstgebauten Zelt in der Bekaa-Ebene: «Ich habe keine Hoffnung, dass ich mein Heimatland oder meine Eltern in diesem Leben noch einmal sehen werde.»
quelle: watson/rafaela roth / watson/rafaela roth
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
EU-Staaten beschliessen umstrittenes Naturschutzgesetz

Die EU-Staaten haben den Weg für ein lange umstrittenes Naturschutzgesetz freigemacht. Demnach sollen künftig in der Europäischen Union unter anderem Wälder aufgeforstet sowie Moore und Flüsse in ihren natürlichen Zustand zurückversetzt werden.

Zur Story