DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In den USA gibt es so viele Masernfälle wie seit 20 Jahren nicht mehr

25.04.2019, 05:2825.04.2019, 05:55

In den USA sind in diesem Jahr bereits knapp 700 Masernfälle registriert worden - die höchste Zahl sei der offiziellen Ausrottung der Krankheit im Jahr 2000.

Die US-Gesundheitsbehörde CDC teilten am Mittwoch mit, die hohe Zahl von 695 Masernfällen gehe vor allem auf drei grosse Ausbrüche zurück: Zwei in New York und einen im Bundesstaat Washington.

Bild: EPA/EPA

Masern können zu schwerem Durchfall, Lungenentzündung und Sehschäden führen und sogar tödlich sein. Eigentlich galten sie in den USA seit dem Jahr 2000 als ausgerottet.

WHO hält Anti-Impf-Bewegung für Bedrohung

Dass die hochansteckende Erkrankung sich in jüngster Zeit wieder verbreitet, liegt an der impffeindlichen Bewegung der sogenannten Anti-Vaxxer, die in den USA besonders stark ist. Dort hat sie sich vor allem durch Posts in sozialen Medien verbreitet, die medizinisch nicht belegte Behauptungen in Umlauf bringen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) zählt die Anti-Impf-Bewegung daher zu einer der grossen Bedrohungen für die weltweite Gesundheit.

Angesichts der zahlreichen Masernfälle rief der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio vor zwei Wochen für Teile des Bezirks Brooklyn den Gesundheitsnotstand aus und führte eine Impflicht ein. Auch in Deutschland und anderen westlichen Ländern wird angesichts des verstärkten Auftretens von Masern über eine Impfpflicht diskutiert. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Masern-Ausbruch in Amerika

1 / 5
Masern-Ausbruch in Amerika
quelle: ap/ap / damian dovarganes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Masernepidemie wieder aufgeflammt

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

29 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
hässig
25.04.2019 07:25registriert August 2017
Logik der Impfgegner: Die Brücke ist ja auch nur zu 99.9999999% sicher, ich schwimme lieber.
17315
Melden
Zum Kommentar
avatar
Hierundjetzt
25.04.2019 07:48registriert Mai 2015
Die Rundschau von gestern dazu anschauen 🤭

Ganz tragisch diese Impfgegner 😳
10113
Melden
Zum Kommentar
avatar
Gertrud
25.04.2019 08:50registriert August 2018
Eigentlich sind diese Impfgegner ja ähnlich wie Rassisten. Sie haben beide das Gefühl intelligenter, weitsichtiger und natürlich manipulationsresistent zu sein, beziehen beide ihre Fakten über Facebook-Gruppen und können beide - in ausreichender Anzahl - eine Gesellschaft zerstören. Tolle Leute diese Impfgegner.
6411
Melden
Zum Kommentar
29
Inflation in Grossbritannien steigt über 10 Prozent

Die bereits hohe Inflation in Grossbritannien hat sich weiter beschleunigt. Im Juli erhöhten sich die Konsumentenpreise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 10,1 Prozent.

Zur Story